Mit den 94% Durchfallquote in Köln spielst du hierauf an, oder?

http://www.dkriesel.com/blog/2012/0414_wollt_ihr_wissen_wer_eure_kinder_in_der_grundschule_praegt

In dem verlinkten Artikel ist auch begründet, warum 94% der Kölner Grundschulstudenten in dem Jahrgang selber schuld daran waren, dass sie durchgefallen sind.

Und ja, anscheinend ist Mathe dort ein Pflichtfach, kann also nicht abgewählt werden. Stell dir vor, einer deiner Schüler kommt mal mit einem etwas ungewöhnlicheren - vielleicht aber richtigen - Lösungsweg um die Ecke, z.B. der chinesischen Multiplikation. Ein guter Lehrer kann ihm erklären, ob die Lösung falsch oder richtig ist, dazu müssen seine Mathekenntnisse aber deutlich besser als Grundschulniveau sein.

Deswegen wäre es zielführender, wenn du an einer eventuellen Matheschwäche arbeitest, anstatt rumzujammern und sich einzureden, dass man das eh nicht schafft.

...zur Antwort

Die Java-Insel kannst du auch kostenlos Online lesen. Und damit findest du raus, ob das für dich geeignet ist.

http://openbook.rheinwerk-verlag.de/javainsel/

Ansonsten: was heißt "Fortgeschrittener"? Kennst du den Unterschied zwischen Interfaces und abstrakten Klassen und kannst unterscheiden, wann du was einsetzt? Wie sieht es mit Entwurfsmustern aus (Weißt du, was ein Singleton ist)? Entwicklungsmuster (hier vor allem MVC und Varianten davon). Automatisierte Tests und Dokumentation, testgetriebene Entwicklung? Features aus neuen Java-Versionen? Kennst du dich mit irgendwelchen Frameworks aus? Swing, AWT, Spring, ...? Algorithmen?

Das eine "Java-Buch für Fortgeschrittene" gibt es nicht, du musst dir schon einen Themenbereich innerhalb der Programmierung aussuchen, in dem du dich weiterbilden willst, ein paar Stichpunkte zum Googeln habe ich dir im vorherigen Absatz genannt.

Bei vielen Programmieranfängern sieht man, dass sie mit dem Entwurf der Software ihre Probleme haben und das heißt, dass entweder alles static ist oder dass alles vererbt werden muss. Von daher halte ich https://www.amazon.de/Entwurfsmuster-von-Kopf-bis-Fu%C3%9F/dp/3897214210

für recht empfehlenswert als "Fortgeschrittenen"-Buch.

...zur Antwort

Lies dir lieber die Modulhandbücher der Hochschulen zu den Studiengängen durch, da kannst du mehr Informationen draus ziehen. Als Informatiker sollte man zumindest ein grundsätzliches Verständnis für Elektrotechnik haben (das wird mit "Physik" gemeint sein). Chemie könnte eventuell interessant sein, wenn man irgendwelche forensischen Methoden anwendet, aber das ist schon ein recht spezielles Anwendungsgebiet.

...zur Antwort

Ich würde diesem Freund die Freundschaft kündigen, wenn Punkt 5 öfters und unironisch vorkommt. Aber das musst du wissen. Und ansonsten würde ich ihn einfach machen lassen... wenn er denn in naher Zukunft Realschulabschluss, (Fach)abitur, Bachelor, Master und den Doktortitel hat, dann kann man weitersehen. Die Zeit wird zeigen, dass er nur ein Schaumschläger ist und er wird merken, dass man"nur mit Lernen" im Studium nicht vorankommt, da muss man den Stoff verstehen. Wenn er doch recht hatte, dann gibst du ihm 'nen Kasten Bier aus. ;)

...zur Antwort

Lies hier mal den ersten Satz. https://de.wikipedia.org/wiki/Irrationale_Zahl

Die Begründung findet sich dann in den nächsten Sätzen. Eine rationale Zahl kann als Bruch zweier ganzer Zahlen dargestellt werden, bei einer irrationalen Zahl klappt genau das nicht. Daher schließt sich das aus.

