Gewicht halten?Antwort?

9 Antworten

Abgesehen davon, dass ihr vermutlich instagramgeile Teenies seid, die keine Ahnung von gesundem Abnehmen haben:

Der menschliche Körper hat eine tägliche Schwankungsbreite von 2-3kg. Je nach Verdauung, sportlicher Betätigung, Wasserhaushalt, Essen usw.

In einem Diätprozess wiegt man über Wochen täglich unter den selben Voraussetzungen und rechnet dann den Durchschnitt aus.

+/- 500g vom Vortag sagt genau gar nichts aus.

Danke , möchte garnicht abnehmen , einfach mein Gewicht halten. Habe erst in den letzten 6-7 Monaten 20 kg abgenommen

0

So denke ich auch aber nur weil ich eine Essstörung habe.

Klar kann es sein wenn sie Abends noch was isst das sie es nicht sofort wieder ausscheidet und am nächsten Tag mehr wiegt wegen Magen oder Darminhalt.

Das muss aber nicht heißen das sie wirlich zugenommen hat.

Sondern das geht wieder weg wenn es verdaut wurde oder sie auf Klo war.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Hallo Alexandra,

das Gewicht schwankt täglich um die 1kg.
Es kommt immer ganz darauf an, wie viel man isst und trinkt. Das bedeutet aber nicht, dass du direkt zugenommen hast. Das Gewicht wird morgen wieder ganz anders sein auf der Waage!

LG

Laura

Danke❤️Lg

1

Panische Angst vor Wiegen

Ich hab extreme Probleme mit meinem Gewicht. Ich hab seit ein paar Monaten keine Diät mehr gemacht und mich auch nciht gewogen weil ich einfach zu große Angst habe. Jetzt will ich wieder auf meine Ernährung achten aber dafür müsste ich mcih am anfang doch wiegen? Aber ich hab eine tierische panik davor mich zu wiegen!! Wenn ich morgens aufstehe, will ich micht immer wiegen aber ich mache es nicht weil ich mir damit den ganzen Tag versaue. Ich hab angst was sie anzeigen wird ich weiss es klingt als würde ich ein riesiges Drama um ncihts machen aber mir ist es sehr Ernst!! Ich muss nur an mein mögliches Gewicht denken und breche schon in Tränen aus. Ich will endlich wieder die Kontrolle haben aber wie beruhige ich mich morgen nur?? Ich hab auch angst das ich mir möglicherweise was antue wenn es zu schlimm ist (kein Selbstmord oder so). Deswegen hab ich es bis jetzt immer verschoben, oh mein Gott ich hab so panik !!!! Was soll ich nur tun????

Ich weiss das einige denken ich solle da nicht so ein riesen Ding draus machen aber ich hab so angst das ich jetzt 5 oder 20 kg oder was auch immer zugenommen hab!!

Sorry für die Rechtschreibung aber bin gerade ein bisschen aufgeregt :/

PS: Ich bin keine von dieses 14 jährigen Mädels die gerade keine anderen Hobbies haben als sich sorgen um ihre Figur zu machen. (davon gibts hier nähmlich viele)

...zur Frage

Schwankung oder Zunahme?

Wie ihr wisst geht es mir im moment nicht ganz so gut....ich habe auch wieder etwas abgenommen, aber jetzt stelle ich mich heute auf die Waage und bekomme einen Schock.....vor dem Urlaub hatte ich 45.8 kg, gestern hatte ich 44,8 und heute 46,1! So viel habe ich noch nie gewogen.....wie geht das überhaupt? Habe ich gestern irgendwas gegessen, was "schwerer" im Magen liegt?

Ich muss von der Klinik aus 6 Mahlzeiten essen:

F: 1 NJ (96kcal) + 5 gestrichene EL Müsli

Zw: -----------

M: ein paar Ravioli, so 5-6 Stück

Zw: 1 Eiweißriegel (120 kcal)

A: Kartoffelbrei mit einer von Mamas Mini-Kohlroladen

Zw: 1 fettarmer Sojajoghurt (105kcal) mit nüssen, crabberries und einem Butterkeks, bissl Apfel

Zwischendurch gabs noch Salzstangen

Getrunken habe ich ca 2 Liter (mehr am Abend als sonst)

Ich verstehe dich Gewichtszunahme nicht, besonders, weil ich seit gestern ziemlich oft aufs Klo muss (hab gerade auch viel luft im Bauch).....sind die 1,3 kg eine schwankung oder gewichtszunahme (Muskeln oder Fett).....mein Fettanteil liegt bei bissl über 10% (hatte im Dezember nichtmal mehr 5%)

Lg

Julienna

...zur Frage

Wieviel würde ich zunehmen?

Also, bei mir läuft es gerade nicht so gut, die letzten Tage waren 3tage hintereinander 2500-3500kcal am tag, dann einen Tag 600kcal und gestern wieder um die 3500, gestern früh habe ich mich gewogen und wog 50,5kg vor dieser abnehmphase wog ich immer so 51,5kg, ich denke immer wieder darüber nach eventuell wieder wie früher zu essen, also 1300-1600kcal (mein grundumsatz ist 1360 und ich liege den ganzen Tag nur rum außer wenn ich Schule habe da verbrauche ich ca 150kcal beim gehen), ich weiß das mag für einige jetzt trotzdem noch sehr wenig klingen aber ich habe vor diesem "abnehmversuch" trotzdem immer kcal gezählt und gehe nie über das was ich verbrauche, jedenfalls meine Frage ist, wieviel ich zunehmen würde, wenn ich jetzt einfach jeden Tag 1300/1400 zu mir nehmen würde, weil mein Stoffwechsel sollte nicht so schlimm eingeschlafen sein eigentlich weil ich hab nie länger als 3tage hintereibander wenig gegessen und sehr viele fressanfälle gehabt. Und dann hört das zunehmen dann auf und könnte ich dann nach der Zunahme, wenn ich schon länger zb 1400 esse, wieder damit (sehr langsam) abnehmen? Weil früher hab ich nicht wirklich damit abgenommen weil ich sehr wenig verbrauche und da ist der grundumsatz schon viel. Ps: bin 15/w/169cm Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?