Gewaltandrohung im Fitnessstudio; was tun?

4 Antworten

Wieso erst beim nächten Mal zur Studioleitung.

Da wäre ich gleich hingegangen und denen gesagt, entweder die Unterbinden so etwas, oder ich kündigen den Vertrag.

Wenn ich in einem Studio von anderen Mitgliedern bedroht werde, ist es ein "wichtiger Grund" der mir die Kündigung erlaubt.

Ernsthaft, jemand lässt meine Antwort löschen?

Warum?

Wenn du den Eindruck erweckst, Geräte zu reservieren wie ein deutscher Urlauber mit seinem Handtuch, musst du dich nicht wundern wenn da andere allergisch reagieren.

Und solltest du ernsthaft mit dem Gedanken spielen, bei der Studioleitung zu petzen, machst du dir da bestimmt Freunde. Und der Kollege wird vor der Tür auf dich warten.

40

Mit dem Reservieren von Urlaubsliegen mittels Handtuch, hat das Handtuch auf der Trainingsbank im Fitnessstudio nichts gemein. Im Fitnessstudio ist das ein allgemein übliches Signal, dass die Maschine, Bank usw. derzeit von einem anderen Studiobesucher belegt ist. Er ist hier zu unrecht brüskiert worden. Zudem ist Bedrohen eine Straftat. Mit kindischem „Petzen“ hat die Einforderung seines Rechts nichts zu tun.

0
55
@vierfarbeimer

Genau.

Am besten erklärt er das mit exakt diesen Worten auch dem anderen Typen.

Wenn er es denn noch kann, nachdem der ihm die Kasse nach hinten gehauen hat.

0

Androhung von Gewalt ist eine Straftat. 

https://dejure.org/gesetze/StGB/241.html

Du solltest die Sache auf keinen Fall auf sich beruhen lassen, dich an die Studioleitung wenden und den Dialog suchen Du solltest im gemeinsamen Gespräch unter 6 Augen klar machen, dass ein solches Verhalten nicht hinnehmbar und von der Studio Leitung nicht duldbar ist. Lass dir das Heft nicht aus der Hand nehmen. Fordere dein Recht ein! Signalisiere aber auch die Bereitschaft zur Versöhnung und Beendigung der Meinungsverschiedenheit.

Was ist der Unterschied zwischen REDEN und DISKUTIEREN?

Ich kenne eine Person wenn ich mit ihr ganz normal Rede über irgendwelche Sachen dann kommt es mir so vor als ob sie diskutiert anstatt redet und das provoziert manchmal. Aber ich weis jetzt eigentlich gar nicht was der Unterschied ist zwischen reden und diskutieren .

...zur Frage

Jobcenter zwingt zum psychatrischen Dienst. Tablettenzwang im Interesse des Hamsterrades?

Ich habe vom Jobcenter einen Termin beim ärztlichen psychatrischen Dienst bekommen, da mich mein Arbeitsvermittler nicht reif für den 1. Arbeitsmarkt hält und er von meinen psychischen Problemen weiß. Ich sage, dass ich das nicht so schwarz-weiß sehe, habe zwar meine Probleme, gehe auch dorthin zum Termin, aber will auch nicht von einem Arzt, der meint mich nach 2-3 Stunden komplett zu kennen, begutachtet werden. Dass mich irgendwer arbeitsunfähig schreibt, lehne ich gänzlich ab.

Ich bin Anfang 20, habe mich also noch nicht wie der Rest im Hamsterrad gedreht. Ich sehe es schon kommen. Jemand der nicht so funktioniert, wie es die Vorgaben wollen, der hat gefälligst mit Pharmaprodukten im Interesse der Pharmalobby vollgepumt zu werden, bis er wieder stehen kann und wie eine Maschine funktioniert. Mich wundert bei dieser Burn-Out Generation gar nichts mehr.

Was passiert, wenn die mich arbeitsunfähig schreiben? Rente mit Anfang 20? Zwang mir Sachen einzuwerfen mit Gewaltandrohung? Ich lehne Tabletten gänzlich ab. Ich würde wenn nur jemanden haben wollen, mit dem ich reden kann.

...zur Frage

Whatsapp Beleidigt Anzeige , Welche Strafe Hilfee:(!?

Hallo liebe Community,

ich brauche eure Hilfe. Folgendes ist passiert. Hoffe ihr versteht die Geschichte. Eine gewisse Person hat meinem besten Freund Geld geschuldet. Dieser hat sich geweigert ihm das Geld zurück zu geben. Alles in allem ist eine Diskussion entstanden sowohl Verbal als auch in Whatsapp. Die Person die meinem besten Freund Geld schuldet hat im übrigen eine Freundin. Bei gewissen Feiern in der Disco hat mich dieses Mädchen hinterrücks immer angeschaut. Irgedwann ist halt wie schon erwähnt die Diskussion entstanden und die Person hat mich beleidigt.(Verbal) vor Augenzeugen. Etwa 5 Augenzeugen. Dies wollte ich nicht hinnehmen und so schrieb bzw. verfasste eine Audio dieser Person gegenüber und habe ihn Extremst beleidigt und seine Freundin auch und hab ihm erklärt das seine Freundin mir andauernd Freundschaftsanfragen auf Facebook schickt diese aber immer löscht. (Screenshot vorhanden.) Ich hab ihn beleidigt aber auch seine Freundin nämlich als Schlam..e. Und ja alles in allem möchte die mich anzeigen jedoch existiert nicht wirklich ein Beweis das ich die Audio verfasst habe, da es ja über die Nummer meines besten Freundes war. So nun sagt die Freundin und der Freund mir das die mich anzeigen wollen. Ich weiß aber auch ehrlich gesagt nicht ob ich ihr gedroht habe , weil wenn ich in Rage bin sag ich sehr viele Sachen die ich nicht so meine aber die Audios sind mit Sicherheit sehr beleidigend. Im übrigen hab ich auch keine Vorstrafen. Anzeige ihr zwar noch nicht raus aber so wie ich die Personen einschätze bin ich mir sicher das die das machen werden. Hoffe jemand antwortet mir !

