Getränk zum anstossen nach standesamtlich er Trauung mit Muslimen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin muslime und sage dir lass das mit den alkoholfreien sekten etc. da ist gerade bei älteren immer ein misstrauen da und man möchte ungern damit als moslem gesehen werden, denn es könnte ja hinterher heißen der hat nicht alkofreien getrunken. daher rühren die es nie mals an-. normalerweise o saft ist standart. wenn warme getränke nichts ausmachen dann halt minztee - ist jeder araber immer für zu haben:) aber wie gesagt ganz normale softdrinks

wobei ein Teil der Eheleute Moslem ist. Deshalb kann nach der Trauung kein Sekt zum anstoßen benützt werden

Ach ja? Das heißt auch die Nicht-Muslime werden gezwungen zu verzichten? Finde ich nicht gut. Aber es gehört sich grundsätzlich eine alkoholfreie Alternative anzubieten für Menschen die keinen Alkohol wollen oder z. B. schwanger sind.

Aber gar keinen Alkohol anbieten nur weil EIN TEIL der Gäste keinen trinkt, finde ich nicht gastfreundlich.

Es gibt viele schöne Dinge ohne Alkohol die beliebt sind. Alkoholfreier HUGO, etc.

ich glaube er meint, welche alkoholfreie Getränke er den muslimischen Leuten anbieten sollte, oder denen die kein Alkohol trinken.

0

Ich würde auf den Sekt (Sekt-O-Saft) nicht verzichten, da es eine schöne Tradition ist. Doch ich hätte auch Alternativen da.

Z. B. eine alkoholfreie Bowle oder ganz normale Getränke wie Mineralwasser, Fanta, Cola usw.

Das haben wir auch so für uns gemacht, obwohl keine Muslimen dabei waren.

Was möchtest Du wissen?