Führerschein Klasse A, bei vorhandenem Führerschein Klasse B (Stand 2018)?

3 Antworten

Kaum Vorteile.

Stunden Theorie: 6 Doppelstunden Grundthemen (statt regulär 12 - das ist dein einziger Vorteil), 4 Doppelstunden motorradspezifische Themen

Stunden Praxis: 5 Überland, 4 Autobahn, 3 Nacht/Dämmerung + Übungsfahrten.

In den Übungsfahrten lernst du nicht nur das Motorrad zu beherrschen, sondern auch die Grundfahraufgaben (Slalom, Ausweichen, Gefahrenbremsung ect.), die du für die Prüfung beherrschen musst.

Kosten allein für den Führerschein würde ich Minimum 1300€ ansetzen. Je nach Fahrschulpreise und Können wird es dann mehr.

Und Schutzkleidung würde ich auch wenigstens 800€ einplanen. Ich selbst hab 1100€ gezahlt.

Es kann übrigens sogar sein, dass du den Erste Hilfe Kurs noch mal machen musst. Hier hat sich 2015 und 2016 was geändert.

Wenn du damals nur den Kurs zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen (umgangssprachlich auch gerne als Erste-Hilfe-Kurs bezeichnet) hattest, kann es passieren, dass die entsprechende Behörde deinen Antrag nicht durchgehen lässt und einen Nachweis des Erste-Hilfe Kurses sehen will.

Das liegt aber wohl ein wenig im Ermessen der zuständigen Behörde. Ich bin Ende 2016 mit meinem Führerschein von 2008 durchgekommen.

0

Der einzige Vorteil ist, das Du schon Praxis im Verkehrsgeschehen hast, das war es aber auch schon.

Ansonsten: 12 Theoriepflichtstunden plus 4 Klassenspezifische Stunden

5 Stunden Überlandfahrt

4 Stunden Autobahn

3 Stunden Dunkelheit

plus die Grundfahrübungen, wie Ausweichen mit und ohne bremsen, Vollbremsung, Slalom 30 km/h, langer Slalom, Slalom bei Schrittgeschwindigkeit, Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus, Kreisfahrt, Stop and Go und noch ein paar andere mehr.

Zwischen 1.000 und 1.500 Euro.

So wie mein Fahrlehrer es mir damals sagte "Der Motorrad Führerschein, ist viel teurer als der Auto Führerschein"

Was die Theorie Stunden angeht, müsstest du meines Wissens nach lediglich 2 weitere absolvieren die extra für die Motorradfahrer gilt!

Und was den endgültigen Preis angeht kommt es nur auf deine Fahrschule an!

Bei mir war es so! 45€, für eine normale 2 stündige Autofahrt!

Und für das Motorrad ist es dann nicht 45, sondern beispielsweise 70€ für eine 2 stündige "normale" Fahrt!

Deine einzigen Vorteile sind halt dass, du die Verkehrsregeln kennst und nicht noch mal die 14 stunden Theorie durchleben musst, sondern nur 2! :)

Aber die Regeln scheinen sich auch teils verändert zu haben. Bei mir war es allerdings damals so! :D

Und das ist leider falsch. Komplett. Schade.

1
@2012jane

ok tut mir leid dass ich helfen wollte..... -_-

Es kommt ganz auf die Fahrschule an!!!

Bei meiner Fahrschule kostet(e) die Anmeldegebühr, Sehtest, Erste Hilfe, die gesamte Theorie und die erste Übungsfahrt nur 50€! Und genau so wie ich oben geschrieben habe.

Warst du auf meiner Fahrschule? anscheinend schon...

Ich schreibe sogar noch "BEI MEINER FAHRSCHULE WAR ES SO"

Aber ist ja falsch wie du sagst... -_-

0
@LSSPOfficial

Es geht nicht um die Preise. Aber augenscheinlich hast du keine Ahnung vom Motorradführerschein.

Weder ist der Motorradführerschein generell teurer als der Autoführerschein (ja, bei DEINER Fahrschule schon bei MEINER sind die Kosten der einzelnen Fahrstunden bis auf 2€ zwischen B und A identisch), noch reichen nur 2 Theoriestunden.

Womit du Recht hast, dass er die Verkehrzeichen (hoffentlich!) schon kennt.

0

Was möchtest Du wissen?