Hab ich Nachteile wenn ich mich nich firmen lasse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

deswegen brauchst du dich nicht firmen lassen! die kirchen sind dermaßen scharf auf mitglieder. deswegen kannst du dir es jederzeit anders überlegen und wirst mit offenen armen empfangen werden. es lässt sich alles nachholen.

nachteile gibt es hier und heute auch keine. es könnte noch probleme bei deiner beerdigung geben. aber das kann dir ja egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
16.06.2011, 19:58

Solange man Mitglied einer Kirche ist, wird man auch beerdigt. Übrigens auch dann, wenn man kein Mitglied ist, dann ist es eben eine Beerdigung ohne Pfarrer - ohne Probleme.

Eine Heirat ist ohne Firmung nicht wirklich möglich, das müsste dann nachgeholt werden.

0

****Die Firmung ist die Vollendung der Taufe.

Bei der Firmung wirst du gesalbt..das heisst du hast nachher vermehrt an der Sendung Jesus Christus Teil.

Durch die Salbung erhällst du das Siegel des Heiligen Geistes .

Also ,es ist ein sehr grosses Geschenk der Gnade,denn im Sakrament der Firmung geht es um den Heiligen Geist, welcher in Fülle über dich ausgegossen werden soll , man kennzeichnet etwa Soldaten mit dem Siegel ihres Anführers und die Sklaven mit dem Ihres Herrn. Das Siegel beglaubigt einen Rechtsakt oder ein Dokument und macht dieses unter Umständen zu einem Geheimnis.

Christus selbst erklärt von sich ,der Vater habe ihn mit seinem Siegel gekenzeichnet: Gott ist es ...der uns sein Siegel aufdrückt und als ersten Anteil (am verheissenen Heil !!) den geist in unser Herz gegeben hat" (2 kor,22 )

dieses Siegel des heiligen Geistes bedeutet , dass man ganz Christus angehört,für immer in seinem Dienst gestellt ist, aber auch dass einem der göttliche Schutz in der grossen Endzeitlichen Prüfung verheissen ist.****◦ Bei der Firmung erhällst du folgendes Gnadengeschenk:

◦ es verwurzelt dich tiefer in der Gotteskindschaft.

◦ Sie vereint dich fester mit Christus .

◦ Sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes.

◦ Sie verbindet uns vollkommen mit der Kirche .

◦ Sie schenkt uns eine besondere Kraft des heiligen Geistes ,um in Wort und Tat wahre Zeugen Christi den Glauben auszubreiten und zu verteidigen ,den Namen Christi tapfer zu bekennen und uns nie des Kreuzes zu schämen .**

Durch die Taufe bist du kind Gottes geworden ,durch die Firmung wirst du von Jesus Christus der so viel für dich getan hast aufgefordert sein Zeuge zu sein.**

Menschenkindchen ....das ist die grösste Ehre die dir auf diesem verrückten Planeten zuteil werden kann.

Es geht hier nicht um irgend einen Kulturellen Anlass.

Das Christentum ist ein Garten.......bleib nicht am Eingang stehen und verhungere Geistig! Liess das Wort Gottes =die Bibel ....gehe fleissig zu den Sakramenten. Auch zur heiligen Beichte ......wenn du nicht im Stand der Gnade bist das heisst eine Todsünde auf dem Herzen hast ,dann solltest du immer erst beichten gehen denn nur so k annst du überhaupt erkennen worum es geht..

Also Stürze dich ins Abenteuer .. folge Jesus Christus nach ..werde sein Zeuge ..ein Bekenner des Glaubens und glaube mir ..die Katholische Kirche ist die Beste Mutter im Glauben die es gibt. Ich habe einige Religionen durchgelebt in meinem Leben ,aber hier habe ich erst alles gefunden.....was mein Herz je begehrte ...das bisschen spott von aller Welt gehört einfach dazu....

Ich wünsche dir Gottes Reichen Segen ..und viel viel heiligen Geist ! Rufe ihn möglichst oft an ......auch vor Prüfungen .

Deine Religionslehrer sollten sich eine andere Beschäftigung suchen wenn sie es nicht einmal fertig brachten dir das zu erklären.

Dazu sagte Jesus :Sie wollen selbst nicht ins Himmelreich Gottes und hindern diejenigen daran die hinein wollen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal ist die Konfirmation (oder auch Firmung) schon eine Voraussetzung, um später kirchlich getraut werden zu können. Es sei denn, es gab schwerwiegende Gründe, aus denen das nicht stattfinden konnte.

Beim Traugespräch wird der Pfarrer das ansprechen und Dich dann entspr. ínformieren.

Und: Du kannst heute noch nicht wissen, ob Du kirchlich oder nur standesamtlich heiraten möchtest. Einstellungen ändern sich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, hab ich auch gehört. Deswegen lass ich mich auf jedenfall firmen, irgendwo bin ich halt doch noch ein kleines Mädchen, dass von einer traditionellen Hochzeit träumt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxLeyla
16.06.2011, 19:47

Aber ich glaube eh nicht mehr von daher ...

0

das spielt keine Rolle ob du gefirmt bist oder nicht, du kannst jederzeit und überall eine Kirche und einen Pfarrer mieten.wichtig ist ob du Kirchensteuer zahlst oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
16.06.2011, 19:50

Man kann weder einen Pfarrer noch eine Kirche mieten....... Und wenn gewisse Voraussetzungen nicht erfüllt sind, wird man abgewiesen.

0

Dann wirst du einfach evangelisch, da brauchst du keine Firmung.Hauptsache du bist getauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
16.06.2011, 19:49

Dann aber Konfirmation

0

Was möchtest Du wissen?