Für Probereiten Geld verlangen?

12 Antworten

Mein erster Gedanke war auch "ui, ganz schon dreist". Andererseits wenn man mal drüber nachdenkt, kann man die Pferdebesitzerin schon auch verstehen.... Wer weiß, wie oft die schon im Stall stand, auf eine RB gewartet hat, die zum Probereiten gekommen ist und dann nicht gekommen ist ? Oder die nach dem Probereiten nie mehr wieder aufgetaucht ist. Wenn sie ausreichend schlechte Erfahrung gemacht hat, dann kann ich schon verstehen, dass sie zumindest eine Art "Entschädigung" dafür verlangen möchte. Ob sie die 20 Euro dann auch tatsächlich verlangt, weiß man ja auch nicht. Vielleicht ist es ja in der Tat schon mal ein Versuch, die Interessierten von den weniger Interessierten zu trennen.

Warum fragst du sie nicht direkt, warum sie die 20 Euro verlangt ? Nachdem es ja doch eher ungewöhnlich ist, wird sie es doch sicherlich verstehen und gerne beantworten, wenn du freundlich nach fragst, warum sie fürs Probereiten Geld verlangt.

Wenn Sie dann sagen sollte, weil ihr Pferd ja so teuer ist, dann wäre es wirklich Abzocke und du kannst dir überlegen, ob du hingehst.

Ja, stimmt ich werd sie fragen :)

0

Nein, das ist sogar sinnvoll. Wer einmal eine Reitbeteilgung ausgeschrieben hat, der weiß, wieviele sich dann melden, anschauen muss man sie sich alle und dann hat man auf seinem armen Tier, um eine einzelne vertrauenswürdige, anständige Person zu finden, im Schnitt 20, die es nicht ganz so ernst meinen und nur am Pferd so rumzerren, dass man sie zum Teil auch gleich wieder runter bitten muss. Ich kenne genug, die sagen, warum eigenes Pferd oder RB, das ist doch viel zu teuer und Schulpferde kosten auch und machen keinen Spaß, es sind doch genug RBs ausgeschrieben, da geht man immer so lange probieren, bis man sich entscheiden muss und dann sucht man sich das nächste Inserat raus.

Die hält man mit sowas schonmal ab - sehr zum Wohl des Pferdes!

Stell dir vor du hast ein Pferd, du liebst es, du bist gut zu ihm und du möchtest das jeder der damit umgeht respektierlich mit deinem Pferd ist. O.k. jetzt stell dir vor es kommt jemand auf deine Anzeige für eine RB. Jetzt kommen Leute zu dir um dein Pferd probe zu reiten die aber nichtmal die Absicht haben dein Pferd als RB zu nehmen, sondern nur kostenlos reiten wollen. In deinem Stall und in Ställen deiner Umgebug sind diese Leute schon bekannt. Pferdehalter reden ja untereinander. So:** Wie würdest du dein heisgeliebtes Pferdchen schützen?**

Ich würde der Reitbeteiligung vielleicht sagen, dass ich Geld nehmen würde, aber wenn sie dann tatsächlich kommt und das zahlen möchte, würde ich der Reitbeteiligung sagen, dass sie doch nicht zahlen braucht und nicht noch am Ende danach zu velangen und ein zweites Probereiten zu machen, wo sie nochmal 20 Euro zahlen soll und am Ende dann vielleicht nicht genommen wird ;) .

0
@Pancake1999

Das ist auch bei uns so, das Geld wird zurückgegeben oder auf den nächsten Monat mit angerechnet. Wenn die RB zu stande kommt. Es ist lediglich eine Vorsichtsmaßnahme damit das Pferd geschont wird und nur wahre RB interessierte aufs Pferd kommen.

0

Reitbeteiligung Geld gerecht?

Hey Leute ich hab seit gestern (gestern war das probereiten war super!) eine neue Reitbeteiligung.Aber sie kostet 80 Euro im Monat für 2x die Woche reiten. Also ich kann alles machen außer springen und ausreiten.Reitunterricht ist erwünscht mit dem Pony aber pro Stunde kostet der reitunterricht 10 Euro. Ich LIEBE das Pony aber ist das nicht zu Teuer?

...zur Frage

Wie funktioniert eine reitbeteiligung..?

Also meine frage ist einfach nur, wenn jemand eine reitbeteiligung 3-4 mal die Woche anbietet für 20€... Muss ich dann Fazit 20€ zahlen oder bekomme ich die 20€...?

...zur Frage

Reitbeteiligung Probereiten.... brauche euren Rat :)?

Ich habe bald ein Probereiten und bin sehr aufgeregt. Vor 2 Jahren hatte ich einen Reitunfall und seitdem bin ich am Anfang also die ersten paar mal reiten auf einem neuen Pferd nervös und unsicher. Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig und ich habe Angst das ich den Erwartungen vom Probereiten nicht gerecht werde oder mich blamiere.... Noch ein Problem ist das Aufsatteln. Wo genau soll der Sattel und der Sattelgurt liegen? Habt ihr Tipps gegen die Unsicherheit? Soll ich der Besitzerin schreiben, dass ich die ersten paar Male unsicher bin? Hilfe ich bin verzweifelt :(

...zur Frage

Wie viel Geld könnte man Von einer Reitbeteiligung verlangen?

Hallo, ich habe ein Pferd und suche eine Reitbeteiligung für meinen Wallach. Er ist ist In der Dressur bis M Niveau ausgebildet und im Springen bis L Niveau. Er ist ein Abselutes Lehrpferd. Die zukünftige Reitbeteiligung dürfte Turniere, im Gelände, aufn Platz oder in der Halle reiten. Und vom Boden aus Arbeiten. Auf meinem Hof gibt es fast alles Führanlage, Longierhalle, riesen Reithalle, Dressur und Springt Platz.

Ich bezahle 350 Euro Stallmiete.

Für die Reitbeteiligung würde ich 120 bis 180 Euro nehmen wollen und sie darf 3 mal in der Woche reiten. Wenn sie Unterricht machen möchte dann würde ich so 185 Euro nehmen wollen.

Findet ihr das ok? Oder würdet ihr an meiner Stelle die Reitbeteiligung etwas günstiger machen?

Danke im Vorraus😊😙😚.

...zur Frage

Probereiten, A Niveau , Reiten, reitbeteiligung?

Hallo, Ich bitte um eure Hilfe. Am Mittwoch habe ich probereiten für eine RB. Dort steht aber dass man A/L niveau reiten können muss. Was muss man dafür können? Ich kann alle drei Gangarten, ein Pferd durchs Genick reiten und kennne mehrere Seitengänge und weiß wie man einen Galoppwechsel reitet.

...zur Frage

Reitbeteiligung - Probereiten Ablauf?

Ich habe am Freitag Probereiten, wollte fragen wie genau es abläuft und was ich beachten muss? Noch eine Frage: wenn ich Probe geritten bin, wird der RB-Vertrag dann gleich gemacht oder dauert es erst ein paar Tage/Wochen bis man die RB bekommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?