Glätteisen hat mir dauerhaft Haare ruiniert, was soll ich tun, brauchen sie mehr Zeit?

2 Antworten

Bonjour aus Frankreich!

Da hilft kein Forum - da hilft, wenn, nur ein Facharzt!

Vielleicht wurden tatsächlich Haarwurzeln verödet, so wie mit einem Laser... ein Spezialist kann das feststellen.

Es gibt hervorragende Haarwuchsmittel, aber es wäre sinnlos, da jetzt in Eigeninitiative weiter zu machen!

Sollte es sich um ein medizinisches Problem handeln, übernimmt die Krankenkasse die Kosten - ansonsten wäre das ein teurer Spaß! 

Falls Haarwuchsmittel ausreichen sollten, ginge das noch; Transplantationen kosten allerdings viel Geld!

Also: einen Dermatologen aufsuchen - hinterher sind Sie schlauer, und für die Zukunft hoffentlich auch!

Alles Gute!

LG aus der Normandie

war bei nem hautarzt, der wohl mehr ahnung von haarausfall als die gewöhnlichen hatte. Der hat mir blut abgenommen und in 1-2 wochen bespricht er dann die ergebnisse des blutttests und will ne haaranalyse machen, ich hoffe da kommt was raus!!! und ich hoffe, ich hab mir die haarwuzeln nicht verödert, aber wenn sie schon so dünn nachwachse, dann ist da siher was passiert, ich hoffe der schaden ist reversibel...

0
@NewNutzer

Wenn die Haare dünn nachwachsen, dann ist das immerhin ein Zeichen dafür, dass die Wurzeln nicht abgestorben sind!

Es gibt sehr gute Präparate, die die Haare kräftiger werden lassen - aber erst einmal nicht daran rühren, und das Testergebnis abwarten! Evtl. Packungen mir Rizinusöl machen!!

Das Problem wird nicht von heute auf morgen verschwinden...

0
@Cinderella1fr

ja ganz ehrlich, wenn die haare irgendwann so dick wie früher werden würden, wär ich vollkommen zufrieden und könnte auch noch 1 Jahr oder so warten, aber diese ungewissheit, dass meine Haare vielleicht so bleiben macht mich einfach fertig. Ich mein, wenn man z.b augenbrauen zupft, kriegt die Haarzwiebel oder wurzel oder was da unten auch ist auch Schaden und wächst ja immer schwächer nach, nicht, dass das bei meinen Haaren auch so ist :/

0
@Cinderella1fr

okay vielen dank! rizinusöl hab ich schon 2-3 mal aufgetragen, ich werds mal regelmäßiger machen und mal schauen wie es so wird.

0
@NewNutzer

Eine Packung über Nacht, Handtuch drumwickeln, morgens auswaschen! Und nicht vergessen: Nur das neue Haar kann besser wachsen, das geschädigte wächst dann langsam raus. Unsere Zellen benötigen etwa einen Monat zur Erneuerung; also Geduld!

Nach einigen Monaten solltest Du übrigens mal ein Haar ausreissen, und gegen das Licht halten; normalerweise ist der Unterschied schnell zu erkennen. 

Ich hatte vor einigen Jahren eine schwere Gelbsucht; das Haar aus dieser Zeit war deutlich dünner, ich konnte den Unterschied sehr deutlich sehen!

1
@Cinderella1fr

Hautarzt meinte, es wäre nicht möglich, sich die Haarwurzeln mit Glätteisen zu zerstören/schwächen/veröden. Hm okay.

0

Hallo ! Erstmal kann ich mich der Meinung unten anschließen , geh am besten zum Arzt. Ansonsten würde ich haarprodukte benutzen, die einfache Zusatzstoffe haben. Ph neutral. Föhnen etc. vermeiden, vielleicht mit haarölen behandeln und noch n Tipp, nimm dir Olivenöl und schmiere unf maSiere  es dir jeden Abend 4 min lang in die Kopfhaut. Wie ne Massage. :)! Dann lässt du es über Nacht einwirken und spülst es morgens auf. Inversion method nennt es sich .... viel Glück :- /.. 

Was möchtest Du wissen?