Geblitzt innerorts 30 Zone mit 52 km/h?


26.02.2024, 18:06

Komme aus Nrw Duisburg und es war Innerorts.

4 Antworten

Wieviel zu schnell du wirklich warst, wirst du erst erfahren, wenn Post von der Bußgeldstelle kommt.

Viele erschrecken sich, wenn es "blitzt", gehen sofort vom Gas, bremsen vielleicht..... und blicken dann deshalb zeitverzögert auf den Tacho, können sich deshalb nicht sicher sein, wie schnell sie nach Tacho waren.

Ein Tacho darf schon seit vielen Jahren, aufgrund einer EU-Vorschrift, nicht zu wenig anzeigen aber hat nach oben eine große Toleranz.

So darf ein Tacho bis zu 10% plus 4km/h zuviel anzeigen, was in der Praxis bedeutet, dass ein Tacho 114km/h anzeigen dürfte, wenn man "ehrliche" 100km/h fährt....

Auch von der Geschwindigkeit, die du gefahren bist, wird eine Messtoleranz abgezogen und mit etwas Glück bist du unter der magischen Grenze von 21km/h, was dann keine Auswirkungen auf deine Probezeit hat.....aber Geld kostet es trotzdem....

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Langjähriger Motorradfahrer und "Schrauber"

...70,-€...und Probezeitverlängerung sowie Aufbauseminar...sobald (abzüglich der Toleranz) die Geschwindigkeit 20 Km/h drüber war. Die Toleranz wird allerdings vom gemessenem Wert abgezogen, nicht von dem, den Dein Tacho anzeigt...und der zeigt eher eine höhere Geschwindigkeit an, als tatsächlich gefahren wird...oder halt genau. Langsamer "darf" er gar nicht anzeigen. Somit hast Du gewisse Chancen, günstiger davonzukommen.

mit 51-53 geblitzt

Laut Tacho?

Dann warte ab was dir vorgeworfen wird, tatsächlich wirst dann wahrscheinlich unter 21 km/h zu schnell liegen und hat dann keine Auswirkung auf die Probezeit.

Ja also als ich drauf geguckt habe war ich auf 51 km/h aber gehe lieber vom schlechten aus und sage lieber 53 km/h.

1

Probezeitvetlängerung, Seminar und Punkte