Geht eine Geschirrspülmaschine kaputt, wenn man sie nicht mehr so häufig oder gar nicht mehr verwendet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das ist ok.

Falls sie eines Tages kaputt sein sollte und ihr eine neue kaufen wollt: denkt dann dochmal über ein kleineres Gerät nach: 45cm in der Breite. So eine habe ich.

Wenn eine Spülmaschine länger Zeit nicht benützt wird kann der Simmering der Umwälzpumpe festkleben, außerdem können Schläuche und Dichtungen austrocknen und das kann dann zu Undichtigkeiten führen

0

Ich glaube kaum, dass die Maschine kaputt geht!

Ich lebe alleine und habe so viel Geschirr von vorher, sodass ich die Spülmaschine ruhig voll werden lassen kann, ohne dass mein Geschirr zur Neige geht.

Nimm doch die Töpfe usw. auch mit rein. Dann wird sie schon nach und nach voller. Außerdem ist erwiesen, dass die volle Spülmaschine weniger Wasser und Energie braucht als Handwäsche der gleichen Menge...

Willst Du aber die Maschine nur selten noch benutzen, solltest Du in dem Fall wenigstens eine heiße Temperatur einstellen, damit die Bakterien vernichtet werden, die sich im Ablauf usw. gesammelt haben.

Wenn eine Spülmaschine länger Zeit nicht benützt wird kann der Simmering der Umwälzpumpe festkleben, außerdem können Schläuche und Dichtungen austrocknen und das kann dann zu Undichtigkeiten führen

0

Hallo Binistarandme

Wenn eine Spülmaschine länger Zeit nicht benützt wird kann der Simmering der Umwälzpumpe festkleben, außerdem können Schläuche und Dichtungen austrocknen und das kann dann zu Undichtigkeiten führen

Gruß HobbyTfz

Nein, der geht nicht kaputt. Wir hatten mal eine 5 Jahre nicht in Gebrauch. Sie lief gleich beim ersten Mal wieder einwandfrei.

Wenn eine Spülmaschine länger Zeit nicht benützt wird kann der Simmering der Umwälzpumpe festkleben, außerdem können Schläuche und Dichtungen austrocknen und das kann dann zu Undichtigkeiten führen

0

Was möchtest Du wissen?