gibt es irgendwann kein uran mehr?

12 Antworten

Es wir bald keinen Uran mehr geben.

Die Erde entstand aus einem explodiertem Stern. Als der Stern explodierte formten die Überreste des Sterns die Erde. Teile der Überreste sind unran.

Da die Erde jetzt schon über 4Mrd. Jahre alt ist, und Uran 235 (wird auch bei den Atombomben verwendet) eine halbwertszeit von 4,5Mrd Jahren hat wird es noch eine ganze Weile dauern bis Uran zerfällt. 

Uran zerfällt irgendwann zu Blei und ist nicht mehr radioaktiv. Aber bis dahin wird es nochmal 4,5Mrd (oder mehr) Jahre dauern bis das Uran komplett zerfällt. 

Naja, es wird halt immer weniger. In 4,5 mrd jahren gibt es noch die hälfte - in 9 mrd jahren noch ein Viertel, usw. Aber: Bis dahin hat die Sonne die Erde längst verschluckt, und außerdem kann durch andere radioaktive Prozesse auch wieder Uran gebildet werden.

Es wird immer Uran geben weil nach der Halbwertszeit ist es ja halbiert und es wird immer wieder halbiert also wird immer noch was da sein wenns auch noch so wenig ist

Halbwertszeit gilt nur, solange Hintreichend da ist, das letzte U-Atom kann sich zwar spalten, dann gibt es aber eben kein U mehr!

0

Was möchtest Du wissen?