...zur Antwort

(ich weiß, dass das alleine unmöglich ist usw.)

Es ist doch schön, dass du dir deine Frage alleine beantworten kannst. Aber warum stellst du sie dann überhaupt erst? ;)

C++ bringt eigentlich viel zu viel Overhead mit sich, um ein produktives Betriebssystem zu schreiben. Da redet man eher über C und Assembler. Sehr gute Programmierkenntnisse (das bedeutet im Falle von C++ auch Objektorientierung, STL und so weiter) solltest du aber schon mitbringen, nur die Basics reicht nicht bzw. du machst dir das Leben unnötig schwer. Vorrausgesetzt auch, du meinst mit programmieren "programmieren" und nicht "ein Tutorial abtippen".

Für die Entwicklung eines Betriebssystems sind eher andere Skills notwendig. Man muss was von der Hardware und der Netzwerktechnik verstehen, Projekt- und Teammanagement, Algorithmen, Standards aller Arten, es ist auch interessant, was die Konkurrenz und die Softwarehersteller so treiben, Sicherheit, uvm... Alles in allem muss man da schon ein guter und auch ehrgeiziger Informatiker sein, ein "reichen nur die Basics?" würde dieser sich nicht fragen. Ein guter Programmierer ist wissbegierig und möchte "seine Sprache" bevorzugt bis ins letzte Detail kennen.

Dass kaum jemand daran glaubt, dass du ein ernsthaftes Betriebssystem schreibst, liegt nicht daran, dass diese Leute alle neidisch auf dich sind, sondern daran, dass der Markt mit Windows, Linux und MacOS schon weitestgehend abgedeckt ist. Und in all diesen Projekten stecken so viele Mannjahre, die deine Lebenserwartung weit überschreitet. Dir fehlen also schlicht und ergreifend ein paar hundert Jahre Lebenszeit, um dein Betriebssystem zu schreiben.

"Ich schreib mein eigenes Betriebssystem" oder ähnliches sagen sich sicherlich viele Informatiker während ihrer allerersten Gehversuche. Du solltest das Projekt "eigenes Betriebssystem" aber zur Seite legen und erstmal richtig programmieren lernen. Mit dem Thema kannst du dich dann wieder ernsthaft auseinandersetzen, wenn du dein Informatikstudium abgeschlossen hast und dich bei irgendeinem hardwarenahen Arbeitgeber bewirbst.

...zur Antwort

Ich würde es anders als die anderen beiden Antwortenden hier lösen, betrachte die Sache mal umgekehrt. Denk mal offline. ;) Angenommen, du möchtest Skatkarten mischen. Du hast den Stapel vor dir liegen. Pulst du dir dann aus zufälligen Positionen Karten raus, oder bringst du den ganzen Stapel in eine zufällige Reihenfolge und nimmst dann die ersten x Karten von oben? Wahrscheinlich eher letzteres. ;)

Meine Idee wäre also, dass du am Anfang ein Array hast:

[0,1,2,3,4,5,6]

dieses Array bringst du in eine zufällige Reihenfolge, also so, dass da etwa

[2,5,0,6,1,3,4]

rauspurzelt. Und davon nimmst du dann die ersten vier Zahlen, also in dem Fall [2,5,0,6]. Das sind deine Zufallszahlen, die sind garantiert unterschiedlich.

Das ganze Prinzip nennt sich "shuffling" bzw. "shuffling-Algorithmus". Code-Beispiele für das Durchmischen findest du z.B. hier in den obersten Antworten https://stackoverflow.com/questions/1519736/random-shuffling-of-an-array

Welche Variante dir besser gefällt bzw. welche du besser verstehst, musst du entscheiden.

