Geteacht oder geteached?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie uncledolan schon gesagt hat, ich würde nach den Regeln der Partizipbildung vorgehen.

Im falle von "teach" wäre das "geteacht".

Warum im Falle von "like" das e weggenommen wird, versteht ich allerdings nicht. Es ist immer noch ein englisches Wort. Und ohne das "e" hinten würde man es eben wie "lick" aussprechen. Dass bei "liking" oder "tuning" das e wegfällt, ist ja bloß eine Sonderregelung. Im englischen werden bestimmte Vokale schriftsprachlich nun mal ganz anders ausgedrückt als im Deutschen.

Aber "geteached" zu sagen wäre ja doppelt gemoppelt (und falsches Englisch :D). Entweder du nimmst das englische Partizip mit "ed" hinten (wenn es angebracht ist) oder du versuchst es auf deutsch zu bilden, mit "ge" am Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Für diesen und ähnliche Fälle gibt es keine amtlich vorgegebene Regel.

Der Duden hat sich dafür entschieden, der Einfachheit halber nach einem
strikten Schema zu verfahren und bei Eindeutschungen dieser Art die für
die deutschen Verben geltenden morphologischen Regeln auch dann
anzuwenden, wenn ein im Hinblick auf die Aussprache irritierendes
Schriftbild entsteht. Die Grundregel lautet für die Partizipien
schwacher Verben: ge + Wortstamm + t. Bei „liken“ sehen wir
als Wortstamm „lik“ an, was darauf zurückgeht, dass normalerweise der
Stamm eines Wortes durch Abtrennung der Flexions- oder
Wortbildungsendungen ermittelt wird (wie z. B. aus liking = lik + ing).


Nach diesem Muster haben wir schon eine Reihe von Festlegungen
getroffen: neben „faken, gefakt“ und „tunen, getunt“ auch beispielsweise
„canceln, gecancelt“, „timen, getimt“, „checken, gecheckt“ und
„managen, gemanagt“. Und entsprechend empfehlen wir auch „gelikt“.

Es ist uns klar, dass man „gecheckt“ leichter akzeptieren kann als
„gelikt“, aber wir halten es für eine entbehrliche Verkomplizierung,
hier unterschiedliche Lösungen anzubieten.

Dr. Werner Scholze-Stubenrecht, Leiter der Dudenredaktion


Die korrekte Form lautet also "geteacht", denn es gilt stets ge + Wortstamm + t, vorausgesetzt natürlich, das Wort "geteacht" kann überhaupt in dieser Form eingedeutscht werden, das ist das erste mal, dass ich das mit diesem Wort sehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht einfach beliebige Worte aus dem Englischen ins Deutsche übernehmen, wenn Du willst, dass man versteht was Du meinst. Das Wort geteached/geteacht würde man nicht unbedingt auf anhieb verstehen.

Du hast es wahrscheinlich von "gecoacht" abgeleitet, das mittlerweile so im deutschen Sprachgebrauch angekommen ist (sogar dem Duden bekannt). Dafür gibt es aber keine feststehende Regel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn überhaubt dann bedeuted teached, dass ihm etwas beigebracht wurde, nicht dass er selbst lehrt.

Ich persönlich finde die Verwendung von Anglizismen nicht wirklich schönen Stil. Verzichte lieber darauf so es geht.,

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach den Regeln des Dudens wäre es "geteacht". Uncledolan hat bereits die Erklärung kopiert, hier ist noch der entsprechende Link: https://www.korrekturen.de/nachgefragt/gelikt_geliket_oder_geliked.shtml

ALLERDINGS sind beide Formen falsch, denn es heißt nicht "teached" sondern "taught"! 

Warum man dieses Wort überhaupt im Deutschen kreieren muss, erschließt sich mir auch nicht ganz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bitte? Geteached... was soll das für ein denglishes Wort sein.

Die deutsche Übersetzung des korrekten englischen Satzes lautet: er wurde unterrichtet.

Kopfschüttel. Man kann das denglishe aber auch übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raffl89
29.09.2016, 12:37

Nach deinen persöblichen Gusto in Sachen Sprache fragt hier niemand. Das Denglische ist schon lange in der Popkultur angekommen und stellt daher keine großartige Innovation dar.

0

Das ist für mich Denglish aber weder Deutsch noch Englisch.

Entweder "lehrt jemand etwas" oder "he teaches something".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die korrekte Übersetzung ins Deutsche wäre: Er lehrt bzw. er wurde gelehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
29.09.2016, 12:34

er wurde gelehrt, ist auch falsch. Entweder er wurde belehrt oder unterrichtet.  Sonst heißt es noch: Es wurde gelehrt. Aber nicht er/sie..wurde gelehrt.

0
Kommentar von raffl89
29.09.2016, 12:38

Wie heißt es korrekt auf englisch? In genau dieser Sprachkonstellation.

0

Hallo,

korrekt ins Deutsche übersetzt, hieße es wohl gelehrt, unterrichtet siehe: http://www.fremdwort.de/suchen/bedeutung/geteacht#

Für derart eingedeutschte Verbformen gibt es keine offiziellen Vorgaben, i.d.R. geht es bei schwachen Verben analog zur Partizipbildung.

ge + Stamm + t

teach (Stamm)-en (Infinitiv) - teachte - geteacht

genau wie bei coachen, casten, launchen usw.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?