Garten in der Mietwohnung, wer pflegt?

13 Antworten

Klärt, was im Mietvertrag steht.Sollte der Garten mit im Mietvertrag stehen, seid ihr nicht für die Vernachlässigungen des Vormieters zuständig.Mit dem Übergabeprotokoll wird normalerweise alles geklärt und festgehalten , welche Mietmängel noch vom Vermieter erledigt werden müssen. Steht der Garten nicht im Mietvertrag, klärt die Nutzung und Pflege mit dem Vermieter.Dann wärt ihr nicht zuständig für Instandhaltung und Nutzung des Gartens.

Kürzlich erlebt:

Mieter läßt Garten verwahrlosen. Bei der Rückgabe der Wohnung wird das im Übernahmeprotokoll festgehalten und auch festgehalten, dass er ggf. einen Gärtner schicken oder bezahlen muss, der schlimmsten Wildwuchs und Unkraut beseitigen und den Garten wieder in einen übergabefähigen Zustand versetzen soll.

Anschließend Übergabe an neue Mieter, die bisher offenbar keine Erfahrung mit Gartenpflege haben und sich auch keinen Kopf gemacht haben, was sie im Garten wie machen wollen. Erste Ideen: Gerätehütte und Sichtschutz zu einem öffentlichen Weg. Das wiederum würde bedeuten, dass die Sträucher teilweise entfernt und die verbleibenden stark zurück geschnitten werden müssen. Also haben sie sich bereit erklärt, das auch zu machen.

Wir sind gespannt, ob sie in einem Jahr auch daher kommen und fragen, wer nun den Wildwuchs zurück schneidet bzw. beseitigt. Sie haben den Garten jedenfalls ohne Beanstandung übernommen und nun müssen sie damit auch zurecht kommen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wenn der Garten zur Wohnung gehört, dann ist es im Mietvertrag meistens so geregelt, dass sich der Mieter auch um die Pflege kümmern muss, einschließlich der Kosten.
Wenn Ihr diese Mietsache nun in diesem Zustand übernommen habt, dann frage ich mich, weshalb Ihr das nicht bei Vertragsabschluß zur Sprache gebracht habt? Da wäre der Punkt gewesen, an dem man den Vermieter hätte bitten können, den Garten in einen bessern Zustand zu versetzen, bevor Ihr einzieht. Aber so geht der Vermieter halt davon aus, dass Ihr das so akzeptiert ... da kann man dann nicht im Nachhinein fordern, dass man nun alles auf seine Kosten schick haben will.

Sollte der Garten Gemeinschaftseigentum sein, dann ist es halt Sache des Eigentümers bzw. der WEG, wie der Garten aussieht.
Natürlich kann man als Mieter mal eine Optimierung anregen, aber auch hier kann man nur sagen: Ihr habt gesehen wie der Garten aussah, als Ihr den Mietvertrag unterschrieben habt ... dann muss man eben auch mit dem Zustand leben.

Und solltet Ihr Veränderungen im Gemeinschaftseigentum beabsichtigen. Auf jeden Fall das OK des Vermieters einholen ... das kann sonst im Nachhinein den größten Ärger geben!

Garten , der vermietet wurde, kann nicht "Gemeinschaftseigentum" sein oder werden.

"Veränderungen im Gemeinschaftseigentum" etc. Der Garten bleibt immer Eigentum des Grundstückseigentümers.

Eventuell gäbe es eine Benutzungserlaubnis für einige oder alle Mieter.

0
@Gerhart

davon habe ich ja auch gar nichts geschrieben!

Der Fragensteller hat nicht angegeben, ob es sich um einen Gartenteil handelt. der zur Wohnung gehört oder ob es sich um Gemeinschaftseigentum handelt.
Insofern habe ich ja geschrieben soundso sieht es im ersteren Fall aus und so im letztere! ;-)

0
@Tovah

Ich habe mich nur an dem missbräuchlichen Begriff "Gemeinschaftseigentum" gerieben.

