Gartenkresse wie benutzen?

 - (essen, Garten, Natur)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sofort abschneiden und genießen, auf warmen Gerichten oder dem lecker angerichteten Brot / Brötchen.

Boden etwas feucht halten solange noch Kresse darauf ist. Nachwachsen wird aber nichts mehr.

Kresse ist gut für die Versorgung u.a. mit Eisen, Kalium und Vitamin C

du darfst die gartenkresse sofort benutzen ,lach ..

feucht halten bedeutet eben - am besten ansprühen ,oder nur leicht draufgiessen ,nicht dass sie im nassen steht , dann fault sie.. die gartenkresse sind ja saaatkörner der kresse, die gerade aufgegangen sind.

sie sind leicht scharf und schmecken sehr gut auf quark oder auch IM zubereitetem quark oder fischkäse .ich mag sie besonders auf tomatenbrot und zwiebeln dazu -ist also was frisches zum gleich essen-

abschneiden so gut es geht von unten her ,stengelchen kann man gern mitessen -du kannst die auch selbe raussähen -- eg auf eine kleien passende schale ne dicke age haushaltspapier udn feuchte dir durch .dadrauf streust du dir die kressesamen ( kaufen beim edeka) und o ahst du immer frische aufgegangene kresse aufs brot .,weil man kannsie als mineralienergänzung übeall drauf geben .zum aufgehen der saat etwas abdecken dass eine gleichmässige temperatur entsteht .

nach wachsen tut sie nicht in dem kästchen jedenfalls habe ich das im gegensatz zu gekauftem basilikum noch nicht erlebt ..aber vasilikum im topf gekauft wächst wunderbar draussen -- braucht licht sonne und vor allem vile wasser .und imme rnur die spitzenblätter schneiden --kann man auch gut auf tomatenbro dazu essen

Das, was du schon abgeschnitten und gegessen hast, brauchst du nicht mehr gießen. Was übrig bleibt und erst ein paar Tage später geerntet wird mußt du bis dahin feucht halten.

Ja kannst jetzt schon essen. Je nach Geschmack kannst nur das obere abschneiden oder auch mit Stängel essen bzw. raus ziehen. Danach wächst es nicht mehr nach.

Was möchtest Du wissen?