Habe ich viellecht Misophonie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist normal. Es ist normal jemanden oder besser gesagt das Geräusch zu hassen, welches dich vom Schlafen abhält, oder der Klang des Kauens deiner Mutter, der dir das Essen versaut.

Es gibt Leute, die machen einen mit irgendwas Wahnsinnig, ob Geräusche oder Handlungen, aber darüber muss man eben hinwegsehen und wieder runter kommen.

Bisschen Musik oder unterhalten am Tisch und Ohrstöpsel nachts.

é voilà


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das, was Du da beschreibst, wird oft als Misophonie bezeichnet. Das ist aber keine Krankheit so im hirnorganischen Sinne, sondern eine Konditionierung (aversive konditionierte Reflexstörung). Etwa jeder fünfte hat ein Geräusch oder einen visuellen Eindruck, der ihn triggert und eine misophonische Reaktion hervorruft. In den meisten Fällen kann der Betroffene diesen Trigern aus dem Weg gehen, ohne das sein Leben davon negativ beeinflusst wird. Es kann aber auch ziemlich schlimm sein, gerade weil oft die nahestehendsten Personen Triggerpersonen sind. Es ist wichtig zu wissen, dass man Triggern möglichst aus dem Weg gehen soll, weil sie sich sonst ausweiten (siehe der Ratschlag oben, Musik beim Essen, Ohrenstöpsel etc.). Tests, ob es Misophonie ist und wie schwer sie das Leben beeinträchtigt, findest du hier: http://misophonie-aktuell.de/category/test/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist das irgentwie auch so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?