Gibt es die Wortegruppe: "vergiert sein"?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme an, daß das Substantiv "Gier" darin steckt. Also nehme ich an, daß Leute, die das Wort "gierig" nicht kennen, ein neues Wort erfunden haben.

Der Präfix VER deutet eine negative Charakterisierung an.

Vergleich: verfressen sein, verschlafen sein, versprungen sein.

Ja es rührt von dem Substantiv Gier her.
Ich kenne das Wort gierig.
Ja es soll negativ wirken.
Kann man es also dann so schreiben?

(Habs nicht irgendwo gelesen, sondern bin beim schreiben drauf gekommen und hab halt hinterfragt ob es das Wort überhaupt gibt, weil mir des Öfteren Wortschöpfungen passieren)

0
@BlaueDose

Ungewöhnlich, aber prinzipiell okay.

Du solltest Dich aber fragen, ob Du kreativ sein oder verstanden werden willst.

Rechtschreibung wurde nicht für den Schreiber erfunden, sondern für den Leser. Wenn jeder schreibt, wie er will, hat man es als Leser schwer.

3
@SchakKlusoh

Es wird in einem Essay im Rahmen des Schulfaches Ethik zum Thema "Was ist der Mensch" auftauchen.
Es soll Teil einer Aussage werden, die zum Nachdenken anregen soll. Dementsprechend will ich also gleichzeitig kreativ sein als auch verstanden werden.

0

Keine Ahnung, ob du das jetzt, nach 3 Jahren (!!!), immer noch wissen willst:

Ich glaube, du meinst " in einer Sache versiert sein". Das bedeutet, dass man in einer Sache bewandert, erfahren , gut unterrichtet ist, dass man diese Sache oder Tätigkeit gut beherrscht.

Beispiele:

  • Peter ist noch am Anfang seiner Ausbildung zum Hotelfachmann, aber er ist schon sehr versiert im Umgang mit schwierigen Gästen.
  • Grit ist sehr versiert in der Anwendung verschiedenster Seidenmaltechniken.

Danke für deine Mühen!
Tatsächlich meinte ich "vergiert" sein - also von dem Wort "Gier" bzw. "gierig" abstammend

jemand ist so gierig, dass es ihn im Charakter schon verdorben hat oder er an nichts anderes mehr als an seine Bedürfnisse / Gelüste denken kann und "ver"giert ist

Trotzdem lieben Dank! :)

Menschen, die anderen helfen wollen, sind toll :)

0

Es ist kein existentes Wort, man könnte jedoch wortschöpfungskreativ sein und sehr gierige Menschen so bezeichnen. Es wäre aber Kontext notwendig, um es zu verstehen.

z.B. Die Gefangenen schlangen das Essen ohne zu Kauen in sich hinein, sie waren regelrecht vergiert.


Klingt "selbstgmacht"; vielleicht ein "Szene"-Ausdruck.

Ein Adjektiv "vergiert" gibt es nicht und wird auch nicht verstanden werden.

Was möchtest Du wissen?