Von gefärbtem blond zu hellbraun?

 - (Haare, blond, braun)

4 Antworten

Du musst unterscheiden zwischen einer Tönung und einer Färbung. Eine Schaumtönung ist im Friseurbedarfsgeschäft (mit Beratung) günstig zu bekommen.

Zig mal besser als der Mist aus dem Drogeriemarkt regalen.

Diese Tönung enthält keinen Wasserstoff, bleibt auch nicht permanent im Haar. Hierbei bekommst du weder einen grünen Stich, noch Orange.

Eine Tönungswäsche enthält Wasserstoff ist wie eine At schwache Blondierung/Färbung - bitte nicht mit einer "echten" Tönung verwechseln!

Eine Färbung ist permanent. Den Unfug mit Aspirin oder lila Shampoo etwaigen Pannen zu Leibe zu rücken brauchst du nicht, wenn du zum Friseur gehst. Denn die Pampe aus dem Drogerie Bedarf führt nun mal meist zu Pannen.

Weil die Produkte auf billig gearbeitet sind, auf eine breite Masse.

Keine individuelle Abstimmung in Bezug auf Farbe und Wasserstoff zum Haar möglich. Du leerst dir einfach das Zeugs drüber.

Natürlich ist ein Friseurbesuch teurer, aber wirksamer. Auch passieren keine Pannen. Und wenn muss der Friseur sie ausbessern. Aber weder mit Aspirin noch sonst einem Experiment.

Um auf einen braunen Farbton zu kommen, würde ich an deiner Stelle zunächst feine Mechen in dem Braun einfärben lassen. So ist der Übergang natürlicher, nicht so krass,

Auch musst du nicht unbedingt alle Monate nachfärben gehen. Bei feinen Strähnchen fällt der Nachwuchs nicht so auf.

Ist dir der Friseur zu teuer, dann frage mal nach, viele größere Salon Ketten bieten Angebote an. U.a. selbst föhnen... Da kommt dann ein Besuch günstiger.

In der Drogerie gibt es sehr viele braune tönungen

Die sind oftmals aber nicht hell genug syoss hat aber ein helles braun.

Falls es dir zu dunkel ist kannst du es ja mit Vitamin C Tabelleten zermahlen im schampoo raus waschen.

Einen grün Stich könntest du auch bekommen wenn du zu deinem Friseur gehst.

Muss aber nicht sein! Falls du es dir selber färbst, kannst du deine grünen Haare ja mit der entsprechenden komplementär Farbe (in dem Fall Rot) ausgleichen.

Dafür gibt es Directions die gibt es bei fast jedem Friseur so weit ich weiß. (7€) Das ist eine Farbe die sich auch nur um dein Haar legt und rauswaschbar ist. Du kannst sie dann mit spülung Strecken dass es nicht ganz so intesiv ist (Bei braunem Haar sowieso nicht) und kannst so deinen Stich weg bekommen.

So wie Blondinen gegen Gelb/orange mit Lila schampoo arbeiten.

Viel Glück;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

also soll ich falls ich einen grünstich bekommen sollte einfach directions in rot auftragen um es auszugleichen?

Und hast du vielleicht auch schon erfahrung wenn man eine dunklere tönung schon im haar hat und nochmals mit einer dunkleren drüber tönt?

0

An deiner Stelle würde ich da nicht selber rumdoktern, sondern zu einem Friseur gehen. Die Gefahr ist tatsächlich gross, dass du einen Grünstich bekommst und spätestens dann müsste ein Profi ran. Ausserdem sind die Farben zum selber färben sehr schädlich für die Haare, ich würde es dir wirklich nicht empfehlen.

Lieber etwas mehr bezahlen, dafür deine schönen Haare behalten und eine schöne Farbe bekommen :)

Das sollte eigentlich funktionieren, Qualität und Art der Tönung spielt da eine große Rolle, lass dich mal von deinem Friseur beraten.

Was möchtest Du wissen?