Haare nach 2 Monaten nochmal überfärben?

2 Antworten

Ich sehe zwar Deine Haare nicht, aber nach zwei Monaten sollte das kein Thema sein, sofern sie nicht übermäßig beschädigt sind.

Wenn Du irgendwelche der häufig beworbenen Shampoos, Spülungen aus
Supermarkt und Drogerie´verwendest (auch vermeintlich "silikonfreie"),
kann es durch die Rückstände, die diese Produkte an den Haaren
hinterlassen, natürlich immer wieder dazu kommen, dass das Haar eine
Farbe nicht richtig annimmt und/oder diese einfach wieder rausfällt.

Meist ist dort, wo "silikonfrei" draufsteht Polyquaternium enthalten
und das ist ein Billigst-Silikonersatz , der deutlich schädlicher ist
als die meisten herkömmlichen Silikone.

Ohne gründliche Ausreinigung solcher Rückständen an den Haaren gibt
es einfach häufig "Färbe-Pannen" und selbst z.B. das Tiefenreinigungs
Shampoo von Balea reinigt nicht wirklich 100%ig aus.

Im Friseurbedarfshandel gibt es 100%ig wirksamen Tiefenreinigungs Shampoos und jeder Friseur kann auch wirklich gründlich ausreinigen .. und dann klappt's auch einwandfrei mit der Farbe.

Kannst du

Was möchtest Du wissen?