Gibt es Unterschied zwischen "traditionell "und"herkömmlich"?

6 Antworten

Hallo.

Ich verstehe das so: Tradition   wurde immer schon seit längerem gemacht,

 Bier, Wurst Brot, Waren aus der Tradition heraus hergestellt.

Auch Dialekte und Sprachen.

Herkömmlich: Ein Bauernmarkt, von Heute   , jedoch wie in alten Zeiten , mit teilweise modernen Gerätschaften.

Ein Braten kann mit der Mikrowelle auch herkömmlich hergestellt werden.

Wäsche kann man nicht herkömmlich oder Traditionsgerecht mit der Waschmaschine waschen. 

Mit Gruß Bley 1914

"herkömmlich" ist im Alltag heute viel seltener als "traditionell". Es wurde eine zeitlang (keine Ahnung, ob heute noch) sehr gern in der Werbung verwendet. Da hieß es dann zun Beispiel: Herkömmliche Waschmittel kriegen diesen Fleck nicht raus, aber wenn sie (Produktname) verwenden, ist alles im nu wieder sauber!" 

Für mich hat das dieses Wort so stark geprägt, dass ich bei "herkömmlich" eher an "alt und schlecht" denke, bei "traditionell" eher an "alt und gut". 

Je nach Zusammenhang kann man sie tatsächlich austauschen..." XY wird auf traditionelle/ herkömmliche Weise im Topf gekocht." (Und eben nicht in der Mikrowelle zubereitet)

 In anderen Zusammenhängen sehe ich "traditionell" eher als langen Prozess im Hinblick auf Überlieferung...von Generation zu Generation. "Herkömmlich"  kann man auch mit vielen anderen Worten wie konventionell gleichsetzen und daher sehe ich es eher im Hinblick darauf, dass etwas üblicherweise so gemacht wird.

Was möchtest Du wissen?