Guten abend kann eierlikör schlecht werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch Eierlikör kann schlecht werden, das dauert aber sehr lange, weil ja viel Alkohol enthalten ist.

Meistens dickt der Eierlikör nur ein, versuche ihn mal mit einem langen Stiel (z. B. mit einem umgedrehten Holzlöffel) um zu rühren. Du kannst auch die Flasche leicht erwärmen (nicht erhitzen, das sie nicht platzt), oder du gibst etwas Alkohol dazu und schüttelst es.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Verschluss drauf und Schütteln; auch wenn die Flasche geöffnet ist und willst was rausbekommen, so must schütteln. Eierlikör ist nun mal keine "Flüssigkeit", das ist normal.

Das ist völlig normal bei Eierlikör!

Ist wie bei gekochtem Pudding die "haut" drauf!

Kräftig schütteln und gut ist! Wie Ketchup 

Versuch das mal mit einem Kochlöffelstiel umzurühren, dann sollte es klappen. Das ist nur etwas dickgeworden- und wenn die Flasche noch nicht geöffnet war, dann ist in der Regel alles in Ordnung.

Der Eierlikör ist nicht schlecht...versuche die Flasche etwas zu schütteln, oder "benutze" einen Löffelstiel- er ist nur ein bischen fest geworden.

Wenn Eierlikör, die Flasche, schon mal offen war und Du willst sie wieder öffnen, immer vorher "schütteln"!

Was möchtest Du wissen?