Gibt es ein Hausmittel gegen Verstopfung?

13 Antworten

größere mengen an pfefferminztee, sauerkrautsaft, leinsamen (im joghurt,brei o.ä.). milchzucker soll auch helfen, bei MIR funktioniert ein liter pfefferminztee immer am besten, abgesehen davon trinke ich das zeug ganz gern-schmeckt übrigens auch kalt oder lauwarm ganz gut.

Also ich bin riesen Fan von Garcinia Artroviridis von Thaivita. Ich habe nämlich auch immer riesen Probleme mit dem Thema Verstopfung gehabt. Langfristig hilft mir dieses Mittel super. Jetzt gibt es ganz neu den Kumquat von Thaivita. Er löst auf natürliche Weise akute Verstopfung. Man isst z.B. abends einen Kumquat und am nächsten morgen hat sich die Verstopfung gelöst und man kann zur Toilette gehen. Ich glaube zwar nicht, dass ich das mit meinem Garcinia nochmal brauche, aber ich werde sie mir vorsichtshalber bestellen, denn meinen Körper auf natürliche Weise in Ordnung zu halten, ist für mich das wichtigste.

Nach einem Tag würde ich noch nicht von Verstopfung sprechen. "Normal" sind 1-3 Tage für den "Pott". Ansonsten Sauerkraut oder - wie schon erwähnt - Pflaumensaft.

Was möchtest Du wissen?