...zur Frage

Vom Erschrecken aggressiv werden. Ursache?

Hallo :)

Nein, es geht hier wieder um Katze oder Hund. Sondern um einen (menschlichen) Freund von mir.

Da ich beim googeln nur Sachen wie "Meine Katze erschreckt sich und wird aggressiv, was machen?" oder wie "wie kann ich mein Hund umerziehen, dass er durch Erschrecken nicht aggressiv wird?" gefunden habe, wende ich mich mal an diese Community.

Besagter Freund ist 17, Jahre jung, männlich, hat ADHS, leidet und Misophonie und hat noch nicht therapierte, schwere traumatische Belastungsstörungen.

Durch das ADHS hat er sowieso mit Aggressionen zu kämpfen. Doch das man sich durch "erschrecken werden" aggressiv wird, habe ich vorher noch nie gehört. Ich würde es wahrscheinlich schwer glauben, hätte ich es nicht schon selbst miterlebt.

Zwei Beispiele:

Wenn ihn was "ein bisschen" erschreckt, wie eine zu schnelle Bewegung in seine Richtung, ruft er meistens mit aggressiven Ton ähnliche Dinge wie "Alter geht's noch?". In solchen Fällen ist er dann kurzfristig "angepisst", fängt sich aber auch schnell.

Wenn er sich allerdings sehr erschreckt, wie wenn z.B. jemand aus dem Nichts laut hinter seinem Rücken klatscht, ist er schlagartig auf 180, wird er verbal und auch seine Körpersprache sehr aggressiv. Das sind auch die Momente, in denen er am liebsten (bisher hatte er es zum Glück immer noch knapp im Griff) zuschlagen.

Jetzt frage ich mich, was dahinter steckt.

Hängt es mit dem Trauma zusammen? Oder mit dem ADHS? Gibt es dafür eine Ursache ? Oder ist das eine unerklärliche Macke?

Kennt noch jemand solche Fälle ?

Über ernstgemeinte Antworten würde ich mich freuen, danke im Vorraus :)

...zur Frage

Erzählt man beim kiffen irgendwelche Sachen?

Also ich würde gerne wissen, ob Personen die kiffen und dann total stoned sind, mehr Sachen erzählen? Also zum Beispiel wenn jemand was über eine Person weis und dann irgendjemand den Namen erwähnt von dieser Person in der Runde von den Leuten die alle stoned sind, die Person dann ohne Überlegung das erzählt, weil man dann nicht nachdenkt?

Ich hoffe man versteht was die frage ist.. Also eigentlich will ich nur wissen ob man leichter redet ohne groß zu überlegen wenn man stoned ist...

...zur Frage

Spätfolgen von jahrelangem Drogenkonsum?

Mein heutiges Thema betrifft leider wieder mein Privatleben...

Ich versuche sachlich zu formulieren um euch nicht zu leiten oder zu beeinflussen.

Wenn ein Mensch jahrelang Drogen konsumiert hat, er dann clean wird und es auch eigener Kraft schafft, was können für Spätfolgen sein?

Kurz zur betroffenen Person: ca. 30 Jahre, konsumierte ca 10 Jahre Drogen, unter anderem Koks, Gras, Speed, nun ist er ca. 1 Jahr Drogenfrei, bis jetzt hatte er keine Symptome.

Nun hat diese Person seit ein paar Wochen eine Wesensveränderung: immer mehr gereizter, möchte nicht mehr über Probleme reden (auch wenn es nur um eine Kleinigkeit geht wie zb. Winterreifen wechseln), er reagiert teils etwas agressiv (verbal), schläft viel, isst viel, ist aber sonst immer gut drauf. Er akzeptiert keine Konflikte, es darf nichts negativ sein in seiner anwesenheit.

Sobald man ihn jedoch mit etwas konfrontiert, fällt er in ein Loch, er redet von allem schlechten was ihm wiederfahren ist, alle sind schuld, er hat alles richtig gemacht, er allein wurde verletzt, er selbst hat nie verletzt...

ich muss dazu sagen, dass dieser Mensch sehr wohl anderen sehr weh getan hat und es bis heute tut. Jedoch kann er es nicht eingestehen und sagt nur "ja ist schon gut, mein Gott dann hab ich halt mal was gesagt/getan" Das wars, mehr kommt nicht. Was jedoch passiert wenn man dieser Person Fehler aufzeigen möchte, blockt er ab und fällt wie in eine Psychose. Er ist arm und alle sind schlecht. Dabei erfindet er sogar sachen, die nie passiert sind! Er lässt sich nicht beruhigen, steigert sich immer weiter rein. Man muss ihn dann alleine lassen.

Kann dies mit seiner Vergangenheit zusammenhängen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?