Frikadellen / Burgerfleisch vom Vortag essen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da sie gebraten sind, kannst du sie problemlos essen. Problematisch ist nur frisches Hack, nachdem die Kühlkette das erste mal unterbrochen wurde - das sollte innerhalb eines Tasges verzerrt werden.

Wenn du das Hackfleisch roh aufbewahrt hättest, wäre es tatsächlich riskant.

Aber wenn du die Frikadelle gestern gut durch(!) gebraten hast (und vielleicht heute vor dem Verzehr ohnehin noch mal erhitzt), dann sehe ich da kein Problem.

Mögliche Salmonellen haben ja nur bis gestern als du gebraten hast, gelebt, und nur bis zu dem Zeitpunkt hätten sie Giftstoffe ausscheiden können. Und wenn das in größerer Menge der Fall gewesen wäre, wäre es dir nach der ersten Frikadelle schon schlecht gegangen. ;-)

Ich kenne weder seine Kühlschranksauberkeit noch seine Frikadellen. Ich esse die immer mehrere Tage lang, solange noch welche da sind und nicht schlecht riechen oder schmecken. Ich hatte damit noch nie Probleme und durcherhitztes Hackfleisch ist eben kein rohes Hackfleisch, das man tatsächlich am selben Tag verarbeiten sollte.

klar kannst du essen, da ist nichts mit Vergiftung, sie sind ja durchgebraten! Auch dein Kollege, wenn er sie essen würde, würde sich nicht mit den Buletten vergiften- wer weiß was er sonst noch ißt.

Da brauch ich gar nicht zu diskutieren. Die kannste auch in 3 Tagen noch essen.

Dieser Quatsch immer mit dem Hack ...

Es ist überhaupt kein Problem, diese Frikadellen heute noch zu essen.

Klar kannst du die fressen! Beim braten tötest du sämtliche baktieren ab und wenn dus aufm sauberen teller gelegt hast mit alufolie, dann erst recht, die baktieren brauchen mehrere tage um sich zuvermehren

Klar kannst du sie essen! Hab ich schon zig mal so gemacht und es gab nie Probleme. Du hast das Fleisch ja gebraten, daher ist alles gut! 

hau weg guten appo

Durchgebraten kannst Du sie noch nach mehreren Tagen verzehren.

Was möchtest Du wissen?