Geister, Schatten, Dämonen...oder Einbildung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was du fühlst ist eine Paranoia, die du dir selbst einredest.

Die Schatten sind optische Illusionen, die durch die Dunkelheit entstehen. Dein Gehirn erhält zu wenig Informationen von den Augen und interpretiert einfach etwas hinein um die Eindrücke verarbeiten zu können.

Was du auf den Treppen hörst können Hausbesucher sein, das sich durch Feuchtigkeit und Temperatur ausdehnende oder zusammenziehende Holz oder Holzwürmer, welche nachts ganz schön laut werden können.

Also nichts wovor man sich fürchten muss (es sei denn man hat eine Holzwurm-Phobie).

Was Geister anbelangt, die hat es nie gegeben.

vielen  dank, aber was ist wenn es sie jzt doch gibt?

0
@Demonsloveheart

gibt es nicht. Darüber musst du dir wirklich keine Sorgen machen. Geister widersprechen so ziemlich allen Gesetzen der Physik, Biologie, Chemie und Natur und daher sind sie unmöglich.

2

Das kann auch Einbildung sein.

Bei mir war es auch schon mal so, dass ich etwas an mir vorbeihuschen sah.

Und einmal war das so, dass ich eine weiße Gestalt gesehen habe.

Ich saß eines Tages unten bei meiner Oma an meinen Hausaufgaben und plötzlich sah ich aus dem Augenwinkel eine weiße Gestalt im Schlafzimmer hin und herlaufen.

Ich sah auf, ging ins Schlafzimmer, sah sie an.

Sie sah mich an.

3 Sekunden später hat sie sich in Luft aufgelöst.

Ich hatte vielleicht Schiss.

Ich packte meine Sachen und bin nach oben gedüst.

So schnell wie ich weg war, konnte keine gucken.

Aber dann kam mir der Gedanke, dass es auch Einbildung sein kann.

Diese Einbildung kann auch durch Stress oder Schlafmangel hervorgerufen werden.

An dem Tag war ich ja auch gestresst und hatte wenig geschlafen.

Manchmal meint man vielleicht auch kein Stress zu haben.

Das mag sein.

Für einen persönlich fühlt man manchmal kein Stress.

Aber für unser Unterbewusstsein kann es Stress bedeuten.

Zum Beispiel, wenn einem etwas sehr beschäftigt und man die ganze Zeit darüber nachdenkt.

Oder wenn du dich in diese Sache mit dieser Gestalt reinsteigerst.

Das kann für unseren Unterbewusstsein auch Stress bedeuten und durch diese Erscheinung dieser Gestalt versucht unser Unterbewusstsein vielleicht den Stress anzudeuten, nur manchmal merken wir es nicht.

Versuche es einfach zu ignorieren.

Dann müsstest du dich eigentlich nicht mehr beobachtet fühlen und müsstest eigentlich keine Gestalten oder Schatten mehr umherhuschen sehen.

Mir hat es jedenfalls geholfen, es zu ignorieren.

Wenn es nicht klappt, denk einfach an was anders oder mach die Augen zu und zähl bis 10.

Es muss ja nicht immer gleich Paranoia sein.

Ich glaube an Geister, da ich sie sehen kann.

Aber bei dir muss es kein Geist sein, da ich weiß, dass sowas auch durch Stress oder manchmal auch unbewussten Stress hervorgerufen werden kann.



Treppe hoch und runter.
Hast du ein Haustier?

Oder Wohnst du in einem alten Haus/Wohnung?
Da kann es sein dass die Stufen etwas knacken.

Ja einem alten bauenrhaus, leider keine haustiere

0

Ja da kann es sehr gut sein dass die Treppen knacken, weil sie wohl aus holz sind. evt schleichen sich auch tiere in euer Haus. Dein Hirn spielt gerne streiche. Versuche einfach nicht an das "Gruselige" sondern daran zu denken, das dein Hirn spukt.

0
@fabiiaann

ok, vielen dank^^ ich bin eben so ein fantasie fan, da kommen schon mal gruselige wesen zu stande

0

Glaube ich dir. War bei mir nicht anders ^^ :)

1

Was möchtest Du wissen?