...zur Antwort

Es ist ja schön, dass du dich gerade kräftig aufregst. Das ist gesund, das bringt den Kreislauf in Schwung. Aber hast du auch eine Frage?

Hakenkreuze bekommt man aus Videospielen aus technischer Sicht viel leichter raus als aus Filmen, zudem sind Videospiele in Deutschland eben noch nicht als Kunstform so anerkannt wie Filme. Es gab aber auch mal eine Zeit, die gar nicht mal so lange her ist, da war das anders, da waren die Horrorfilme im Zentrum der Medien. Das war das gleiche Spiel.

https://youtube.com/watch?v=nMy-NryQN2c

Ich persönlich verstehe auch nicht, warum Leute, die darauf beharren, dass sie keine Nazis sind, unbedingt Hakenkreuze in Videospielen brauchen. Ich verstehe, was gemeint ist (egal, ob das dritte Reich im Videospiel jetzt eine Swastika oder eine Butterblume Symbol hat), ich verstehe aber auch, dass es in Deutschland aufgrund der deutschen Vergangenheit verfassungswidrige Symbole gibt, die man eben nicht einfach so zeigen kann.

Davon mal abgesehen sind die Zahlen indizierter / beschlagnahmter Spiele seit einigen Jahren rückläufig

http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Spielejahr-2015-keine-Beschlagnahmen-eine-Indizierung-1182997/

und das Thema war vor einigen Jahren (vor allem, als es noch keine USK und stattdessen nur die beiden Freigaben "Free for all" und "Indiziert" gab) noch deutlich schlimmer - Stichworte: grünes Blut, Roboter statt Menschen, Indizierung von Goldeneye 007 für das N64.

es kann nicht sein das in einer Demokratie Zensur existiert?

Du übersiehst Absatz 2 im entsprechenden Paragraphen des Grundgesetzes

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

Es ist keine Zensur, wenn man dir Hakenkreuze vorenthält. Es ist auch nicht der Staat, der zensiert, sondern der Videospielhersteller entscheidet sich selbst dagegen, sein Werk zu kürzen.

Ich verstehe aber auch nicht ganz, wo dein Problem ist? Spielst du mit "einige Zombie-Spiele" auf "Dead Island" an? Das Spiel ist indiziert, d.h., du darfst es dir ganz legal und nach Ausweiskontrolle im Elektrofachgeschäft "unter der Theke" kaufen. Du kannst es auch im Ausland bestellen, also wo ist das Problem? Dass kleine Kinder, die im Mediamarkt rumrennen, sich das Cover (und auch die Screenshots auf dem Cover) nicht angucken müssen, ist schon gut und richtig so. Das hindert dich als interessierten Volljährigen (der sogar älter und erfahrener als die Bundesrepublik Deutschland ist :)) nicht daran, das Spiel im gleichen Mediamarkt zu kaufen.

...zur Antwort

In der Regel verdienen die irgendwas zwischen "wenig" und "viel". Konkret verdient der Spiele-Programmierer das, was er im Bewerbungsprozess als Gehalt aushandelt und je nachdem, was er als Qualifikation bieten kann (Studium? Berufserfahrung? Projekte? Managementerfahrung? ... ), kann diese Summe sehr stark variieren.

Man liest aber regelmäßig, dass innerhalb der IT-Branche die Sparte "Game-Development" im Vergleich ein eher undankbarer Bereich ist, in anderen Bereichen ist mehr zu holen. 

...zur Antwort

Kann mich bruchstückartig an diesen Film erinnern. Allerdings war der nicht so der Hit.

Da geht's mir genauso wie dem anderen Antwortenden hier... Ich glaube, du meinst "See no evil".

https://www.moviepilot.de/movies/see-no-evil

https://youtube.com/watch?v=ONSneeK90Ak

...zur Antwort

Ausbildung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Berufsschule?

