Gift in Chips?

 - (Gesundheit, Ernährung, essen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Frage: Kannst du dich erinner ob die Tüte "prall" oder "locker" war? Ich meine damit, dass die Tüten luftdicht verschlossen und etwas "aufgepumpt" sind. Sie lassen sich also nicht zusammendrücken, damit die Chips nicht zerbrechen. Wenn die Tüte diese Eigenschaft nicht mehr hatte, dann hat sich (vermutlich) nachträglich jemand daran zu schaffen gemacht und vielleicht einen winzigen Schlitz reingemacht und den Zettel reingesteckt. Aus welchen kranken Gründen auch immer.

Das es tatsächlich vergiftet ist denke ich nicht. Denn sollte dem so sein, dann bezweckt ja jemand etwas damit und hinterlässt nicht noch Hinweise.

Du solltest dich dennoch an den Hersteller/Vertreiber wenden (Pepsi) und ihm mitteilen wann du es in welchem Laden gekauft hast. Bzw. sie werden eh danach fragen und dich um Zusendung der Tüte bitten.

http://www.pepsico.de/kontakt

Ist das einfach nur ein Stück Papier auf dem Gift drauf steht?

Vielleicht hat sich ein Mitarbeiter nen Scherz erlaubt, aber trotzdem allerdings sehr komisch.

Würde mal den Vertreiber anschreiben und fragen wie das da reinkam.

Ja nur ein Stück Papier

0

edit: sehe erst jetzt das Bild, hatte sich beim Laden verschluckt. Falls das echt ist, ist es nicht mehr so lustig. SO einen Zettel würde ich mal dem Hersteller melden.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Gift bedeutet im englischen Geschenk. Ruf Montag bei der Hotline an und Frage, oder sende eine Mail.

Du ignorierst den Totenkopf bei Deiner Deutung!

5

Geh damit zur nächsten Polizeidienststelle. Und mit der Tüte.

Was möchtest Du wissen?