Glätteisen hat mir dauerhaft Haare ruiniert, was soll ich tun, brauchen sie mehr Zeit?

2 Antworten

Bonjour aus Frankreich!

Da hilft kein Forum - da hilft, wenn, nur ein Facharzt!

Vielleicht wurden tatsächlich Haarwurzeln verödet, so wie mit einem Laser... ein Spezialist kann das feststellen.

Es gibt hervorragende Haarwuchsmittel, aber es wäre sinnlos, da jetzt in Eigeninitiative weiter zu machen!

Sollte es sich um ein medizinisches Problem handeln, übernimmt die Krankenkasse die Kosten - ansonsten wäre das ein teurer Spaß! 

Falls Haarwuchsmittel ausreichen sollten, ginge das noch; Transplantationen kosten allerdings viel Geld!

Also: einen Dermatologen aufsuchen - hinterher sind Sie schlauer, und für die Zukunft hoffentlich auch!

Alles Gute!

LG aus der Normandie

war bei nem hautarzt, der wohl mehr ahnung von haarausfall als die gewöhnlichen hatte. Der hat mir blut abgenommen und in 1-2 wochen bespricht er dann die ergebnisse des blutttests und will ne haaranalyse machen, ich hoffe da kommt was raus!!! und ich hoffe, ich hab mir die haarwuzeln nicht verödert, aber wenn sie schon so dünn nachwachse, dann ist da siher was passiert, ich hoffe der schaden ist reversibel...

0
@NewNutzer

Wenn die Haare dünn nachwachsen, dann ist das immerhin ein Zeichen dafür, dass die Wurzeln nicht abgestorben sind!

Es gibt sehr gute Präparate, die die Haare kräftiger werden lassen - aber erst einmal nicht daran rühren, und das Testergebnis abwarten! Evtl. Packungen mir Rizinusöl machen!!

Das Problem wird nicht von heute auf morgen verschwinden...

0
@Cinderella1fr

ja ganz ehrlich, wenn die haare irgendwann so dick wie früher werden würden, wär ich vollkommen zufrieden und könnte auch noch 1 Jahr oder so warten, aber diese ungewissheit, dass meine Haare vielleicht so bleiben macht mich einfach fertig. Ich mein, wenn man z.b augenbrauen zupft, kriegt die Haarzwiebel oder wurzel oder was da unten auch ist auch Schaden und wächst ja immer schwächer nach, nicht, dass das bei meinen Haaren auch so ist :/

0
@Cinderella1fr

okay vielen dank! rizinusöl hab ich schon 2-3 mal aufgetragen, ich werds mal regelmäßiger machen und mal schauen wie es so wird.

0
@NewNutzer

Eine Packung über Nacht, Handtuch drumwickeln, morgens auswaschen! Und nicht vergessen: Nur das neue Haar kann besser wachsen, das geschädigte wächst dann langsam raus. Unsere Zellen benötigen etwa einen Monat zur Erneuerung; also Geduld!

Nach einigen Monaten solltest Du übrigens mal ein Haar ausreissen, und gegen das Licht halten; normalerweise ist der Unterschied schnell zu erkennen. 

Ich hatte vor einigen Jahren eine schwere Gelbsucht; das Haar aus dieser Zeit war deutlich dünner, ich konnte den Unterschied sehr deutlich sehen!

1
@Cinderella1fr

Hautarzt meinte, es wäre nicht möglich, sich die Haarwurzeln mit Glätteisen zu zerstören/schwächen/veröden. Hm okay.

0

Hallo ! Erstmal kann ich mich der Meinung unten anschließen , geh am besten zum Arzt. Ansonsten würde ich haarprodukte benutzen, die einfache Zusatzstoffe haben. Ph neutral. Föhnen etc. vermeiden, vielleicht mit haarölen behandeln und noch n Tipp, nimm dir Olivenöl und schmiere unf maSiere  es dir jeden Abend 4 min lang in die Kopfhaut. Wie ne Massage. :)! Dann lässt du es über Nacht einwirken und spülst es morgens auf. Inversion method nennt es sich .... viel Glück :- /.. 

Haare/Haarwurzel nachhaltige Schäden durch Glätteisen?

Hab mir die Haare mal mit Glätteisen verbrannt. Danach ne Glatze geschnitten, sind jetzt ein paar mm nachgewachsen, aber die sehen irwie immer noch bisschen dünn aus. Kann man sich die Haare/Haarwurzeln nachhaltig durch die Hitzeeinwirkung eines Glätteisens schädigen. mache mir ziemlich sorgen :/ und beim Hautarzt war ich auch schon, Blutwerte waren in Ordnung

...zur Frage

Verzweifelt, Haare immer noch licht durch Glätteisen?

Meine Haare waren vom mehrmaligen Glätten total licht und durchsichtig und kaputt gegangen, nach abrasieren wachsen sie irgendwie trotzdem noch so kaputt und licht nach. Was ist das, hat das Glätteisen meine Haare nun für immer kaputt gemacht? hat die Hitze bis zur Haarwurzel gereicht? Ich hatte sie leider immer nass geglättet, hatte aber trotzdem och hitzeschutz in den nassen Haaren. Oder muss ich noch länger warten bis sie sich regeneriert haben? aber eigentlich dürfte das nachwachsende Haar doch nicht von den Schäden des Glätteisens betroffen sein, oder ?

...zur Frage

Nasse Haare glätten schadet den Haarwurzeln?

