Führung der Hunde Rechts oder Links?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Da ich mit 2 Hunden laufe und auch der Meinung bin, das meine Hunde nur die Leinenführigkeit (das Fuß allenfalls für die Überquerung einer Straße) können müssen, laufen beide an einer 3 m Leine respektive je nach Vorhaben. Gehe ich mit meiner Hündin trainieren, nehme ich die Schleppe. Gehen wir einen "einfachen" Spaziergang machen, hat sie meistens die Schleppe und mein Rüde hat die 3 m Leine. 

Mein Rüde läuft immer rechts, meine Hündin läuft immer links. Das hat für mich aber keine sonderliche Bewandnis sondern einfach nur den Sinn, das ich kein Leinengewirr habe. 

Soweit ich mich richtig erinnere kommt das links führen aus den Zeiten wo es darum ging, das der Hund anstatt der Halter auf der Straße landet. Ich aber möchte meine Hunde schützen und würde somit eher zu rechts tendieren, allerdings laufen meine Hunde so nicht über die Straße und somit kann ich meine Hündin auch ruhig links laufen lassen. 

Würde aber wenn sie es noch nicht gelernt hätte, mich zwischen Hund und Strasse positionieren. 

wo es darum ging, das der Hund anstatt der Halter auf der Straße landet.

Umgekehrt. Man geht als Fußgänger dem Autoverkehr entgegen, also an der linken (Land-)Straßenseite. Wenn der Hund da rechts läuft, dann ist er auf der Straße. Man nimmt ihn also links, damit er am Bankett, bzw. neben dem Straßengraben läuft.

1
@kuechentiger

Von mir aus auch so, ich hab diese ganzen Reglementierungen aus der Schutzhundezeit wie man merkt verdrängt. ;-) '

Damalig sagte mir auf jeden Fall mal irgendein Hundetrainer der Hund müsse links laufen und ich meine das wäre die oben gegebene Erklärung dazu gewesen, allerdings sicher ohne Gewähr, denn alles andere was der erzählt hat war auch Quark ;-) 

0

Wenn ich ein oder zwei Hunde bei mir habe führe ich meist wie es mir grade passt.

An Straßen aber immer so, das ich zwischen Hund und Straße bin.

Und wenn ich mit allen vieren alleine unterwegs bin hab ich in beiden Händen jeweils zwei.

und ich arbeite beim normalen laufen auch nicht mit Handzeichen. 

Und ich kann Handzeichen auch mit beiden Händen geben, das ist den Hunden nämlich Wurscht. 

Dass man Hunde links führt, kommt von den Jägern. Die tragen ihr Gewehr rechts und deshalb muss der Hund auf der andern Seite laufen. Irgendwann hat sich das dann so eingebürgert. Es wird auch in den Prüfungen so verlangt. Letztendlich ist es aber vollkommen egal auf welcher Seite man seinen Hund führt. Da gibt's kein Richtig oder Falsch.

Naja, die meisten Menschen sind eben Rechtshänder, daran wird es wohl liegen; und Zeichen gibt man seinem Hund eigentlich auch nicht, wenn er vor einem an der Leine läuft, zumindest nicht beim normalen Gassigehen

siehe es mal so die überwiegende Bevölkerung ist halt als Rechtshänder zur Welt gekommen. Also du als Hundeführer und Rechtshänder hast links den Hund und rechts die Walter P 99.. Ob ich den Hund nun rechts oder links führe ist im privaten Bereich doch egal. Nurwer Prüfungen ablegen will muss die überalterte Handlung noch anwenden. Also eigentlich egal ob Rechts oder Links.

Uwe ich hätte es nicht gedacht, aber von mir hast Du nun tatsächlich ein Like erhalten ;-) 

Sehr schön, das freut mich glaube ich mehr als es Dich freut ;-) 

2

Ich bin mir nicht sicher, aber ich würde den Hund nach meinem gefühl so wie eine Frau oder einem Kind diese seite zuordnen- denn man soll diese "hilflose" Tier, schützen: da gehört die Seite immer weg von der Strasse- so das auch Andere Menschen frei gehen können.

Im Strassenverkehr, würde ich den Bürgersteig dem Hund und Dich mit dem Fahrad im Bereich fahrender Autos. Jedoch müsse auch zwischen Bürgersteig und dem Hund so viel Platz für ausweich manöver sein.

