Gibt es retriver die nicht wachsen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie schon in deiner anderen Frage beantwortet: Nein !!
Labradore sind übrigends auch Retriver.
Sollte esd doch kleinere geben sind es Mischlinge. Labradore und auch Golden Retriver haben Zucht standarts und zwei Reinrassige Retriver ergeben definitiv keinen Jack Russel großen Hund

Ich hoffe nicht.
Diese art von zwegenwuchs/extremer Überzüchtung/Miniaturwuchs hat extrem schlechte auswirkungen auf die Lebensqualität uns Gesundheit dieser "Modehunde" a la Chihuaha. Ich persönlich halte es für hochgradig unethisch solche Extremformen (genau wie Riesenwuchs,Froschbeine,Riesenköpfe,etc.) zu kaufen und damit deren Zucht zu unterstüzen.

Wie schon in deiner anderen frage geschrieben: wie stellst du dir vor wie Hunde die nicht wachsen würden sich vermehren? Denn sie könnten keine Welpen zur Welt bringen die so groß oder fast so groß wie sie selber sind.

Nein das gibt es nicht. 

Stell dir mal eine Frau vor die 1,60 groß ist und die ist schwanger mit einem 1,50 kind.

Alleine nach der Geburt wachsen Hunde. Hat schon seine Gründe.....
Übrigens nicht nur Hunde sondern alle Organismen! :|

hunde(retriver) Die nicht wachsen? Wenn ja welche?

ja, die aus dem Hause Steiff. 

Die bleiben immer klein und kuschelig, machen keine Arbeit und kosten auch kein Geld.

sisi   hör auf  dir gedanken  über einen miniretriever zu machen --

  jeder minihund ist eine qualzucht  --eltern wurden mit ihren kindern verpaart  und nur  der kleinste   aus dem wurf   wurde zur weitervermehrung  genommen   dabei geht es abe r immer auf  kosten der inneren organe--oft leben  diese  minitiere   nur einige  jahre

 wenn du einen kleineren hund haben willst-- jedes tierheim hat  genügend davon  . es muß ja nicht immer  ein welpe  sein    -- im tierheim  findet man immer  das  was man  sucht  , man muß nur geduld haben  und etwas länger suchen .

Kommentar von Negreira
25.06.2016, 22:14

Minilabradore waren ja auch schon angedacht

1

Was möchtest Du wissen?