Gibt es Zahnschonendes Hundespielzeug?

6 Antworten

Es ist zwar Schade , dass Dein Hund da so kaputte Zähne hat . Was hast Du da für eine Rasse?

Oft haben kleinere Hunde fast gar keine Zähnchen mehr , wenn sie älter sind . Beim Mops so wie bei der französischen Bulldogge ist der Kiefer deformiert .

Ich würde den Tierarzt um Rat fragen . Es stört den Kleinen älteren Hund nicht , wenn die Zähnchen weg sind, er kann auch damit Leben , da sie das Futter eher verschlucken , und die Vorderen Zähnchen nutzen sie eher um das Fell zu filtzen.

Ich würde ihm sein Spielzeug geben . Weiches .

lieben Gruß

mein wuff ist 50 cm groß (podenco) 😯 also keine anfällige rasse. der Tierarzt sagt ist egal. weil sie keine schmerzen hat. hast du nun selbst erfahrung mit Hunden und stoffspielzeug?

1
@IvyHolo

Ja man sollte schon von Welpen an auf die Zähnchen achten . Hartes Spielzeug machen die Zähnchen kaputt. Das können zum Beispiel Steine sein.

Es gibt Besitzer die werfen ihre Hunde Steine, damit sie sie holen. Ist der Zahnschmelz und die Zähnchen geschädigt kann man da nichts mehr rückgängig machen . Auch Äpfel holen ist nicht vom Vorteil , (aber viele Besitzer erlauben es ihren Hunden), weil die Fruchtsäure auch den Hundezahn/ Zahnschmelz angreift . Dass der Hund keine Schmerzen hat wie Du schreibst ist richtig. Denn Hunde können Schmerzen gut ausblenden , besonders im Spiel oder wenn sie etwas besonders Aufmerksamkeit schenken.

Der Hund lebt jetzt und im Hier , und wenn dies sein Spielzeug ist , weicher , dann lass ihm doch das noch . Ich würde es lassen , rückgängig kannst Du da nichts mehr machen, aber im Herzchen ist der Hund zufrieden und er hat doch nicht ewig Zeit . Wie alt ist der Hund`?

Ja?

Du kannst versuchen Zähnchen zu putzen siehe noch meine Antwort zur Zahnpflege . Ich weiß nicht wie alt der Hund ist . Zähnchen putzen würde ich dann sehr locker machen . Ohne drauf zu drücken .

https://www.gutefrage.net/nutzer/Sternfunzel/antworten/neue/1

lieben Gruß

konnte ich Dich etwas beruhigen?

1
@Sternfunzel

nein konntest mich nicht beruhigen, leider. da ich immer noch keine Antwort habe, ob plüschtiere auch wie Schleifpapier wirken können oder nicht 😂 mein hund ist 7 jahre alt. und ich putze ihre Zähne regelmäßig. funktioniert super. nur diese nicht vorhandenen Schneidezähne sind ärgerlich. sie hat da im Prinzip nur noch die wurzel. es reicht grad um sich das fell zu filzen. ich möchte ihr jetzt nicht einfach ein stoffspielzeug geben nur weil sie es mag. ich möchte auch sicher gehen, dass es ihre Zähne nicht weiter angreift.

1
@IvyHolo

Doch kann es wirken . es reibt ja den Zahnschmelz , es putzt ja nichts drauf ..

Normal ist der Zahnzustand eher bei sehr alten Hunden so . Deswegen schrieb ich auch , lass ihm das , er hat nicht ewig Zeit .

Aber Sieben Jahre ist nicht alt. nein, dann würde ich das auch nicht geben .

lieben Gruß

2
@Sternfunzel

Eben. Aber echt erstaunlich, dass ihr das Silikon Spielzeug keine Probleme bereitet, es reibt ja auch an den Zähnen. Hm ich werde mich wohl irgendwann mal intensiv mit den verschiedenen Stoffeigenschaften beschäftigen. Rein aus Interesse. Naja ich hoffe mal, dass ich heute eine Alternative finden kann.

1
@Sternfunzel

Meinst du jetzt die normalen Hundezahnbürsten mit Borsten oder die Fingerlinge?

1
@Sternfunzel

Evtl. wäre dann ein Nylon Spielzeug etwas. Ich schau mal

1

Hallo,

egal auf was der Hund exzessiv knabbert, auf kurz oder lang macht sich das bemerkbar. Ich kenne das vor allem von Schutzhunden oder Hunden die viel mit Beißwürsten o.ä. bestätigt werden, dass die Zähne schnell abnutzen.

Wenn der Hund jahrelang immer auf Stofftieren und Stöcken geknabbert hat, nutzt sich der Zahn halt ab.

Ich würde den Hund nicht mehr so viel run knabbern lassen. Und nichts nehmen was besonders schmirgelt.

