Gibt es wirklich noch die wahre Liebe und ehrliche Männer?

79 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich gibt es das noch. Genauso wie es Männer und Frauen gibt die noch an die eine große und ehrliche Liebe glauben.

Aber leider ist die zeit heute so oberflächlich geworden, dass die meisten nur nach dem Aussehen entscheiden und tolle, ehrliche Typen oftmals gar keine Chance haben - nur weil sie nicht wie ein Unterhosen-Model aussehen.

Hallo,

Das geht tatsächlich ganz einfach.

Schreiben zerstört die intimität.

Das Gesprächsstoff geht aus und man langweilt sich.

Zur Schulzeit sagte ich einfach "ich habe kein Handy & kein Facebook".

So konnten wir nur in der Pause reden und persönlich ein Treffen vereinbaren.

Meine jetzige Freundin hatte ich damals im Bus angesprochen.

Vereinbarten ein treffen & ich gab auf die Frage nach meiner Handynummer meine Telefonnummer.

Mittlerweile hat sie meine Handynummer & weiß, dass ich auf unnötiges geschreibe mit Schweigen reagiere.

Seit ich aber über 200km weit weggezogen bin, sind auch tägliche Gespräche per Whatsapp drin ;-)

Wäre ich auf der Suche nach einer neuen würde ich nichts anders machen.

Digitalisierung kann auch Beziehungen zerstören.

Man erkennt weder Mimik noch Gestik am Bildschirm und dies kann zu Missverständnissen führen.

Selbst wenn diese Missverständnisse aufgeklärt werden bleibt ein Zweifel im Unterbewusstsein und verändert so ziemlich alles.

LG

Ich hab zwar nicht sehr viel Erfahrung in meinem Leben gemacht und bin noch nicht sehr alt, aber ich beobachte die Menschen in meiner Umgebung.

Ich selbst habe einen Freund seid sieben Monaten mit dem ich mehr als glücklich bin und von dem ich nicht genug bekommen kann. 

Wir lernten uns durch einen gemeinsamen Freund kennen und fingen an zu schreiben, wir trafen uns immer wieder und zeigten dem anderen das wir aneinander Interesse haben.

Nach einigen Monaten sagte er mir, das er mich lieben würde und darauf hoffe das ich ihm eine Chance gebe. Die gab ich ihm und ich bereue sie kein bisschen.

Bei uns geht es auf keinen fall nur um sex, eine richtige Beziehung definiert sich meiner Meinung nach darüber das man über alles reden kann bzw. Vertrauen ineinander hat, das man füreinander da ist, keine Geheimnisse hat und ehrlich ist, das man miteinander lachen kann! 

Und letztendlich das man einander aufrichtig liebt.

So nochmal weiter auf die Frage bezogen ich schweife ab, ich weiß nicht wann sich dir Männer so geändert haben, ABER man muss sagen es sind nicht alle so.

Natürlich kennen wir alle solche Männer aber genauso habe ich viele männliche Freunde die ein ebenso schlechte Meinung über manche Frauen haben.

Jegliche Ansichten kann man einfach nicht verallgemeinern.

Es dauert halt immer etwas bis man die richtige Person findet und meiner Meinung nach hat man immer erst einige Fehltritte bevor man die/den richtige/n findet.

Mein Tipp nicht unterkriegen lassen und weiter offen für den nächsten vlt. Sogar ,,richtigen " sein. :)

LG 

Es gibt sie. Die wahre und ehrliche Liebe.

Man muss nur Mutig sein sich ihr zu stellen. Wenn man sie sieht muss man zugreifen. 

Ich habe eine Frau kennengelernt, gar nicht mein Typ. Sie hat mich vom ersten Moment an fasziniert, ich fühlte mich direkt geborgen und verstanden. Ich habe meinen Lebensweg verlassen, mich auf diese unbekannte Frau eingelassen. Nach drei Wochen sind wir zusammen gezogen, nach einem halben Jahr geheiratet. Ich kann es bis heute nicht verstehen aber ich bin meinen Gefühlen gefolgt. Wenn man auf einen bestimmten Typen steht, wenn man sein Leben schon im Gedanken geplant hat dann findet man die Liebe nicht. Man muss sich darauf einlassen, egal was andere sagen oder über einen Denken. 

Ich habe auf dem Weg eine Vollbremsung gemacht, auch weil ich unzufrieden war. Ich wusste nicht was fehlt aber ich war nicht vollständig. Ich habe nach einem bestimmten Typen ausschau gehalten und habe dabei die wichtigen Dinge übersehen. Ich hatte vergessen auf mich zu hören, ich wollte was haben womit ich nie glücklich geworden wäre.

Top!!!
Und viel Glück weiterhin .

2
@SchneeEngel76

Wow.....und sowas schreibt ein Mann? ich bin echt beeindruckt.Ich drücke dir auch Daumen.

0

Das Dumme ist dabei, dass die "ehrlichen Männer" - also die, die du beschreibst - oft etwas zurückhaltend sind, eher unscheinbar und vielleicht auf den ersten Blick langweilig wirken. Die muss man erst kennenlernen, ehe man sie schätzen lernt. Aber glaube mir, es gibt sie.

Manch einer von ihnen ist auch nicht böse, wenn die Frau beim Kennenlernen die Initiative ergreift (und vielleicht etwas Geduld mit ihm hat).


Was möchtest Du wissen?