Geld verdienen mit Google AdSense/ Gewerbe nötig keine Anmeldung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit seinen Musikproduktionen fällt er vermutlich in die Kategorie "Freiberufler", wodurch er keine Gewerbepflicht hat. Also er kann sofort anfangen, Geld zu verdienen ohne zum Amt zu rennen. Finanzamt muss dennoch kontaktiert werden für eine Steuernummer.

Da die Einnahmen jedoch von Google kommen, ist es kein freiberufliches Einkommen mehr, sondern gewerblich. Demnach muss er zum Amt, ein Gewerbe anmelden (kostet 20€) und bekommt dann Post vom Finanzamt, worauf er einen Fragebogen ausfüllen muss und dann seine Steuernummer erhält.

Das Geld, welches er von Google erhält, ist ganz normal Steuerpflichtig. Genauer genommen sind von den 12.000€ (wenn es kompletter Gewinn war) sind 3.996€ steuerpflichtig. 8.004€ hat man im Jahr steuerfrei. Wenn er jetzt allerdings ein Gewerbe anmeldet, muss er aufpassen, dass er nicht auf über 17.500€ Umsatz (also alles was rein kommt, ohne Ausgaben) nicht überschreitet, da er sonst Umsatzsteuerpflichtig wird und die Buchführung aufwendiger wird.

Dementsprechend war es Steuerhinterziehung. Mit einer großen Strafe wird nicht zu rechnen sein. Man beachte, dass man eine Haftstrafe erst ab 1.000.000€ hinterzogenen Steuern zu erwarten hat. Die paar Euro werden kleine Geldbuße sein und fertig.

Ich hoffe, ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Tätigkeit könnte unter die wenigen Ausnahmen des Steuer- und Gewerberechts fallen, da er als Produzent schaffender "Künstler" ist, wie andere Musiker auch. Das soll aber nur als Hinweis auf eine mögliche Ausnahmeregelung verstanden werden, und nicht als verbindliches "Schlupfloch". Eine verbindliche Auskunft kann vermutlich nur eine fachkundige Person wie etwa ein Steuerberater geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragend3456
22.11.2016, 21:14

Danke! ich hoffe es für ihn.

0
Kommentar von Geochelone
23.11.2016, 04:56

Auch Künstler müssen Steuern zahlen !

1

Was möchtest Du wissen?