Futterumstellung bei Kitten?

5 Antworten

Hallo und guten Morgen Cariba199999 !

Als aller erstes mal ein GROßES LOB an dich ! Du gibst zwei Kitten aus dem Tierheim ein zuhause und bemühst dich vorab schon keine Fehler zu machen ! Dann noch was : Es gibt KEINE DUMMEN FRAGEN wenn man sich Informieren will - nur sprechenden Menschen kann geholfen werden !

Deinen Fellpopos ist es wahrscheinlich ziemlich " Pumpel " ob ihr Futter nun mit Gelee , Häppchen , oder aber in Soße daher kommt , wie du schreibst bekommen sie im Moment Royal Canin Kitten im Tierheim . Leider ist diese Fütterung wohl eher der allgemeinen Futtersituation als einer Artgerechten Ernährung geschuldet ! Tierheime sind ja zum großen Teil auf Futterspenden angewiesen , die bekommen sie unter anderem auch von den VIEL BEWORBENEN Futtermittelherstellern . Darunter sind dann auch Futtermarken wie eben zB. Royal Canin , Sheba , Whiskas , Kitekat ect. um nur einige zu nennen ! Leider ist das Futter aber nicht besonders hochwertig ! Den Tierheimen bleibt aber keine andere Wahl , wenn sie alle Tiere satt bekommen müssen !

Du kannst daheim aber auf ein HOCHWERTIGES Futter achten , und das solltest du auch tun ! Wenn du deine beiden Fellpopos Artgerecht und somit gesund ernnähren willst , dann rate ich dir zu einer LANGSAMEN !!! Futterumstellung . Besorge dir schon vor Eizug deiner zwei Kitten eine kleine Auswahl verschiedener hochwertiger Futtersorten und " jubel " deinen zwei pro Fütterung immer ein bisschen mehr davon unter ihr "geliebtes " Royal Canin . Das machst du solang bis nur noch das " NEUE " Futter auf dem Tellerchen ist ! Am Anfang dürfen die zwei " reinhauen " wann und wieviel sie wollen , sie müssen ja noch groß und stark werden ! Bitte versuche deinen Fellpopos KEIN !!! Trockenfutter zu füttern ! Trockenfutter gehört in KEINE !! Katze . Dabei ist es völlig unwichtig von welcher Firma das Futter ist - es tut ihnen nicht gut , auch wenn sie es gerne mögen ! Katzen sind Fleischfresser und auf Fleisch ist deshalb auch ihr Körper ausgerichtet - und zwar vom Kopf und den Zähnchen , bis gaaaaanz nach hinten zum Ausgang ! Gib es ihnen darum nur als Leckerchen oder zur Belohnung - am besten nur ein paar Bröckchen und direkt aus deiner Hand . Es soll ja was besonderes bleiben !

Hochwertiges Nassfutter findest du zB von :

Catz Finefood , MAC ´s , Feringa , OM nom nom ,Wilderness , Hermanns ,Real Natur und andere mehr . Wichtig ist , das der Muskelfleischanteil bei mind 65% liegt und kein Zucker oder Getreide enthalten ist . Alle notwendigen Infos zum jeweiligen Futter findest du hinten auf dem Tütchen oder auf dem Dosenboden . Fleisch sollte dabei immer an erster Stelle stehen !

Ich hoffe , ich konnte dir helfen . Wünsche dir viel Spß mit deinen " zwei Zwergen " und habt eine laaange und vorallem gesunde Zeit zusammen ! aleunam3kids und Coonies .

PS. Schreib doch mal wie`s läuft mit den beiden ?!?

Hi danke für deine hilfreiche Antwort :) ich habe nun das problem dass ich nur noch zwei Beutel RC habe und ganz viel Nassfutter von Animonda Carny (RC gabs in keinem Geschäft weils momentan nicht lieferbar ist). Ich weiss nun nicht was ich tun soll weil ich eine langsame Futterumstellukg machen will aber ich hab wie gesagt nur noch 2 Beutel...hättest du evtl. einen Tipp wie ich das angehen soll? Soll ich das Animonda mit den letzten 2 Beuteln vermischen und ihnen dann nur noch das neue Futter geben? Ich bekomme bis nächste Woche kein RC mehr..

0
@Cariba199999

Hei ! Wenn du so knapp mit RC dran bist , wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben . Vielleicht solltest du das RC ( 1Teelöffel pro Mahlzeit ) als unterstes auf das Tellerchen geben und die neue " Sorte obendrauf ?!? Ich habe auch schon das Trofu im Mixer gemahlen , und dann etwas davon unter das neue Futter gegeben ( oder obendrüber ) . Bei meinen damaligen Kitten hat das so auch bei der Umstellung recht gut funktioniert ! Ab nächster Woche dann wie du es vorhattest weitermachen ! Wenn dir die Umstellung komplett gelungen ist , dann versuche auf die selbe Weise , anderes hochwwertiges Futter zu etablieren - Abwechslung schützt vor Problemen bei Lieferschwierigkeiten - und auch KAtzen " stehen " auf einen gelegentlichen " Menueplanwechsel " ! Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe der " Notfallplan " sorgt für Abhilfe . LG aleunam3kids und Coonies . Schönes Wochenende !

0

Stelle die Kitten auf hochwertiges Futter um und das ist Futter, das mindestens 60 % Fleisch und keine Zucker- und Getreidezusätze enthält. Auch Kittenfutter ist nicht nötig, sondern einfach nur gutes Fressen und das so viel sie mögen, verteilt auf 4-6 Mahlzeiten täglich. Katzen fressen von Haus aus weniger, sobald sie ausgewachsen sind, also so im Alter von 12-14 Monaten. Dann genügen meist auch meistens 2 oder 3 Mahlzeiten täglich.

am besten gar nicht geben, das ist kein gutes futter. kauf ein bisschen was davon und mische dann immer mehr hochwertiges nassfutter (mind. 60-70% klar deklarierte tierische inhaltsstoffe, inkl. hochwertiger nebenerzeugnisse, getreide- und zuckerfrei, möglichst nicht mehr als 5% pflanzlicher zutaten) unter, bis du gar kein royal canin mehr fütterst.

trockenfutter sollten sie nur als leckerchen bekommen (als kitten am besten gar nicht) und das ebenfalls nicht von royal canin.

wenn man zwei, drei gute hersteller(!), nicht sorten gefunden hat, die den kitten munden, kann man sich mal durchtesten, was ihnen am besten schmeckt. wie oft du wechseln kannst, hängt von den kitten ab. meine waren sehr wahllos, den konnte man einfach etwas anderes hinstellen und sie haben es auch gut vertragen. man kann es also nicht unbedingt pauschal sagen, manchen schlägt ein sorten- und herstellerwechsel schnell auf den magen, wenn man nicht aufpasst.

Ich gebe ihnen nur Royal Canin weil das Tierheim es ihnen davor gegeben hat um ihnen das Eingewöhnen leichter zu machen. Danach überlege Animonda Carny oder ähnliches zu nehmen? Kennst du vielleicht noch andere gute Hersteller?

0

Es geht nicht um die Marken, sondern die Qualität. Man soll nicht von Sch.eißfutter auf High Quality gehen. Listen für gutes Futter, und wie Du es erkennst, findest du sehr übersichtlich im Netz,

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also in der Regel musst du nicht viel umstellen. Wenn du ihnen anderes Futter als jetzt geben willst ja. Aber ob das selbe Futter jetzt Huhn oder Ente ist, ist egal. Es ist ja im Endeffekt das selbe nur anderer Geschmack.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mit Tieren Aufgewachsen
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?