Gibt es das Gegenteil vom Messi Syndrom?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt zweierlei " Quasi - Gegenteile " des Messie Syndroms.

1. Die Zwangsneurose als Ordnugs / oder Perfektionismus - Zwang

2. Die anankanistisch Persönlichkeit

Zwangsneurose ist eigentlich dann vorhanden, wenn Du bestimmte Dinge, meist immer wieder wie ein Ritual, tun mußt und Dich unwohl fühlst, wenn Du sie nicht ausführst, aber eigentlich weißt, das das Quatsch ist.

Gehe einmal auf die Seite der Deutschen Gesellschaft für Zwangserkranknkungen ( DGZ )

http://www.zwaenge.de

Dort gibt es eine genaue Beschreibung zur Zwangsneurose, wo Du nachschauen kannst, ob es auf Dich zutrifft. Zusätzlich gibt es einen Chat, ein Forum und Tipps zur Behandlung.

Bei der anankanistischen Persönlichkeitstsörung war es lange Zeit so, das man es als eine Art Zwang ohne Leiden angesehen hatte, quasi jemand der dabei Genugtuung findet perfektionitisch zu sein ohne darunter zu leiden ( seine Umwelt kann er allerdings damit zur Weissglut bringen ), wobei er sich manchmal in manche Dinge festfährt.

Inzwischen sieht man es etwas anders

Wikipedia ---- > Zwanghafte Persönlichkeitsstörung

Es hört sich bei dir aber nicht so an, als ob Du darunter leiden würdest, also würde ich mir da auch keine allzu großen Sorgen machen.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Wenn es dich belastet und du es zwanghaft tun musst, könnte eine Zwangsstörung vorliegen. Wenn du es einfach tust, weil du es als befreiend empfindest, dann handelt es sich um keine Krankheit und braucht daher auch keinen Namen. Es ist doch toll, wenn du dich von Sachen trennen kannst... ich sortiere auch immer wieder sehr gerne aus.

Es gibt das Phänomen definitiv, vor allem Mütter (darunter auch meine) sind betroffen. Einen Fachausdruck kenne ich aber nicht dafür.

napoloni 27.01.2013, 12:48

Meine Mutter ist inzwischen aus dieser Phase raus.

Ich habe es "Möbelhaus-Syndrom" genannt und schlage diesen Begriff hiermit als offiziellen Fachausdruck vor.

0

Ja, das müsste es geben. Ich weis den Nahmen aber nicht.

das sind Pedanten oder auch Ordnungsfanatiker.

Ja, ich weiß den FAchausdruck nicht , aber es gibt auch Ordnungsfanatiker und Putzteufel...

DoberfrauK9 26.01.2013, 00:06

Geht auch garnicht mal primär um den Aspekt der reinlichkeit.

0

Putzzwang vielleicht?

DoberfrauK9 27.01.2013, 02:56

Hm ja, in die Richtung könnte es schon gehen, aber der Gedanke der reinlichkeit steht eigentlich nicht im Vordergrund.

0

ja, es ist das akute mütter-syndrom.

Was möchtest Du wissen?