Generator Typenschild. Wie viel Leistung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

darf ich raten?

du hast den aus dem loten liesenleich (roten riesenreich) auch als China bekannt...

die englische Schreibweise in verbindung mit den etwas wirren angaben deutet darauf hin.. ebenso, dass es 220 und nicht 230 volt sind...

hinter Amps (Ampere) hätte ein Wert, angegeben in Ampere (A) stehen müssen, kVA steht für Kilovoltampere... das ist die so genannte scheinleistung

also kilo mal Volt mal Ampere.

4,0 kVA sind 4000 VA

bei 220 Volt Nennspannung macht das einen Stromfluss von etwa 18,2 Ampere...ganz klar, 4000 Voltampere durch 220 Volt sind 18,2 Ampere (die Volt kürzen sich durchs Teilen weg)

wenn wir jetzt davon ausgehen, dass Cos. Phi wirklich 1 ist, was bei einem Wechselstromgenerator nicht wirklich gegeben sein kann, dann kommen wir im Umkehrschluss darauf, dass 4,0 kVA der Leistung von 4 kW entspricht...

wie gesagt. sei nicht all zu enttäuscht. wenn die angegebene Leistung nicht erreicht wird...

lg, Anna

Siehe meinen Kommentar bei Dompfeifer. Die Angaben stehen hinter den Maßeinheiten. Der Generator hat 1kVA Leistung, nicht 4, das ist der Strom.

0

Nein ich habe noch keinen Generator :D

Wollte mir einen Anschaffen. Kam aber mit diesen komischen Angaben nicht zurecht :)

0

"4,0 kVA" (Kilovoltampere) ist zu lesen als 4 kW (Kilowatt) Leistungsaufnahme. Die abgegebene Leistung dürfte etwa im Bereich von 3 kW (3000 Watt) liegen.

Pardon, bei cosφ = 1,0 dürfte die abgegebene Leistung eher bei etwa 3,4 kW liegen.

0
@dompfeifer

Erstmal stehen da komplett andere Daten wie du schreibst. Zweitens haben Generatoren keine Leistung, die sie aufnehmen, sondern abgeben, drittens ist die Leistungsangabe die Leistung, die der Generator dauerhaft liefern kann. Genau die und nicht eine kleinere.

0
@BubbleJoe

Erstens: Welche Daten habe ich da angeblich falsch abgeschrieben?

Zweitens: Jede Maschine nimmt eine Leistung auf, die die abgegebene Nutzleistung übersteigt. In unserem Falle ist die zugeführte Leistung gleich Drehmoment mal Drehzahl des Generators.

Ob es sich bei der angegebenen Nennleistung um die aufgenommene oder um die abgegebene Leistung handelt, ist nicht einheitlich festgelegt. Gemäß Wiki wird bei Generatoren tatsächlich "üblicherweise" die abgegebene Leistung als Nennleistung angegeben. Nach dieser Tradition ist also der Wirkungsgrad zu vernachlässigen und von einer Nutzleistung von 4 kW auszugehen. Dass es sich dabei um die Dauerleistung handelt, bestreitet niemand.

0
@dompfeifer
Erstens: Welche Daten habe ich da angeblich falsch abgeschrieben?

Die 4 bezieht sich auf den Strom, 4A, nicht 4kVA.

1kVA = (ca.) 220V x 4A

Das passt nur so. Ist natürlich leicht zu verwechseln, geb ich zu.

Generatoren nehmen natürlich auch mechanische Leistung auf, ich habe mich auf die elektrische bezogen (nicht geschrieben schäm). Perpetuum Mobile wäre toll.

Die aufgenommene Leistung interessiert bei Generatoren ja nicht, sondern wieviel er hergibt.

0

Volts ist der Effektivwert der Wechselspannung, also 220V AC.

AMPS steht für Ampere, also den Strom.

KVA steht für kiloVoltAmpere, das ist die Scheinleistung. Falls du einen ohmschen Verbraucher dran hängst, entspricht das auch 1kW (Wirkleistung).

kVA=Kilo Volt Ampere im Endefekkt kW

Amps=Ampere

Spannung (U): 220V Strom (I): 18,18A Leistung (P): 4000W Nenndrehzahl: 3000min−1 Phasenverschiebung zwischen Spannung und Stromstärke beträgt 0°

Was möchtest Du wissen?