Was ist mit dem Wort "Ächtheit"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich hab zwar nicht verstanden in welchem Zusammenhang du darauf gestossen bist, aber da du Schweiz als Stichwort notiert hast, wird es sich um Schweizerdeutsch handeln und bedeutet auf Deutsch Echtheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine veraltete Schreibweise für "Echtheit". Anscheinend bis zum 19 Jahrhundert üblich.Hier kann man das klar erkennen:
http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj093/mi093102_7
"Prüfung des schwarzen Tuches auf die Aechtheit seiner Farbe...."
(von 1844)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du sicher, dass der erste Buchstabe ein Ä ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faress1987
09.12.2015, 23:34

Herder, der zu einem Wegbereiter des Sturm und Drang wurde, kritisierte die Arroganz der Aufklärung gegenüber dem einfachen Volk und forderte dazu auf, auch die „Ächtheit“ und Tiefe von Volkslied und -dichtung als Kunst anzuerkennen. Auch Heinrich Wilhelm von Gerstenbergs Ugolino (1768) kann man in die Frühphase des Sturm und Drang einordnen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Sturm_und_Drang)

0

Ich kenne das Adjektiv äecht oder ächt in Verbindung mit dem Bamberger Rauchbier. "A äecht Schlenkala Rauchbier."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es nicht - nur "Ächtung" oder allenfalls "Echtheit".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

echt > gemeindeutsch (Standard in at, ch, de)

die Echtheit = das Echtsein

ächt > in Dialekten in der Deutschschweiz

Es gibt aber dort kein Nomen Ächtheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
28.12.2015, 09:23

Eine Rückmeldung wäre nett.

0

Was möchtest Du wissen?