Führerschein auf Automatik umschalten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine Bauchentscheidung. Mach es, wie du es für richtig hältst. Zwar darfst du dann nur Automatik-Fahrzeuge führen, das kannst du aber später auf Schaltwagen erweitern. Kein Problem, du bist nicht der erste, der es so machen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall. wenn du auf einem Automaten die Prüfung machst darfst du keine geschalteten Autos fahren. Später wirst du das nie nachholen.

Wechsle lieber den Fahrlehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Daniela666666 25.07.2016, 23:49

Dann muss ich aber erstmal Pause machen, weil ich noch in der Ausbildung bin und es mir weiterhin nicht mehr leisten kann. Könnte dann erst ende nächsten Jahres 30.10 dann wieder anfangen, muss man die Theorieprüfung dann nicht erneut machen ?

0
brummitga 25.07.2016, 23:49

er Witz ist gut. Und wenn ich den LKW-FS auf einem Scania mache, darf ich nur noch Scania fahren ?????

0

Wie wäre eine ganz andere Idee?

Auf einen Verkehrsübungsplatz fahren mit dem Auto der Eltern/Bekannten/Freunde und dort das Schalten der Kupplung üben.

_____

Wieviel würde es kosten im Nachhinein den Führerschein von Automatik auf Gangschaltung zu erweitern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Daniela666666 25.07.2016, 23:50

Weiß nicht, mir wurde nur gesagt vom Fahrlehrer das ich nur die Praxis machen müsste.....da ich die Theorie schon fertig habe. 

0
PKSSDI 25.07.2016, 23:54

Um nachträglich zu erweitern, muss ne erneute FS-Prüfung her. Also fallen diese Kosten an. Neue Pflicht-Stunden sind nicht nötig.

2
Daniela666666 26.07.2016, 00:04
@PKSSDI

Und wenn ich jetzt bis zum 30.09.2017 Pause mache, dann entfällt doch die Theorieprüfung und ich muss sie neu belegen oder nicht ?

0
PKSSDI 26.07.2016, 21:57
@Daniela666666

Da bin ich überfragt, sorry. Ob und welche Fristen es dabei gibt, kann dir aber bestimmt deine aktuelle Fahrschule sofort beantworten. Aber warum ein ganzes Jahr warten? Ich hab damals immer ein paar Stunden pro Monat (immer so, wie Geld da war) gemacht und dazwischen fleissig mit Dad´s Auto aufm Parkplatz geübt...

0

Denk immer dran, wenn du jetzt Automatik-FS machst, darfst du nur noch Automatik fahren.

Ich würde eher sagen, Augen zu und durch. Irgendwann platzt der Knoten und du kannst es. Und dann kannst du später immernoch n Automatik-Wagen holen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
brummitga 25.07.2016, 23:47

wo steht denn geschrieben, dass er dann nur noch Automatik fahren darf ? Die FS-Klassen sind nicht an die Getriebeart gebunden.

0
Fluoxetin 25.07.2016, 23:50
@brummitga

Doch, wer seinen Führerschein mit Automatik macht bekommt dieses auch auf seinen Führerschein geschrieben. Wenn man trotzdem ein Auto mit Gangschaltung fährt, ist es fahren ohne Fahrerlaubnis..

2
PKSSDI 25.07.2016, 23:50
@brummitga

Das ist keine FS-Klasse sondern eine Auflage. Die wird auf dem Führerschein unter Punkt 12 vermerkt. Ähnlich wie nur mit Sehhilfe fahren :) (=Nr. 01)

0

Du könntest das Schalten vielleicht auf einem kostenlosen Übungsplatz mit nem Wagen von nem Kumpel üben? Dann sparst du dir die Fahrstunden und gibst dem Kumpel ein Bier aus oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Daniela666666 25.07.2016, 23:53

Ja wäre auch eine Möglichkeit, aber dann müsste diese Person aber auch zeit haben.... :-( hab so experten die sagen in der letzten Sekunde immer ab

0

Was möchtest Du wissen?