Es geht darum, dass ich mir die Haare ein paar mal im nassen Zustand geglättet hab, danach waren sie dünner und lichter geworden. Ich hab mir inzwischen ne Glatze geschnitten, halt son Stoppelschnitt, aber ich glaub sie wachsen genau so nach, unterm Licht sieht man wieder viel Kopfhaut. Hab ich mir die Haarwurzeln geschwächt durch das nasse Haare Glätten? Hab das hier gelesen: ,,Nasses Haar zu glätten ist weder gesund, noch effektiv, zumal auch die Kopfhaut dabei in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Der heiße Dampf, der so beim Glätten entsteht, führt auch an den Haarwurzeln und der Kopfhaut schnell zu leichten bis mittelschweren Verbrennungen. In manchem Fällen fallen nach regelmäßiger Anwendung des Glätteisens auf dem nassen Haar sogar die Haare aus." https://glaettbuersten.de/nasse-haare-glaetten-ist-das-gesund/ kann das echt sein?

...zur Frage

Haare wegen Glätteisen dünn und platt geblieben?

Hey Leute

ich bin männlich und 19 Jahre alt, ich hab vor so 8 monaten oder so mal angefangen, ein glätteisen auszuprobieren, weil meine haare nach dem Duschen und Trocknen immer so buschig waren und irgendwie voll nach vorne so abstanden. An den Seiten standen meine Haare dann auch immer so blöd nach außen ab und dadurch hat mein Kopf immer so dick und wie ein Pilz gewirkt, sah nicht so gut aus. Normalerweise hätte ich immer Haargel oder Wachs dafür genommen, aber wurd mir auf Dauer auch nervig, das immer auszuwaschen und dann trocknen die Haare davon aus etc.. Naja, weil ich Idiot es aber irgendwie voll eilig hatte, das Glätteisen auszuprobieren und neugierig war, hab ichs immer auf feuchten/nassem Haar benutzt. ( auf meinem Hitzeschutzprodukt stand auch, dass man das Produkt in nasses Haar geben soll, dann dachte ich, man kann das Haar dann auch so Glätten, war dumm von mir) Naja beim 4. Mal oder so waren dann meine Haare richtig kaputt, dünn, fein, licht, glasig. Zerstört halt. Sahen so aus, als hätt ich nen Stromschlag abgekriegt. Hab mir dann sogar ne Glatze schneiden lassen, um den Schaden rauswachsen zu lassen und diese Haare nicht mehr sehen zu müssen. Aber meine Haare sind trotzdem im Vergleich zu früher dünner, lichter und lückiger. Dazu sei gesagt, beim Glätten hats so voll gedampf und irgendwie hat es auch paar mal unter meiner Kopfhaut gebrannt( Wegen dem Wasserdampf denk ich ma, oder die wassertropfen sind heiß geworden und dann auf die kopfhaut gefallen , weiß es nicht genau, oder die hitze wurd über das Haar bisschen nach unten weitergeleitet?) Meint ihr, da könnte meine Haarwurzel bisschen geschwächt worden sein und wenn ja, kann sie wieder so dick wie früher werden?

...zur Frage

Bin m 22 Jahre alt, habe überall am Kopf einzelne Haare. Welche Frisur würde mir am besten stehen?

Es soll genetisch bedingt sein. Ich will einfach dass meine Kopfhaut nicht zusehen wird. Habe vereinzelte gleiche Anzahl überall an der Kopfhaut..

Alles außer Glatze bitte, wenn es möglich ist könnt ihr mir ein Foto von der Frisur schicken.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Begeistert von Plantur 21 was sagt ihr?

Hey ihr lieben,

ich wollte euch eigentlich nur meine Erfahrung mit Plantur 21 berichten, aber auch eure Erfahrungen hören. Ich teste es zwar erst seit einem Monat jedoch bin ich so begeistert, dass ich euch das mitteilen wollte vielleicht ist hier ja jemand der das schon immer wissen wollte. Zur Info habe sehr dicke und viele Haare, habe sie jeden tag geglättet und sie sind mir immer abgebrochen und sind eigentlich garnicht gewachsen. Im Jahr höchstens 5-6cm mehr war nicht drinn. Ich war so unzufrieden mit meiner Haarlänge sie waren immer bis kurz über der Brust ich wollt sie aber bis zum Bauchnabel haben oder wenigstens kurz davor hat nie geklappt. Nunja ich war vor genau 4 Wochen beim Friseur und habe mir ein wenig mehr als die Spitzen abgeschnitten, damit die Haare komplett gesund sind und seit dem bzw 4 Tage später fing ich an das Plantur21 Shampoo zu benutzen, und an Tagen wo ich meine Haare nicht wasche, da habe ich das Elixir in die Kopfhaut einmassiert. Ich habe meine Haare auch kaum geglättet vielleicht höchstens 4-5 mal in diesen 4 Wochen. Und was ist passiert? Ich hatte meine Haare nach dem Friseur 44cm gemessen und heute 4 Wochen später siehe da ganze 4-5cm sind gewachsen, das heisst jetzt steh ich bei 48-49cm. Ich war wirklich geschockt ich konnte es nicht glauben, da meine haare in einem ganzen Jahr 4-5cm wachsen mehr nicht und jetzt aufeinmal passiert das in einem Monat ich bin wirklich SEHR begeistert. Es ist wirklich ein Wundermittel. Meine schon dicken Haare sind übrigens noch fülliger geworden. Ich muss aber sagen nicht jeder ist damit zufrieden, ich denke wer sehr dünnes Haar hat wird damit nicht ganz so Erfolg haben, wer dieselbe Struktur wie ich von Natur aus mitbringt wird da wahrscheinlich eher den Erfolg wie ich haben. Ich freue mich auf die nächsten 2 Monate dann habe ich meine Wunschlänge erreicht :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?