Gibson gitarre verstimmt sich zu schnell, hat jemand tipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

das kann an schlechten oder alten Saiten liegen. Zieh einfach mal andere Saiten auf, evtl. löst das schon dein Problem.

Auch sind die Stimmmechaniken an Gibson Instrumenten nicht immer die besten, auch wenn man das für den Preis erwarten könnte. Ein Wechsel der Stimmmechaniken kann da helfen. Meine ganz klare Nummer Eins in Sachen Stimmmechaniken ist die deutsche Firma Schaller. Ich hab hier einen Gibson EB-3 von 1971 der werksseitig mit Schallerstimmmechaniken ausgestatten wurde. Der lässt sich auch nach 46 Jahren noch super stimmen.

Wie immer; In einem Musikladen wird man dir weiterhelfen können.

Laurinator02 22.02.2017, 18:20

alte saiten glaube ich nicht, gitarre ist erst ein paar monate alt, ich denke ich werde sie in einen laden bringen, aber danke

0
KarlKlammer 22.02.2017, 18:25
@Laurinator02

"Ein paar Monate" - Wie oft wechselst du denn deine Saiten? Jedes halbe Jahr? Einmal im Jahr?

Eine Gitarre ist ein Saiteninstrument. Die Saiten erzeugen den Ton. Gitarrensaiten verlieren stetig an Qualität wenn sie gespielt werden. Das merkt man aber nicht, da der Prozess schleichend stattfindet.

Eine Saite muss nicht erst gewechselt werden wenn sie angelaufen, schwarz und dreckig ist oder wenn sie gerissen ist. Saiten sollten regelmäßig je nachdem wie oft du spielst gewechselt werden.

Du ziehst ja sicher auch nicht erst ein neues Paar Socken an, wenn dir jemand sagt, dass sie stinken.

0
KarlKlammer 22.02.2017, 19:40
@werna

Wenn die Eigenschaftsveränderungen eine gewisse Schwelle überschritten haben, würde ich das einen Qualitätsverlust nennen. Wo man diese Schwelle setzt muss wohl jeder für sich wissen.

Eine Saite wird übrigens nicht vom nur aufgezogen sein alt. Das Spielen ist der Auslöser der Saitenalterung. Herren wie Satriani haben sicher so viele Gitarren, dass es auch garnicht nötig ist ein Instrument, dass nur alle paar Wochen in die Hand genommen wird neu zu besaiten.

Ich persöhnlich würde eine Saite wechseln wenn ich merke, dass ein Bending ab einem Punkt leichter von der Hand geht. Dann ist für mich die Action und die Power aus der Saite und ich habe das Gefühl auf einem Hosenträger zu spielen.

Lösungen für das "Problem" der zu brillanten neuen Saiten werden von der Industrie übrigens mit zahlreichen Produkten geliefert.

Zu Satriani; Jeder sucht sich seine Vorbilder und seine klangliche Ästhetik selbst aus. Meine These; Bei Satrianis Sound geht es nicht primär um einen guten Saitenton - da spielen Effekte und sein technischer Ansatz eine größere Rolle.

0
OnkelSchorsch 22.02.2017, 21:17
@KarlKlammer

Ja. Auch sollte man sich als Normalgitarrist und erst recht als Anfänger nicht mit den Gitarrengöttern vergleichen. Die leben auf ganz anderen Planeten, für die gelten manchmal nicht einmal die Naturgesetze ( so scheint es jedenfalls). :-)

1
werna 23.02.2017, 10:22
@KarlKlammer

Satriani ist bestimmt nicht mein Sound-Vorbild (Gerade diese "Satch-Squeals" find ich ganz fürchterlich)

Den hab ich auch nicht wegen seines Sounds erwähnt, sondern weil er der Beweis dafür ist, dass man auch auf alten Saiten spielen kann.

Letztendlich gehts bei der aktuellen Frage ja ums Tuning, und während Sound und Bendingverhalten Geschmacksache sind, wäre eine Saite, die die Stimmung nicht mehr hält, *definitiv* am Ende. 

Ich (und offensichtlich auch Satriani) hab die Erfahrung gemacht, dass auch alte Saiten mittlerweile sehr gut die Stimmung halten. 

Das war früher mal anders aber die Saiten-Produktion hat wohl große Fortschritte gemacht.

Von daher: Neue Saiten für den fraganten wären ja vielleicht nicht schlecht, aber wohl keine Lösung für das Problem.

Noch zwei Anmerkungen: So Leute wie Satriani haben trotz größeren Gitarrenparks dann doch ihre Lieblingsgitarren, die sie bevorzugt spielen.

Klar könnte ich mir weniger brillante Saiten kaufen, aber die wären dann nach einiger Zeit zu dumpf.

0

verstimmt sich schon seit Kauf

Dann bring die Schrottgitarre zurück zum Händler.
Lass dir das Geld zurückgeben und kaufe dir eine richtige Gitarre. Wenn es eine Paula sein soll, gibt es etliche Firmen, die sehr gute Paulas bauen, Gibson zählt heutzutage nicht dazu.

Und im Bereich unter tausend Euro, also so wie bei deiner Gitarre,  ist Gibson sogar schlechter als Harley Benton. Im Bereich bis 3000€ ist Gibson schlechter als die Mitbewerber. Erst im Custom-Bereich jenseits der 10k Dollar hat Gibson qualitativ hervorragende Gitarren, die an frühere Qualität anknüpfen.


überprüfe doch mal die mechaniken,normalerweise dürfte das nicht sein!

standart saiten drauf oder schon andere gewechselt,kann auch an den saiten liegen

Bei meiner Gitarre hat das aufgehört als ich die Saitenlage/Hals/Setup einstellen lassen habe. Vorher konnte ich machen was ich wollte, sie war einfach nicht stimmstabil. 

In den Mechaniken ist doch so eine kleine Schraube dran. Wenn du die anziehst bewegen sich die Mechaniken nicht mehr so leichtgängig.

KarlKlammer 22.02.2017, 19:46

Auf der vom Fragesteller erwähnten Gitarre sind Kluson-Style Mechaniken mit Tulpenwirbel verbaut. Wenn man da an den zwei Schauben an der Rückseite dreht kann man die Mechanik fester an die Kopfplatte schrauben, aber nach fest kommt ab und einen Einfluss auf die Stimmung dürfte das nicht haben, ausser die Schrauben sind extrem locker, was ich bei einer neuen Gibson ausschließen würde.

Spannender als die Schrauben ist das kleine Loch im Stimmechanikgehäuse. Durch dieses Loch kann man Fett an die Mechanik geben.

0
werna 22.02.2017, 22:58
@KarlKlammer

Du hast vollkommen Recht. 

Dass die Mechaniken im Kluson-Style sind hatte ich nicht auf dem Radar.

1

Was möchtest Du wissen?