Gibt es Jägermeister oder Whisky Alkoholfrei?

7 Antworten

  • Gibt es Jägermeister oder Whisky Alkoholfrei?..."
  • "Koch das Zeug einfach ein paar Minuten, dann ist der Alkohol auch weg...."

https://de.wikipedia.org/wiki/Whisky : ..." Ein bedeutender Rohstoff bei der Whiskyherstellung ist Wasser...."

https://www.whisky.de/whisky/wissen/herstellung00/rundherum/alkohol-wasser.html : "...Whisky besteht vorwiegend aus Wasser und Alkohol...."

https://www.openscience.or.at/hungryforscienceblog/verdampft-alkohol-beim-kochen/

Gern geschehen für den Artikel und ..

ca. 10-15 Zeilen nach der Überschrift, leicht zu erkennen, da mit einer großen Überschrift versehen und in einen farblich abgesetzten Kasten gesetzt, wird`s dann wirklich interessant und hat, so vermutete ich zumindest, auch mit der Frage und nicht mit dem Teil eines Rezeptes zu tun.

: ...." ... Alkohol – chemische Grundlagen

... Hätten Sie’s gewusst? Der Siedepunkt von reinem Ethanol beträgt 78,32° Celsius und liegt damit unter jenem von Wasser. Mischt man Ethanol mit Wasser, so entsteht ein so genanntes azeotropes Gemisch (Azeotrop).......

diese liegen dann im Verhältnis von 96% (Ethanol) zu 4% (Wasser) vor. Der Siedepunkt eines Wasser-Ethanol-Gemisches liegt etwas unter dem Siedepunkt von reinem Ethanol: 78.15°C bei 1 bar (760mm) und 95.6% Alkoholgehalt. Wasser und Ethanol verdampfen bei dieser Temperatur gemeinsam im Verhältnis 96 zu 4. Da dies auch beim Destillieren – dem thermischen Trennverfahren zur Gewinnung verdampfbarer Flüssigkeiten – von Alkohol zutrifft, kann man durch Destillation keinen reinen Alkohol gewinnen, sondern nur 96%igen. ..."

Gruß erwiedert

Whisky gibt es wohl alkoholfrei, nur ist das eben kein Whisky. Die Brennaromen aus der Maische im Alkohol sind ja zum Teil das, woher der Whisky seinen Geschmack bekommt. Zudem eben die Aromen, die der Alkohol aus dem Fass zieht. Gibt zwar sowas ähnliches wie Whisky, nur alkoholfrei, allerdings sind da nur die Zutaten gleich, die Herstellung völlig anders und somit in meinen Augen nicht im Entferntesten, was in seiner Beschreibung das Wort Whisky verwenden darf. Also wenn du Whisky-Eis herstellen willst, kommst du um richtigen Whisky nicht drum herum. Da allerdings das Zeug ordentlich Geschmack hat, reicht da ja schon eine minimale Menge. Da wird das Eis dann einen nicht wirklich nennenswerten Alkoholgehalt haben. Beim Kräuterschnaps könntest du eventuell eine ähnliche Kräutermischung verwenden. Das wäre dann halt Kräutereis...

Nein.

Die Frage ist, wie hochprozentig das Eis am Ende ist. Wirst ja wohl kaum die ganze Pulle da reinkippen :)

Nur Not gibt es auch entsprechende Aromen.

Alkohol kann man natürlich nicht aus einer Flüssigkeit entfernen, das wäre völlig undenkbar.

2

Man könnte ja mal destilieren und den Alkohol "rausholen".

Koch das Zeug einfach ein paar Minuten, dann ist der Alkohol auch weg.

Gruß

@RatvonAndrea

Bitte? Hast Du die Quelle mal gelesen? Dort geht es ganz deutlich darum, dass das alkoholische Getränk mit Nahrung vermischt (als Teil eines Rezepts) wird und das wird dann gekocht.

Ich rede davon das alkoholische Getränk selbst zu kochen. Wenn das nicht funktionieren würde, dann könnte man niemals Ethanol destillieren.

Aber Danke für den Artikel, war interessant zu lesen.

Gruß

0

Statt Jägi würd ich nen Kräutertee nehmen der so ähnlich schmeckt und Whisky gibt es bestimmt Lebensmittel-Aromen... Würd mal danach schauen! 😉

Was möchtest Du wissen?