Graue Maus (Frau)?

7 Antworten

Damit wird allgemein eine Frau (oder auch ein Mann) bezeichnet, die / der auffällig "unauffällig" ist...

Sprich jemand, der unscheinbar ist. Das gilt also nicht für auffällig einfache oder "falsch" gekleidete Menschen zum Beispiel. Das bezieht das Verhalten mit ein!

Eine graue Maus ist leicht zu übersehen, daher der bildliche Vergleich....

Insofern meint dieser Begriff per se nichts Negatives, obwohl es viele vermutlich so sehen möchten.

Gute Frage 😁👍

Ich glaube, das "Äußere" folgt dem "Inneren".

Innen ist Selbstbewusstsein, Mut, Werte, ...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

es ist, was man selbst sieht bzw. sehen will, im Vergleich zu den Erwartungen die man selbst hat.

ich hab noch keine graue Maus oder grauen Mäuserich getroffen. alle hatten was besonderes an sich, was für sich lustiges, einzigartiges, persönliches.

Das männliche "graue Maus"-Äquivalent dürfte "Nerd-Optik" sein.

1

Graue Maus sagt man zu einer Person, die unscheinbar ist, weil sie nichts aus sich macht oder introvertiert ist.

Vor allem, wie sie sich verhält.

Sie sind "in sich" gekehrt.

Da kenne ich zwei. Sie verdienen sehr gut, sind gescheit, wollen aber nicht auffallen. Es ist einfach nicht ihre Art.

Sie sind wohl gut gekleidet, aber es fällt eben gar nicht auf.

Wenn man mit denen redet, denkt man, man hätte was Verkehrtes gesagt, weil sie einfach ruhig zuhören. Eine andere würde sofort etwas dagegen sagen oder eifrig zustimmen oder ihre eigene Meinung kundtun.

Aber die haben kein Interesse, jemandem seine Meinung aufzudrängen oder nachhaltig zu begründen.

Die gehen einfach zielstrebig ihren Weg.

Was möchtest Du wissen?