0
@Gerhart

da der Fragensteller ja nicht klargestellt hat, ob es sich um einen einzelnen Hausbesitzer oder um eine WEG handelt, habe ich halt den Begriff verwendet, der eher auf letzeres zutrifft ... aber ich denke, eigentlich ist schon klar, was gemeint ist! ;-)

0

hecke verwildert

Ich bewohne ein Einfamilienhaus zur Miete. Das Nachbargrundstück ist unbewohnt, ich glaube städtisches Eigentum. Der Fall ist, dass durch das unbewohnte Grundstück meine Hecke immer mehr verwildert. Ahornbäume und weiteres. Mit der Heckenschere ist dem nicht mehr beizukommen, die Bäume ragen teilweise schon zwei Meter durch den Zaun in das Grundstück, Rasenmähen ist fast unmöglich. Der Vermieter wurde bereits vor einem Jahr von mir darauf hingewiesen, er wollte sich um die Angelegenheit kümmern, was bis heute noch nicht geschehen ist. Ferner ist der Baumbestand im Garten so in die Höhe und Breite geschossen, dass in den Beeten auch nichts mehr wächst. Auch das wurde dem Vermieter mitgeteilt, woraufhin er zugesagt hat, dass er sich im Winter 2014 darum kümmert, was er jedoch nicht getan hat. Im Mietvertrag ist Gartenpflege nicht vereinbart. Ich mähe den Rasen, jäte Unkraut, entsorge das Laub. Jedoch der Hecke werde ich nicht mehr Herr. Was kann ich hier tun?

...zur Frage

Teich im Garten der Mietwohnung - wer zahlt die defekte Pumpe?

Hallo Zusammen,

zu unserer Mietwohnung gehört ein Teich auf der Terrasse.

Nun ist die Pumpe defekt, der Vermieter erwartet von uns, dass wir sie bezahlen.

Wie siehts da rechtlich aus?

Lieben Dank für Eure Hilfe!

Steffi

...zur Frage

Vermieter nimmt mir Garten weg! Darf er einfach so?

Wohne in einer Mietwohnung, Habe im Hof ein kleinen Garten zur Wohnung dazu. Ist aber nur eine mündliche Zusage beim Einzug gewesen. Steht keinerlei Vereinbarung im Mietvertrag. Zahl auch keine Pacht o.ä. Jetzt will er mir den Garten einfach so wegnehmen, mit der Begründung: "Ich wäre sehr faul, hab noch nichts gemacht, den nehm ich dir jetzt weg!" Hab dieses Frühjahr noch nicht Unkraut gezupft oder angepflanzt. Trotzden sieht der Garten nicht wüst aus. Bin nur halt noch nicht dazu gekommen. Kümmer mich sonst jedes Jahr ordentlich darum. Darf er mir einfach so den Garten wegnehmen? Oder kann ich mich dagegen wehren?

...zur Frage

Lohnt sich das umbgraben?

Unser Garten ist voller Unkraut...ich wollte ihn im Herbst umgraben und ein unterirdisches Bewässerungssystem installieren...loht es sich

...zur Frage

Wer haftet bei Schäden in Mietobjekten?

In meiner Mietwohnung ist die Toilettenspülung defekt.

In meinen letzten Semesterferien lief deshalb das Wasser gute 5 Wochen lang.

Jetzt hat der Hausmeister im inneren der Spülung die Pumpe mit einem Nagel fixiert was meiner Meinung nach nicht Fachmännisch ist.

Kann ich einen teil oder sogar dies ganze Wasserrechnung an den Vermieter übertragen oder muss ich dafür aufkommen.

Wer weis in solchen fällen bescheid?

...zur Frage

Was tun bei verwachsenem Garten?

Unser ganzer Garten ist verwildert und ich hab da so schöne Erinnerungen dran. Ich schreib das grade zum 3. mal weil mein Text zwei Mal gelöscht wurde Also ich fasse mich kurz. Ich will viel vertrocknetes Unkraut, ein Brombeergestrüpp und viele einzelne äste daraus haben. Es gibt ein paar Hecken die mal geschnitten werden müssen. Außerdem steht da ein alter Trampolin und es liegen viele Pflastersteine von unserem Hof auf einem Haufen. Ich glaube da lebt auch was wegen einzelnen Hängen und sogar Tierknochen. Der Garten ist ca 17x25 m groß. Ein Gemüsebeet will ich nicht. Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?