Habe ich Diabetes bei einem Blutzuckerwert von 183?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leider kann man mit Deiner Aussage nicht viel anfangen. Ich vermute jetzt einmal, das Du nach dem Frühstück gemessen hast. Wie lange danach hat Du gemessen?

Normalerweise sollte man nüchtern messen, da sollte sich der Blutzucker zwischen 70-80 mg/dl bei einem Nichtdiabetiker bewegen. Allerdings muss man bei Blutzuckermessgeräten immer eine Toleranz von max. 15% berücksichtigen.

Ausse5rdem misst man, wenn man etwas gegessen hat, 2 Stunden nach dem Essen. Dann sollte der Wert die 140 mg/dl nicht übersteigen, ausser man hat sehr viel kohlehydrathaltiges gegessen, was aber bei Dir mit einem Butterbrot mit Schinken nicht zutrifft.

In beiden Fällen wäre Dein Blutzucker also zu hoch bis viel zu hoch.

Ich würde Dir auf jeden Fall zu einer Blutuntersuchung raten. Geh zu Deinem Hausarzt und lass Dir Blut abnehmen. Bitte ihn darum, daraus Deinen HbA1c (Blutzuckerlangzeitwert) zu bestimmen und das Blut auf Antikörper zu untersuchen und - wenn man eh schon dabei ist - auch die Schilddrüsenwerte (TSH, ft3 und ft4) zu ermitteln.

Der HbA1c ist Dein durchschnittler Blutzuckerspiegel der letzten 6-8 Wochen und wesentlich aussagekräftiger als ein Pieks in den Finger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2109tina1994
18.11.2016, 10:39

Ich habe ca. 1 Stunde nach dem Essen gemessen.
Einen Termin beim Arzt hab ich am Dienstag

0

Diabetes sollte man im nüchternen Zustand testen, nicht nach einer Mahlzeit. Durch die aufgenommene Nahrung steigt der Blutzucker mehr oder weniger stark an (je nach Menge leicht verdaulicher Kohlehydrate) und sinkt dann wieder ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du 183 (mg/dl) meinst, dann deutet das daraufhin, dass du überzuckert bist. Aber ob du jetzt wirklich eine Tendenz zur Zuckerkrankheit Diabetes mellitus aufweist, kann dir wahrscheinlich diese Seite mehr sagen -> http://www.diabetes-deutschland.de/frueherkennung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist zwar über der Grenze eines gesunden Menschen aber da du nicht nüchtern gemessen hast würde ich sagen, dass du kein Diabetes hast.

Dennoch sollte man auf sich acht geben, deshalb empfehle ich auch hier einen Arzttermin. Der Test dauert nur eine Viertel Stunde höchstens und ist nicht schlimm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anhand eines einzelnen, noch dazu nach einer Mahlzeit gemessenen Werts kann man das nicht feststellen. Du müsstest den Nüchtern-Blutzucker in der Früh messen, und das möglichst über mehrere Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an wann du gemessen hast...vor der Mahlzeit nüchternwerr wäre zu hoch..wenn danach..wann hast du gemessen? Normal misst man 1-2std danach.,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Wert alleine sagt überhaupt nichts aus. Hast Du den Wert vor oder nach dem Essen ermittelt? Wenn nach dem Essen: direkt nach dem Essen oder 2 Std. später(dann sollte der Wert nach dem Essen gemessen werden)?

Am Besten sprichst Du mit Deinem Hausarzt darüber: der kann den richtigen Wert ermitteln und Dir auch alles zum Thema Diabetes erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Diagnose Diabetes kann nur ein Arzt stellen. Dir eine Tatsache, dass dein Blutzuckerwert erhöht ist, bedeutet nur dass du viel Glucose im Körper hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer Mahlzeit steigt der BZ Wert an, das ist normal. Jedoch sollte er dann wieder auf den Normwert absinken.

Um festzustellen ob du diabetiker bist, könnte dein Arzt einen BZ Belastungs und Dauertest machen.

Da zu wird Blut entnommen und das tgl. mehrfach und du musst vor und nach den Mahrlzeiten den BZ messen.

Und anhand diese einzigen BZ Wertes gleich von Diabetes zu sprechen halte ich für über zogen.

Gehe zum Arzt und alss es abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?