Gibt es Programmiersprachen die komplett mit chinesischen Schriftzeichen geschrieben ist und ohne ein englisches Wort läuft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstens geht es bei der Software-Entwicklung NICHT darum, etwas schwieriger durchschaubar zu machen, sondern im Gegenteil: Leichtes Verständnis ist eines der Primärziele.

Zweitens verwechselst du hier die Entwicklung an sich, und das finale Produkt. Bei einem Kompilat spielt es überhaupt keine Rolle, in welcher Programmiersprache oder Sprache (im linguistischen Sinne) entwickelt wurde, da es überhaupt keinen Einfluss auf ein Reverse Engineering hätte.

Drittens sind sehr viele Sprachen sehr frei, bei der Wahl der Zeichen für Bezeichner. Du könntest also problemlos Funktions-, Klassen- und Variablennamen in Chinesisch schreiben. Allerdings gelten Quelltexte mit Nicht-Englischen-Bezeichnern (bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen) zu Recht als schlechter Stil und werden unter Software-Entwicklern auch nicht gerne gesehen.

Viertens ist es trivial einfach, z. B. ein Sed-Skript für eine Fantasie-Meta-Sprache zu schreiben, die genau das macht, was du beschreibst. Oder man baut sich eine kleine Domain-Specific-Language mit chinesischen Schlüsselwörtern. Es brächte nur überhaupt keinen einzigen Vorteil (eher NUR Nachteile) mit sich. Eine Spezialhardware brauchst du dazu nicht. Zur not könntest du deine chinesische Programmiersprache aber auch auf einen Taschenrechner portieren ... der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Fünftens gibt es sog. esoterische Programmiersprachen, deren Hauptziel es ausdrücklich nicht ist, eleganten Quellcode schreiben zu können. Ich möchte wetten, dass sich darunter bereits eine rein chinesische Programmiersprache befindet. Diese ist dann aber als Witz gedacht, und keinesfalls ernst zu nehmen.

Alles in allem wäre eine rein chinesische Programmiersprachen aus vielerlei Gründen ziemlicher Schwachsinn. :)

Ein richtiger Software-Entwickler würde Zeit in seine Software-Entwicklung stecken, und nicht in so einen Pippifax. (Von extremen Nischenideen und Proof-Of-Concepts mal abgesehen ...)

Schönen Abend noch! :)

wolfgang1956 21.09.2016, 09:59

„Sorgen“ haben die Leute hier … :-)

0

Software wird allgemein von der Programmiersprache in Binärcode compiliert (also 0en und 1en), dadurch sind Programme schon schwer durchschaubar. An den Quelltext im Klartext kommt man nicht ran, wenn der verantwortliche Programmierer nicht völlig geträumt hat. Egal, ob der Quelltext auf Englisch, Chinesisch oder Klingonisch verfasst ist. Spezielle Hardware bräuchte man für solch einen Kopierschutz insofern, dass das Binärsystem in irgendeiner Weise modifiziert werden müsste. Die Programmiersprache, die dahintersteckt, wäre dann allerdings wiederum völlig egal.

Programmiersprachen mit asiatischen Schriftzeichen gibt es aber tatsächlich, die findest du in diesen Listen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Non-English-based_programming_languages

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Chinese_programming_languages

Wenn viele Forschungsergebnisse der Naturwissenschaften (auch umgekehrt die TCM) sich international verbreiten, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass man auch die Lehrbücher in die jeweiligen Landessprachen übersetzen kann. Warum sollte man Programmiersprachen wie C, Pascal, C++, Basic nicht ins Chinesische adaptieren können? Wie wäre es, hier Indianer- oder Bantu-Sprachen zu verwenden?

Da die Mathematik der CPUs universell und unabhängig von irgendwelchen Landessprachen gilt und weiters die oben angedeuteten Programmiersprachen von englisch sprechenden Programmierern entworfen und verfeinert wurden, mag es für Programmierer zunächst einfacher erscheinen, in ihrer Landessprache zu programmieren, doch sobald man in größeren Teams programmieren soll, wird wohl jede App in englischen Quellprogrammen geschrieben. Der CPU ist es letztendlich egal, in welcher Quellsprache das Programm geschrieben wurde, solange sie die Maschinenbefehle (Assembler) ausführen kann.

Das funktioniert wie die Übersetzung von GUIs und die Benutzerführung durch Menus in der Software. Wenn du dich in den verschiedenen Appstores umsiehst, bekommst du sogar schon viele Apps offeriert, denen man ihre ostasiatischen Einflüsse und Herkunft ansieht. Dies betrifft nicht nur Chinesisch, sondern auch Japanisch, Thailändisch, Vietnamesisch, Koreanisch … :-)

Die speziellen Links der Wikipedia erspare ich mir und anderen zu wiederholen … :-)

Es gibt eine chinesische BASIC-Version. Auch EPL wurd auf Chinesisch entwickelt.

Was möchtest Du wissen?