Hi, ich wollte mal fragen, was in den Informatik Berufen der Sinn der Beruffschule ist. Sogut wie alle aus meiner Firma (relativ junges Team - ca. 20-30 Jahre alt) haben gesagt das sie die Beruffschule übel unnötig und lanweilig fanden und das ich einfach "schlafen" kann. SIe meinten man muss nicht im Unterricht aufpassen, sondern nur paar mal die Aufschriebe anschauen und dann hat man schon ne 1-2. Unter welchen Kriterien kann der Betrieb einen Azubi von der Berufsschule freistellen ? Unser Lehrer hat sich nämlich mal gewundert, warum einer nie kommt und dann hat sich herausgestellt das er ausschließlich im Betrieb ist. Er kann aber trotzdem die IHK-Prüfung machen. Lustig ist auch, das sich diejenigen , die 18+ sind sich von bestimmten Fächern freistellen können (Deutsch oder Ethik z.B.). Das Fach Deutsch ist meiner Meinung nach unnötig, weil man hat ja nicht schon 10-12 Jahre Deutsch in der "normalen" Schule gehabt ... dasselbe mit Religion/Ethik. Sport ist auch unnötig, alle anderen Berufsgruppen haben keinen Sportunterricht, nur die ITler eben schon. Das ist doch wohl ein Vorurteil will ich meinen ? "Die ITler sitzen den ganzen Tag nur vorm PC ..." , ist ja unmöglich, das einer einen Sport macht oder ins Fitnessstudio geht .... Und wöfür braucht man IT-Englisch ? Einzelne Wörter kann man wenn's brennt auch im google-Übersetzer eintippen. Also meine Frage, unter welchen Kriterien kann mich mein Chef von der Berufsschule freistellen ?Hab echt keinen Bock auf das Kasperle Theater da in der Schule. -.- Wenn schon alle sagen, es ist unnötig im Bereich IT, dann wirds wohl stimmen. Ich kenne auch einen der hat die Ausbildung gemacht, studiert jetzt Informatik und meinte so, die Berufsschule war unnötig und er hat das nicht wirklich im Alltag gebraucht. Erklärt mir das mal Thx.

...zur Frage

Ich hab auch mal Fachinformatiker gelernt

Das Fach Deutsch ist meiner Meinung nach unnötig, weil man hat ja nicht
schon 10-12 Jahre Deutsch in der "normalen" Schule gehabt

Und deswegen eine leicht verdiente Schulnote... die später in deinem Abschlusszeugnis auch gut aussieht.

dasselbe mit Religion/Ethik

hatten wir damals in der Ausbildung nicht

Sport ist auch unnötig, alle anderen Berufsgruppen haben keinen
Sportunterricht, nur die ITler eben schon. Das ist doch wohl ein
Vorurteil will ich meinen ?

An dem Vorurteil ist durchaus was dran (und das sage ich als ITler). Ich fand den Sportunterricht damals eigentlich ganz angenehm, weil man dabei mal den Kopf freikriegt. Du musst das als Chance sehen... immer positiv denken. ;)

Und wöfür braucht man IT-Englisch ? Einzelne Wörter kann man wenn's brennt auch im google-Übersetzer eintippen.

Ganze Bücher kannst du auch in den Google-Übersetzer eintippen? Wenn das Thema mal spezieller wird, dann ist es in der IT oft so, dass entweder keine deutschsprachige Literatur existiert, oder die Übersetzung grottig ist. Und wenn du irgendwelche technischen Fragen hast, dann musst du die in irgendwelchen speziellen Foren oder bei stackoverflow stellen - i.d.R. auf Englisch. Du kannst recht spezielle IT-Fragen natürlich auch hier bei GF stellen, du wirst aber schlechtere Antworten kriegen. ;)

Englisch ist für einen Informatiker unglaublich wichtig, und wenn du auch ohne IT-Englisch schon weißt, was "keyboard" auf deutsch heißt, dann gilt auch hier das Gleiche wie für den Deutschunterricht - das ist eine leicht verdiente Note.

