Wächst Petersilie im Kräutertopf nach?

6 Antworten

viele von diesen kräutertöpfen gehen nach dem abschneiden ein. die sind zu eng gesät. die erde ist nach meiner meinung für längerfristiges ernten nicht geeignet. du kannst es aber durchaus versuchen. manchmal kommen sie wieder. ich würde die pflanze in schwerere erde umpflanzen, einen größeren topf genutzen.

Ich pflanze die Kräuter immer erst aus, in grössere Töpfe bzw den Garten und lass die anwachsen. Dann erst fang ich an zu ernten. Wenn man die Kräutertöpfe direkt aberntet, dann kommt da nicht viel nach.

So viel wie bekannt aber nur 2 Jahre.

es geht,staunässe vermeiden,hell stellen und nicht alles abschneiden,da sind meist kleine triebe,die du dran lassen musst,die dann nachwachsen.und nicht so warm sollte es sein,12-15grad genügen.

Hallo Rainer,

du darfst die Petersilie nur nicht komplett verstümmeln. Lies mal hier:

"Petersilie ist eine zweijährige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler wie Dill, Kümmel und andere Gewürzkräuter.

Sie entwickelt im ersten Jahr Rosetten aus einfach eingebuchteten oder krausen Blättern. Schneiden Sie fleißig Petersilie ab während dieser Zeit, dann wachsen bis weit in den Herbst hinein immer wieder neue Blätter nach. Im zweiten Frühling, wenn die Wurzeln in der Erde überwintert haben, kommt die Petersilie wieder." Quelle und weiterlesen hier: http://www.zimmerpflanzenfreunde.de/Blattpetersilie.html

LG Anita

Was möchtest Du wissen?