Haare wachsen lassen jedoch Spitzen schneiden?

10 Antworten

Ich habe auch taillenlanges Haar. Früher ganz kurz. 5 Jahre hat es gedauert sie auf die Länge zu bringen.

Spitzenschneiden muß immer sein. Die werden unten mit der Zeit immer dünner und das schaut schrecklich aus. Ich gehe 2 mal im Jahr. Die 10 cm müssen sein. Dafür hast du dann gesundes Haar.

Viel Erfolg

Also nen Friseurtext à la "dann wachsen sie schneller" halte ich mal für unwahrscheinlich. Allerdings kommt dann der Spliss ab, und der würde sich ja immer weiter aufdröseln. Außerdem kannst Du die Länge der einzelnen Haare bzw. Haarpartien etwas anpassen. Ich hab damals einfach wachsen lassen - hatte Glück: kein Spliss (bzw sehr wenig), aber die "Frisur" sah dann schon ziemlich lustig aus.

Wenn sie kaputt gehen ja!!

Wenn du kein Problem mit Spliss etc hast, musst du es kaum bis gar nicht.

Aber wenn du Spliss hast muss der rausgeschnitten werden, sonst arbeitet der sich bis zum Ansatz hoch! Und das sieht schlimm aus

Ich habe mittlerweile schon 2 mal geschafft meine Haare auf bauchnabellänge zu bekommen. Allerdings sahen sie jedes Mal trotzdem nicht schön aus weil ich sie während dessen nie geschnitten habe und die Spitzen total dünn und trocken waren.
Ich Habe sie dann wieder geschnitten um es neu zu versuchen aber diesmal gehe ich alle 4 Monate zum Friseur und lasse NUR 1 cm weg schneiden. Siehe da, meine Haare sind mehr als gesund und wachsen trotzdem.

Wenn deine Spitzen strapaziert sind, bzw. kaputt sind dann können deine Haare auch nicht mehr gesund und schnell wachsen, es sei denn sie sind nicht kaputt dann würde ich es lassen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Was möchtest Du wissen?