Daneben ist die Berufsschule zumindest ganz sinnvoll, um ein paar fachspezifische mathematische und BWL-Grundlagen zu bekommen.

Also meine Frage, unter welchen Kriterien kann mich mein Chef von der Berufsschule freistellen ?

Dazu müsstest du mit deinem Chef reden, er muss sich nach den Kriterien und auch den Formularen erkundigen. Ich würde es aber nicht machen, weil es - wie gesagt - im Abschlusszeugnis doof aussieht, wenn da "Berufsschule: nein" steht. Sieh die Berufsschule als urlaubsähnliche Maßnahme und lern dann dort z.B. Skat spielen, wenn du dich langweilst. ;)

...zur Antwort

Die Serien haben Altersbeschränkungen, die werden im Fernsehen von der FSF vergeben (falls es keine FSK-Freigabe gibt oder die FSF anderer Meinung ist). Im Falle von "Robot Chicken" hat die FSF die Entscheidung sogar auf ihrer Seite begründet - also warum die Serie ihrer Meinung nach ab 6/ab 12 freigegeben ist.

http://fsf.de/programmpruefung/fsf-altersfreigaben/nach/buchstabe/R/

Serien, die von der FSF ab 16 freigegeben sind (wie z.B. South Park oder Drawn Together - bei ersterem ist die Freigabe ebenfalls bei der FSF begründet), dürfen vor 22:00 nicht ungeschnitten laufen. Und wenn ich mich an meine Jugend recht erinnere, dann lief das ganze gewalthaltige Zeug tatsächlich nicht vor 22:00 auf MTV.

...zur Antwort

Nationalstolz ist eigentlich etwas Großartiges. Jeder Versager, der sonst nix auf die Reihe kriegt, aber zufällig in Deutschland geboren ist, darf Nationalstolz haben. Das geht sogar, ohne selbst aktiv irgendwas dafür leisten (können) zu müssen. Selbst die korrekte Beherrschung der Muttersprache oder die Tatsache, dass man selbst auch etwas zum Erfolg Deutschlands beitragen könnte, ist nur optional für Nationalstolz, wie man bei einigen stolzen Deutschen feststellen kann. Dank Nationalstolz kann jeder etwas haben, worauf er stolz ist, und das sorgt doch für ein angenehmes Gefühl.

Von mir aus darf man gerne auf Deutschland stolz sein. Von mir aus darf man auch gerne auf Spongebob Schwammkopf stolz sein, das ist mMn. ungefähr genau so sinnvoll, aber ich bin da tolerant. Problematisch wird es erst, wenn man anfängt, aufgrund seines Nationalstolzes andere Leute abzuwerten oder kriminell zu werden.

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Informatik#Etymologie

Das Wort Informatik ist die Verschmelzung von Information und Mathematik.

Ein Informatikstudium ohne Mathekenntnisse kannst du vergessen, das wird nichts. In der Ausbildung ist es zwar ein wenig harmloser, aber auch dort zeigst du damit, dass du Mathe kannst, dass du logisch und analytisch denken kannst. Das macht sich in Bewerbungen und auch bei der Arbeit immer gut.

...zur Antwort

Guck weniger Horrorfilme.

Unter der Maske von Ghostface ("Scream") steckt in jedem Teil ein anderer Mörder und weder Jason, Freddy noch Pennywise sind unmaskiert Naturschönheiten oder Teamplayer. Würdest du solche eher hässlichen und unbeliebten Jungs auch im echten Leben beachten?

...zur Antwort

Am besten klappt es, wenn du ein bisschen auf die Tränendrüse drückst. Also sobald der Kartenabreisser dich anspricht, schmeißt du dich heulend auf den Boden und schreist: "ICH WILL DA REIN, UND ZWAR SOFORT!!!!". Wenn du da noch ein paar Kraftausdrücke einbaust, dann lässt man dich auch mit 15 in den Film rein. Viel Spaß bei "ES".

...zur Antwort