Sie bekommt keine Stöcke mehr, die sind jetzt absolut tabu. Anders geht das leider nicht. Aber ich finde es echt traurig, dass es kein Spielzeug gibt, dass ihr Spaß macht und nicht schadet. Da muss man schon krass umdenken, wenn man die Stofftiere gewohnt ist.

0
@IvyHolo

Na ja, alles was viel ausgeführt wird, nutzt ab. Das ist doch nichts ungewöhnliches?!

Du siehst doch auch an den Knochen, wenn Menschen einen Sport lange und viel ausgeführt haben, trotzdem ist Sport als solches nicht schädlich. Einfach ein bisschen mit Maß das Ganze und gut.

0

Mir ist nicht bekannt gewesen, dass Stofftiere so stark die Zähne abnutzen °•°

Wenn ihre Zähne normal sind und sich auf harten Knochen und Ästen abnutzen, dann ist das natürlich echt blöd. Ich würde ihr ganz fluffige stoffis geben und dann auch nicht so drauf rumkauen lassen sondern der Hund darf halt das Ding hin und her schütteln etc.

Die knabbert verdammt gerne herum. das einzige womit sie 100% sicher spielen könnte während Gummi Spielzeuge das macht den Zähnen absolut nichts aus komischerweise. Dann muss man aber erst wieder Spielzeuge finden die keine Giftstoffe enthalten. Gibt es denn Naturgummi Dingsbums Dingens Dinger Spielzeuge lol

0
@IvyHolo

Mhh ich denke eher weniger, denn Gummi ist ja häufig Erdöl oder unter Umständen vllt Kautschuk?

Hast du denn schon einen kong? Darauf kann der hund knabbern und ohne direkt zu knabbern daraus leckeres schlecken

0
@Tierliebhabe397

Ja ich habe einen Kong müsste ich mal Leckerlis reinmachen. Schade das es kein flauschiges Gummi Spielzeug gibt womit sie kuscheln kann

0

Wie alt ist der Hund? Was für eine Rasse? Wie wird er gefüttert? Welche Krankheiten hat der Hund?

In den Kommentaren steht die Info.

und: Nassfutter. Keine Krankheiten.

0
@IvyHolo

Soll ich jetzt suchen? Warum nicht einfach hin schreiben.

Und wo steht wie alt? Das wär nämlich wichtig um was zu schreiben.

0
@IvyHolo

Wenn es ein Podenco ist kommt er ja vermutlich aus Spanien. Wie lange hast Du den Hund schon ? War das mit den Zähnen schon immer so ? Es könnte ja z.B. sein daß es gar nicht das Spielzeug ist. Sondern eben durch schlechte Ernährung und Calciummangel in der Jugend eben die Zähne geschädigt sind.

Stöckchen solltest Du natürlich vermeiden. Aber was ich noch nie gehört habe ist, daß Stoffspielzeuge den Zähnen schaden. Da müsste man schon extreme Zerrspiele machen oder der Hund das stundenlang einspeicheln und drauf rumkauen. Da würde ich mir eher die Zahnbürste und vor allen Dingen die Zahnpasta genauer anschauen.....

1
@William1307

nee die kommt aus der Karibik. Also das einzige das noch in Frage kommen könnte ist der Calciummangel als Welpe. Ich habe sie erst mit 2 Jahren bekommen. Also das Problem mit der Zahnbürste und der Zahnpasta ist es nicht. So wie ich das von anderen verstanden habe können Stoff Spielzeuge tatsächlich ein Problem darstellen und das könnte bei meiner Hündin tatsächlich der Fall sein denn sie knabbert ununterbrochen an ihren Spielzeugen rum macht da 1000 Löcher rein und zieht die ganze watte raus

0
@IvyHolo

Die "Watte" könnte das Problem sein. In manchen von diesen Kuscheltieren ist ja so komisches Zeug drin - das fühlt sich so rau an. Ich weiß nicht genau was das ist - ich glaube man nennt das Synthetikwatte. Aber da hast Du Recht - ich könnte mir schon vorstellen, daß dieses Zeug schädlich ist. Warum versuchst Du nicht mal so ein Stofftier aufzumachen - die Watte raus - und irgendwas unschädliches rein - z.B. Stoffreste, Frottee oder sowas) und wieder zunähen ?

0
@William1307

Ich habe gesehen es gibt auch Stoff Spielzeuge mit dinkelfüllung so Bio Spielzeuge für Hunde oder einfach ganz normales Menschen Babyspielzeug auch Bio. Ich werde das auf jeden Fall mal so probieren und wenn sich die Zähne trotzdem weiter abnutzen dann bekommt sie halt nichts mehr

0

Was möchtest Du wissen?