große poren.. hausmittel, tipps etc?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die Größe der Poren ist genetisch bedingt. Besonders an Nase, Kinn und Wangen neigen viele Menschen zu eher großporiger bzw. grobporiger Haut. Weiter vergrößert werden Hautporen zusätzlich durch überschüssige Ablagerungen und Verstopfungen innerhalb der Talgdrüsen. Doch einen Trost gibt es für alle Menschen mit großporiger Haut: Sie neigt weniger zu Faltenbildung als Haut mit feinen Poren. Ich würde dir raten, öfter mal Wechselbäder fürs Gesicht zu machen, d.h., im Wechsel kaltes und warmes Wasser ins Gesicht geben. Bei kaltem Wasser ziehen sich die Poren zusammen. Auch öfter mal in die Sauna gehen, solle helfen. Hier habe ich einen Link, der dir Pflegemittel anbietet, die ich aber leider nicht kenne: http://www.akne-blog.de/grossporige-haut-akne/ . Ich hoffe, daß ich dir mit meinen Vorschlägen helfen konnte und wünsche dir alles Gute.

Hallo, vielen Dank für den Stern, ich habe mich sehr darüber gefreut. Viele Grüße von Selig.

0

Hausmittel kenne ich keine. ABer Seesandpeeling von AOK (dm-mark) ist großartig. Sofort ist die Hautspürbar sauberer und die Haut sieht wunderbar glatt aus. Da spart Frau sich das Make up . Nun weiss ich nicht wie es bei Teilweise trockener Haut wirkt. Die meisten neigen zur T-zone. Also die Stirn und Nasenregion eher fettend.

VG hetti

Was möchtest Du wissen?