Gibt es autistische Tiere?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Temple Grandin hält dies zumindest für möglich. Sehr lesenswert ist das Buch, welches sie gemeinsam mit Catherine Johnson geschrieben hat: "Ich sehe die Welt wie ein frohes Tier". http://de.wikipedia.org/wiki/Temple_Grandin

Herzlichen Dank für den Stern Nameless13!

0

Ich denke nicht, dass es möglich ist, weil der Mensch sich gern vergleicht, Erklärungen sucht, warum so manches Tier nicht zahm wird oder eben bis auf die Paarungszeit lieber Einzelgänger ist- und so vergleicht der Mensch das auffällige Verdachtstier mit sich- seinen Artgenossen- und was bei Menschen "so was" auslöst- ohne nachzudenken, ob nicht er selbst Ursache ist- die Ausrottung der ursprünglichen Lebensräume, ständiges Stören im Zoo, Fremdfutter von Zoobesuchern, Umweltgifte, Klimaveränderung, ... Tiere reagieren da sensibler. Doch anstatt da zu forschen, sucht man einen einfacheren Schuldigen- Tierautismus... aber bisher wurden bei Untersuchungen verhaltensauffälliger Tiere keine solchen Vermutungen aufgestellt. Bisher gab es immer rationale Erklärungen.

Natürlich gibt es die. Der Mensch ist einer von diesen Tieren :)

Ich weiß zwar nicht genau, wodurch Autismus hervorgerufen wird, aber selbst wenn dies auch bei Tieren der Fall wäre, würden diese wohl kaum sehr lange überleben, wenn sie nicht dazu fähig wären sich so zu verhalten, wie es in ihrer Art üblich ist. So wie z.B. auch Albinos in der freien Wildbahn niemals überleben.

es gibt keinerlei belegte Studien über Autismus bei Tieren.
Autismus ist meistens einhergehend mit Schizophrenie und dazu ist ein Tier zum Glück nicht in der Lage

Das ist einfach total falsch!! Schizophrenie hat ganz wenige ähnliche Abnormitätsmuster im Gehirn, aber Autisten sind genau so wenig Schizophren wie jeder Mensch

0

Was möchtest Du wissen?