Führerschein Klasse B Theorieprüfung Tipps?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ich auch noch sehr empfehlen kann (6 Monate her): Es gibt einige Fragen, die würde man aus Intuition anders beantworten, als die Antwort, die als die Richtige angegeben ist oder die man schnell mal verwechselt bzw. aufgrund von kleinen Änderungen aus Flüchtig- und Gewohnheit falsch beantwortet (ca. 50). Diese Fragen sollte man markieren und man kann sie dann später gezielt aufrufen, um sie sicher zu lernen. Es ist zu raten, die markierten Fragen den Abend vor der Prüfung nochmal gut durchzugehen; alles Andere ist meist kein Problem. Am besten machst du am Tag der Prüfung keine Testprüfungen mehr. Hast du da nämlich aufgrund der Aufregung was falsch - was schnell passiert - machst du dich nur unnötig nervös. Sitzt du dann in der Prüfung, lass dir Zeit, lies gründlich und geh am Ende alle Antworten durch, ob du nichts vergessen oder aus Flüchtigkeit falsch beantwortet hast. Fang aber nicht an deine Antworten großartig zu überdenken! Das wäre in der Situation das Schlimmste, was du machen kannst, da du so mitunter richtige Antworten in Falsche umwandeltst (da hab ich schon zwei Mal Lehrgeld bezahlt...). Wenn du dich zum jetzigen Zeitpunkt gut vorbereitet fühlst ( jetzt aber nicht auf die "faule Haut" legen, sondern mit 2 bis 3 Testprüfungen am Tag und den markierten Fragen dran bleiben! ;) ), steht der Prüfung nichts mehr im Wege.

Freundliche Grüße und viel Erfolg bei der Prüfung!

Verhalten im Straßenverkehr und Gefahrenlehre gut angucken.. von den beiden Bereichen kommen ca. 20 Fragen in der Prüfung drin vor. :) 

Pünktlich Dasein / Ausweis nicht vergessen / kurz vorher noch eine Banane essen / Dich nicht verrückt machen / Du hast gut geübt und Vor Test mit 0 Fehler gemacht also kannst Du es.

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?