Frostschutzmittel für Auto (unverdünnt)?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du kannst das Zeug auch unverdünnt benutzen. Die Scheibenreinigung wird dann halt teurer.

Ich habe mir noch nie solchen Kram gekauft, sondern mische mir das selbst zusammen aus 3 Teilen Wasser, 1 Teil Brennspiritus und ein paar Spritzern Spüli. Ist noch nie eingefroren, und die Scheibe wird sauber und klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich sind da die Gefrierpunkte der verschiedenen Mischungsverhältnisse angegeben. Dann kannst du abschätzen wie du verdünnen kannst (anhand der bei der auftretenden Außentemperaturen).

Du kannst es natürlich auch unverdünnt nehmen, ist aber nicht so gut für die Pumpen, Schläuche und Scheibenwischer. Könnte auch sein, dass Streusalz aufgrund der Polarität des Alkohols nicht so gut von der Scheibe gespühlt wird, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaust Du mal auf den Kanister des Frostschutzmittels, bis zu welcher Temperatur dieses geeignet ist. 

Handelsüblich sind zwei verschiedene Bereiche beim Frostschutzmittel. Das preisgünstige ("billige") geht nur bis -20° C, das etwas teurere bis -60°C. Das billige kaufe ich (fast) gar nicht - und wenn, dann kommt es nur unverdünnt rein. Dem teureren kannst (solltest) Du hingegen eine gewisse Menge an Wasser hinzufügen - je nach aktueller Kälte im Winter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du es unverdünnt reinkippen, Da passiert6 nichts, außer das du zuviel Geld durch die Düsen jagst.

Die drei Liter Wasser geltem nur dann wenn der Wasserbehälter im Auto ganuz leer ist. Wenn da noch Wasser drin ist, stimmt ja die Mischung nicht mehr.

Fazit: Wenn du nicht weißt wieviel Wasser noch im Behäter ist, mische das Frostschotzmille nur 2 zu 1 dann paßt es wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Misch dir doch einen 1:1 Mix in einem alten 5L Kanister zusammen ;)

2.5L klares Wasser zu 2.5L Waschanlagen Konzentrat sollte in der Regel bis -20° Frostsicher sein . Wenn du es dir schon vormixt brauchst dann auch keine Angst zuhaben das du direkt am Auto zuviel oder zuwenig Frostschutz reingetan hast .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest differenzieren wo das Frostschutzmittel rein kommt. In den Motor (Kühlsystem) oder in die Scheibenwaschanlage,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wobei die "normalen" Frostschutzmittel für Scheiben auch bei -30°C und die "besseren" bei -35°C sulzen, auch wenn Du sie nicht verdünnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Wasser wird wohl die Reinigungswirkung besser sein. Sonst nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich soll Frostschutzmittel pur gar nicht so gut Eis auflösen können als mit Wasser verdünnt.
Auch wenn das unwahrscheinlich klingt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könntest du machen aber ist Geldverschwendung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum das zum mischen ist, ist mir ein Rätsel. Ich benutze es immer pur, dann friert es nicht ein. Passieren kann dabei nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unverdünnt kommt ev. schlechter durch das düsensystem .

kein bio-diesel für hochleisungsdiesel !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alopezie
05.03.2016, 19:08

Was meinst du mit deinem letzten Satz?

0

Was möchtest Du wissen?