Gilt eine aus dem Laden aus versehen mitgenommene Ware als Diebstahl?

9 Antworten

Ähm ja, wenn du es in die Hosentasche steckst, würde ich auch von Diebstahl ausgehen. Und wenn du dann auch noch vergißt, das zu bezahlen, dann ist es eigentlich eindeutig Diebstahl. Zwar gilt in Deutschland, daß man dir eine Schuld nachweisen muß, aber in dem Fall kommst du nicht glaubwürdig rüber. Und mal ehrlich. Schon allein um den Verdacht des Diebstahls nicht zu unterliegen steckt man solche Ware doch nicht in die Hosentasche!

Vollkommen Richtig! Seh ich auch so, DH dafür

0

Ist schwierig, weil der Detektiv sich natürlich jeden Tag eine Menge Geschichten aller Art anhören muss. Einem Bekannten ist mal sowas Ähnliches passiert - er ist ein super seriöser Typ - und er hat trotzdem eine Anzeige bekommen.

diebstahl ist einb vorsatzdelikt, dahere ist der vorsatz eine vorraussetzung dafuer, dass er strafbar ist. was der detektiv sagt interessiert ja sowieso nicht, der kann schliesslich niemanden verurteilen....

Räuberischer Diebstahl?

Hallo und zwar habe ich eine frage mal angenommen person a ich hat einen laden Deibstahl begannen und wurde bereits im laden aufgefordert seinen Tasche zu öfnnen was natürlich verneint wurde die Dame meinte dann machen sie es an der Kassen

Kasse gegangen meinen sachen bezahlt un wollte rausgehen an der Tür stand bereits jemand vom Personal die nur sagte da sich bitte hier bleiben möchte sie hat mich nicht festgehalten oder änliches

dann wollte ich gehen wurde aber von einem anderen Kunden gewaltätig festgehalten und habe mich natürlich versucht zu befreien da er mir schmerzen zufügte was ja mein gutes recht ist den zwischen festhalten und mich fast erwürden liegen wohl unterschiede

so dann wollte mich die polizei wegen räuberischen diebstahl festnehemn was sie abe nicht gemacht haben

jetzt ist die frage handelt es sich um einen räuberischen Diebstahl ? ich habe weder gewalt angewendet noch jemanden bedroht habe sogar die Tasche mit dem Deibesgut da gelassen worauf hin sie mich auch gehen gelassen haben die poleizei sagte aber das ich eine Anzeige bekommen

aber wegen was Räuberischer diebstahl ? oder Deibstahl geringwertiger sachen weil es noch unter geringwertig laufen würde ?

...zur Frage

Ist es versuchter Diebstahl wenn man Artikel im Geschäft wieder ins Regal zurücklegt?

Grade war im Fernsehen ein Beitrag wo 2 Ladendetektive einen Mann beobachtet haben der ohne Einkaufswagen ein paar Produkte in eine Einkaufstasche gesteckt hat und damit zur Kasse gegangen ist.

An der Kasse noch bevor er die Artikel auf das Band legte merkte er dann das er kein Geld dabeihat und brachte die Sachen zurück ins Regal.

Als er dann gehen wollte wurde er von den Detektiven Angehalten wegen versuchten Diebstahls.

  1. Ist es Versuchter Diebstahl Artikel ins Regal zurückzubringen ??

  2. Ist es verboten Artikel in eigenen Einkaufstaschen im Geschäft zu Transportieren ?

...zur Frage

Flucht nach Ladendiebstahl. Schlimmer?

Ich hab in einem Laden etwas mitgehen lassen. Als ich aus dem Laden draußen war und im Eingangsbereich war kam ein Ladendetektiv zu mir und hat zu mir gesagt ich soll mitkommen. Nach einigen Meter hab ich mich umgedreht und bin Richtung Tür gelaufen. Doch die Türen sind zu langsam aufgegangen, er holte mich ein und hielt mich an der Kapuze fest. (Ich habe mich nicht gewehrt). Als ich dann in seinem Büro war sagte er ich werde wegen räuberischen Diebstahls angezeigt statt nur wegen Diebstahls. Doch ich habe nachgeschaut es wäre räuberisches Diebstahl wenn ich nach dem Diebstahl jemanden verletzte oder bedrohe. Das habe ich aber nicht. Stimmt es dass wegrennen nach einem Diebstahl trotzdem räuberischer Diebstahl ist?

...zur Frage

War es schon ein Diebstahl?

Hallo,

habe da mal eine Frage. Neulich wurde ein bekannter bei einen angeblichen Diebstahl erwischt. Er zog sich ein paar neueSchuhe an da seine kaputt waren. Er machte das Preisschild ab um sie an der Kasse mit seinen restlichen Einkauf zu bezahlen. Er stellte sich an der Kasse an an der noch zwei Kunden vor ihm waren. Plötzlich kam die Filialleiterin und bat ihn mit nach hinten wo sie ihn des Diebstahls beschuldigte. Sie nahm seine Personalien auf und laut meines Wissens hat er eine Vorladung von der polizei bekommen. Nun meine Frage war es schon ein Diebstahl obwohl er die Schuhe bezahlen wollte ? Es gibt ja auch Mütter die ihren Kind im Supermarkt Brötchen geben oder anderes und es dann trotzdem an der Kasse bezahlen.

...zur Frage

Wirklich Ladendiebstahl?

Guten Tag, Ich war letzte Woche in einem Lebensmittelgeschäft das ziemlich gut besucht war. Eigentlich wollte ich nur fix rein und mir 2-3 Artikel holen, aber wie man das kennt, fällt einem plötzlich ein, dass man dies und das noch braucht. Ich hatte einen Rucksack dabei, weswegen ich da alles reingepackt habe und als ich alles hatte, bin ich zur Kasse gegangen und habe normal alles bezahlt. Dann kam der Ladendetektiv oder Mitarbeiter zu mir und hat mir erklärt, dass sie mich eigentlich Anzeigen könnten, weil die Produkte durch das Schließen des Rucksacks außerhalb ihrer Sichtweite war und damit wohl schon als Diebstahl gilt und sie wohl mit diesem Tatbestand bei der Polizei und jedem Staatsanwalt durch kämen. Er habe wohl "Vertrauen" in mich gehabt, weshalb er mich nicht direkt aufgegriffen hat. Ich persönlich habe da ne andere Theorie ^^ (Migrationshintergrund, schlechte Presse). Jetzt meine Frage: Entspricht das tatsächlich der Rechtslage? Gruß Mario

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?