Geschirrspültabs trotzdem Salz und Klarspüler extra?

8 Antworten

Hallo Kunde19881988

Bei nicht entfernbaren Belägen handelt es sich um Glaskorrosion.

Extra-Tipp: Ob es sich um entfernbare milchige Beläge oder um Glaskorrosion handelt, kann man ganz einfach mit der Hilfe eines feuchten Tuchs und etwas Zitronensäure oder Maschinen-Pfleger herausfinden. Lassen sich die Beläge entfernen, handelt es sich um Kalkablagerungen oder Wasserflecken. Lassen sich die Trübungen nicht entfernen, handelt es sich um Glaskorrosion.

Glaskorrosion ist eine mikrofeine Schädigung der Glasoberfläche. Sie wird verursacht durch das Herauslösen von Bestandteilen aus der Glasstruktur. Dies führt zu einer veränderten Lichtstreuung, die als milchige Trübung oder Schillern in unterschiedlichen Formen sichtbar wird.

Eine Glaskorrosion ist irreversibel, d. h. sie lässt sich nicht mehr entfernen oder reparieren. Hier hilft nur eins: Tausche ie Gläser gegen neue aus.

Extra-Tipp: Achte beim Kauf neuer Gläser unbedingt auf das Prädikat „spülmaschinenfest“. Durch neue Herstellverfahren wurde die Spülmaschinenfestigkeit dieser Gläser deutlich verbessert. Sie wurden vom Hersteller auf 1.000 Spülgänge getestet.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

... und wieder was gelernt!! DH

0

Seitdem ich umgestellt habe auf Klarspüler-und Salzzugabe und ganz normalen Spültabs, also keine all-in-one, sind meine Gläser klar geblieben.

Vorher hatte ich immer zum Salz und Klarspüler diese Mehrfachtabs benutzt. Fast alle Gläser bekamen dadurch Glaskorrosion, das was auch Deine Gläser haben! Die lässt sich mit nichts wieder wegbekommen. Ich habe alle möglichen Tipps ausprobiert.

Es kommt auf die Wasserhärte an. Möglicherweise braucht deine Maschine zusätzlich Salz, damit die Enthärtungsanlage funktioniert.

Ich nehme Klarspüler und Salz extra. Statt Taps, hat mir ein Techniker, der meine Maschine vor einiger Zeit repariert hat geraten, auf Reinigungspulver umzusteigen. Das reinigt besser das Geschirr und klumpt nicht wie die Taps. Ich habe seinen Rat befolgt und benutze jetzt das billigste Pulver was es beim Discounter gibt. Da komme ich auch viel länger mit aus....Probiere es mal. Ich bin voll und ganz zufrieden.

Ich verwende zusätzlich Salz und Klarspüler.....nehme allerdings auch nur die billigeren Tabs und habe keine Probleme mit meinen Gläsern.

Weiche die Gläser mal in Essigwasser ein, danach sollten die Flecken eigentlich wieder weg sein..

Was möchtest Du wissen?