Habe ich Misophonie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nina, ich denke, Du hast Misophonie. Ich habe noch keinen Arzt getroffen, der sich damit auskennt. Diese Art von Überempfindlichkeit kenne ich auch, seit langem. Scheinbar haben nur wenige Menschen so was. Die Intensität kann durchaus wechseln, bei mir ist es derzeit deutlich schwächer als z.B. vor 1 Jahr. Damit kann ich leben. Diese spezielle Hochsensibilität oder Überempfindlichkeit loswerden ist vermutlich nicht möglich. Aber einen besseren Umgang damit kann man finden.

Wichtig ist, denke ich, dass das Fass nie zu voll wird. Ich meine damit, dass als erster Schritt das (bei Dir derzeit zu) volle Fass zuerst einmal geleert werden muss, dann lässt sich diese Empfindlichkeit leichter ertragen, lässt sich damit leichter umgehen.

Fass leeren ist theoretisch einfach, praktisch nicht. Konzentration auf Wichtigeres (Hobbies, Schönes, etc), Akzeptieren der erhöhten Empfindlichkeit (ist einfach da, nur der Umgang damit kann verbessert werden), Stärkung seiner eigenen Persönlichkeit, Suchen nach Vorteilen der erhöhten Empfindlichkeit.

Ich wünsche, dass Du in 4 Jahren über diesem Thema stehst.

M

Hallo nina, kommt jetzt vielleicht ein bisschen spät. Aber ich hab ganz genau das selbe problem! ich bin auch vierzehn und muss ständig diese qualen aushalten. Was bei mir außer essen und kaugummi noch dazu kommt, sind atemgeräusche (komischerweise aber nur bei bestimmten personen)! Aber am schlimmsten ist immer das essen mit der familie, davon werd ich nervös, hibbelig, will unbedingt weglaufen und versuch zu singen oder laut zu reden, halt mir unauffällig die ohren zu oder renn aufs klo! ich dachte immer dass ich einfach übertrieben empfindlich bin, bis ich mehrere fachliche artikel gelesen hab, wo alles genau drauf zutraf! Ich weiß nicht ob es misophonie ist aber ih denke es sieht ganz danach aus, ich überleg auch schon irgendwo zu einem arzt zu gehen aber das ist mir so unangenehm... :(

Hallo Nina, Ich habe das Problem leider auch, nur dass ich 15 bin,dass wenn Leute kauen (eig nur meine Mutter) werde ich total aggressiv und nervön ich fang an an irgendwas einzuspielen und kann nicht mehr essen also höre ich immer auf zu essen bis die anderen fertig sind... Meistens sagen sie dann ich nerve und übertreibe aber ich kann dass einfach nicht abstellen... Vllt habt ihr einen Tipp was ich dagegen machen kann. Gruß michaela

hallo leute ich bin 17 schon immer habe ich das hass auf geräusche im kino, beim essen mit der familie muss ich immer musik an machen von mein handy das ich die gereusche nicht höre meine familie denkt ich bilde es mir nur ein und sagen übertreib net es tuht mir sehr weh ich habe dieses wort misophonie heute erstes mal gehört und bin beruigt das es nicht nur ich bin. sogar wen ich leute sehe die kaugimmi kaufen aber ich hör nicht werde ich trozdem agresiv es ist richtig schlimm !

Liebe Nina, ich bin auch 14 und ich habe dieses Problem auch.. Wahrscheinlich wird diese Antwort jetzt ein wenig zu spät kommen^^

Vor allem bei meiner Mutter oder anderen Familienmitgliedern halte ich es kaum aus, wenn sie essen. Ich werde total agrressiv und irgendwann renne ich in mein Zimmer und fange an zu weinen. Auch in der Schule wenn unsre Jungs Kaugummi kauen, werde ich total unruhig und aggresiv.. Bei mir ist es noch nicht so stark, aber ich habe Angst, dass es noch schlimmer wird. Ich glaube auch es ist Misophonie. Auch ich werde bald zu einem Arzt gehen und mich erkundigen. Was hat sich bei dir ergeben? ist es wirklich Misophonie? Hast du etwas dagegen unternehmen können?

hey nina :)

ich hass das auch wenn familie, freunde oder sonst wer neben mir laute kaugeräusche machen.. ich versuch mich dann immer auf was anderes zu konzentrieren weil ich dann langsamt voll aggro werd... ich heb mir dann auch die ohren zu oder steh auf.. ich find sowas einfach eklig.. vl ists bei mir nich ganz so extrem wie bei dir..

kann dich aber beruhigen.. es ist nicht Misophonie ;) hab erst mit jmd geredet und er meint das des eigentlich was natürliches sei.. aber bei deinen erzählungen würd ich einfach mal mit einem arzt reden.. der kann dir genaueres sagen :)) weil.. fragen kostet nix und is nich schlimm!

grüßle naddi :)

Dankeschön für die Antwort! Also ich glaube ich habe es auch einfach etwas ZU stark beschrieben, weil ich habe mir schon einiges durchgelesen und das passt alles :/ Ich habe das auch schon echt lange, nur es ist mit der Zeit etwas stärker geworden.... Aber ich rede mal mit einem Artzt, danke für den Tipp :)

0

test wie das Antworten funktioniert

Was möchtest Du wissen?