Bin nicht sicher , aber so denke ich für viel als angenehm.

Der braucht sicherlich Schutz! - (Tiere, Hund)

Ich führe meine Hunde rechts, da ich rechts stärker bin. Zeichen gebe ich verbal. Lasse ich meine Hunde frei, so gebe ich zuerst verbale Zeichen, da diese weiter reichen, sind die Hunde nahe, kann ich mit beiden Händen und Mimik Zeichen geben. 

Den Hund links zu führen habe ich ebenfalls so in der Hundeschule gelernt. Mir persönlich ist es jedoch angenehmer, den Hund auf meiner rechten Seite zu führen. Wir handhaben es so, dass "Fuss" links von mir ist und er sonst, wenn bei mir, rechts laufen kann.

Wenn ich auf der rechten Seite laufe, habe ich ihn in der rechten Hand, wenn ich auf der linken Seite laufe, dann in der linken. Das heißt, ich bin immer näher am vorbeifahrenden Auto/ vorbeilaufenden  Spaziergänger  
als mein Hund. Zieht er wegen eines anderen Hundes, nehme ich die Leine in beide Hände bzw. ihn zu mir ran.
Weisungen gebe ich dem Hund beim Spazieren eigentlich nie, zumindest nicht mit der Hand. Da reicht mein Mund aus.

Meistens lasse ich ihn aber sowieso einfach frei laufen...

Ich führe meinen Hund rechts, weil ich rechtshänder bin und die Leine auch nur mit einer, nämlich mit der rechten Hand halte. Da muss jeder selbst schauen was für ihn am angenehmsten ist :)

Hallo,

was hindert dich daran den Hund rechts zu führen und mit der linken Hand "Zeichen und Weisungen" zu geben?

Die Zeiten das rechts der Platz der Dame ist, sind ja doch eher vorbei ;-) und auch die Waffenhand ist für den Ottonormalhundehalter eher uninteressant ;-)

Bei uns Jägern ist es im Allgemeinen aus praktischen Gründen immer noch so.

Rechtsschützen führen den Hund links, Linkschützen rechts-  wie auch die Falkner.

Ansonsten ist es jedem selbst überlassen.

Wenn ich auf dem Gehweg laufe dann rechts wenn ich auf der Straße laufe dann jeweils so das ich zwischen den Autos bin oder er vor mir läuft wenn es eine ruhige Straße ist. Auf anderen wegen so wie ich gerade Lust hab

wir haben in der Hundeschule auch gelernt Hund geht links und das tut meiner auch immer wenn er fuß gehen muss egal ob mit oder ohne leine, er geht automatisch auf die linke seite wenn ich fuß sage

und wie lautet die plausible begründung, dass man einen hund "grundsätzlich" links führen soll?

welchen unterscheid (bis auf eben rechts/links) haben handzeichen von der rechten gegenüber der linken hand? sind die mit rechts "dominanter"??

was machen linkshänder mit ihrem hund?

und zum schluß: wissen das die hunde auch?

also mir wurde in der hundeschule gesagt der hund links geht wenn er fuß gehen muss weil man als mensch auf der rechten seite vom gehsteig geht und wenn man dann einen anderen menschen mit hund begegnet das der hund nicht quer and dir vorbei zieht und den halter womöglich noch um wirft

ka ob das sinn ergibt :P

0

Links. Rechts ist für die Dame reserviert. Und letzteres kommt daher, daß man früher als Rechtskämpfer das Schwert auf der linken Seite trug (so wie heute noch den Degen) und es dort die Dame gestört hätte.

Beim Schutz  oder Jagdhund führt man links weil rechts die Waffe griffbereit sein soll.  Der Hund geht bei Fuß dann auch immer links. 

Ich als Linkshänder hätte die Waffe zum Beispiel aber links...

2
@Adlureh

Dann würde dein Hund rechts laufen. Und die Armlosen haben keinen Hund. 

5

Das kann doch jeder machen, wie er will. 

Der Hund wird links geführt.

Viele machen es aber anders.

danke, der Meinung bin ich auch,manche sagen alte Reglung, ich kenne es so von meiner Dienstundeführertätikeit beim Zoll

1

Ich kenn es von der Rettungshundausbildung :)

1

Ich führe meinen Hund mal links, mal rechts.

Ihm ist's egal.

Was möchtest Du wissen?