Gibt es Gesetze/Regeln für Grabsteine/Grabplatten auf dem Friedhof?

8 Antworten

Grabplatten die nur auf das Grab gelegt werden können in der Regel von jedem selber aufs Grab gelegt werden da Sie nicht verankert werden und auch kein Fundament brauchen.Die Friedhofsverwaltung gibt nicht immer unbedingt die richtige Antwort da die Steinmetze vor Ort eine starke Lobby haben.Es gibt aber entsprechende Gerichtsurteile die den Verbaucher stärken. Also einfach aufs Recht pochen.Grabmale-Abendrot.de

Hallo, wenn das Angebot von einen seriösen und kompetenten Anbieter ist, wird der VORAB alle Angaben zum Grabmal incl. Inschrift für ein etwaiges Genehmigungsverfahren kostenlos zur Verfügung stellen. Erst nach Zustimmung der Friedhofsverwaltung wird das Grabmal dann entsprechend gefertigt und geliefert. Reichlich Erfahrung damit darf bei mir vorausgesetzt werden ;-) Hubert Többen (toebben@grabmal.ag)

schau aber vorher mal nach wieviel kg die platte auf die wage bringt. ob du die so einfach mal unter die arme nehmen kannst....

Wie kann ich eine Grabstelle auf einem Friedhof finden?

Möchte das Grab einer ehemaligen Bekannten besuchen. Weiß allerdings nur den Friedhof, nicht wo die Grabstelle genau ist.

Es handelt sich um einen sehr großen Friedhof. Also ist absuchen nicht möglich.

Gibt die Friedhofsverwaltung mir als Nicht-Angehörige Auskunft darüber, wo die Grabstelle genau ist? Wie kann ich das Grab finden?

...zur Frage

Wäre eine Welt ohne Kriege möglich?

Ist eine Welt ohne Krieg Möglich? Wie stellt ihr euch das vor?

...zur Frage

Urnengrab reservieren

Hallo an alle.

Ist es möglich, zu Lebzeiten ein Urnengrab zu kaufen bzw. zu reservieren?

Vor zwei Wochen starb mein Vater und wir haben uns ein Grab ausgesucht und gekauft. Neben uns ist jetzt noch ein weiteres Grab frei, in den gerne meine Großeltern beigesetzt werden wollen. Leider weiß ich nicht, ob dies möglich ist. Da wir in Thüringen leben, gilt wahrscheinlich auch eine andere Anordnung als in anderen Bundesländern. Wo könnte ich etwas im Internet finden?

Vielen Dank schon im Voraus

...zur Frage

Vom Kaufvertrag zurücktreten bei einem Grabstein, wenn Steinmetz Nachbesserung ablehnt?

Ich hatte bei einem Steinmetz als Bestattungspflichtige einen Grabstein bestellt, inklusive Beschriftung usw.

Problem 1: Der Steinmetz beschriftete den falschen Stein. Dann war sogar auf dem falschen Stein das falsche Motiv. Wir hatten das reklamiert und der richtige Stein wurde genommen, korrekt beschriftet, mit neuem Motiv. Der Steinmetz hat den Stein aufgestellt und uns eine WhatsApp Nachricht zukommen lassen, dass wir bezahlen sollen. Einen Tag später sind wir zum Grab und stellten fest, dass neben dem Motiv ein Loch ist. Am hinteren Teil sind Kratzer und Spuren des Transportes zu sehen. Der Stein hat damit also Mängel. Und leider vorne extremst sichtbar.

Natürlich haben wir den Schaden gemeldet und per Fax geschickt. Der Steinmetz ist im Urlaub gewesen, was wir natürlich nicht wussten. Er bestreitet aber die Mängel und will sie auch nicht ausbessern und will den Stein dann auch entfernen und uns aber die Kosten für die Umstände in Rechnung stellen. Ich denke, er meint die Beschriftung, Fahrtkosten etc.

Nun haben wir dem Steinmetz, aufgrund seiner Ablehnung der Nachbesserung, den Rücktritt vom Kaufvertrag verkündet und per Fax zugesandt. Die Post ist am nächsten Tag raus.

Wer ist hier im Recht? Ist die Ablehnung der Nachbesserung per WhatsApp auch rechtens? Können wir vom Kaufvertrag wirklich so zurücktreten?

Danke für die Rückantwort.

...zur Frage

Genehmigung für Grabumrandung und Stein

Wir haben or ca 5 Jahren eine Grabumrandung auf dem Friedhof gemacht. Habe aber jetzt die Genehmigung verlegt. Wir wollen eine neue Umrandung und einen Grabstein anbringen lassen. Meine Frage ist jetzt muß ich für eine neue Genehmigung wieder bezahlen oder kann ich mir bein Friedhofsamt eine Kopie geben lassen, die ich an den Steinmetz weiterleiten kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?