Freundin sagt ich bin zu unreif, wie antworten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
sie fängt an mich zu ignorieren/beleidigen oder droht mit betrügen, wenn ich z.B eine Diskussion gewinne oder was falsches sage.

Allerspätestens an diesem Punkt hat sie sich meiner Meinung nach für eine Beziehung absolut disqualifiziert.

Nichts von dem, was sie anführt, hat etwas mit Reife zu tun.

Vor allem ist sie auch diejenige, die in unkontrollierbaren Situationen sofort ausrastet und mit dingen durch die Gegend schmeißt, wobei ich ganz ruhig bleibe und versuche sie zu beruhigen. Aber ich bin dann das Kind, wisst ihr? xD

Reife hat etwas damit zu tun, eben nichts durch die Gegend zu pfeffern. Das hast Du bewiesen, sie nicht. Auch ihre Sachen permanent zu regeln zeigt eher, dass Du reif bist und sie nicht.

Das wären natürlich alles "Argumente", aber lass mich ehrlich sein:

Wenn man schon an dem Punkt angelangt ist, wo Sachen fliegen und ein "oder ich betrüge Dich" oder Beleidigungen als "Waffe" eingesetzt werden, ist es mit der "Beziehung" (wenn man das überhaupt noch so nennen kann!) nicht mehr weit her.

Ich würde da echt überlegen, inwieweit das noch eine Zukunft für mich hätte.

Zu ihrem Verhalten mit den Sachen rumschmeißen, unkontrolliert ausrasten usw. sagt sie: Das es einfach ihre impulsive Art sei und ich anscheinend zu schwach für sie bin. Was soll man darauf antworten? Das ist in meinen Augen keine Art, das ist mangelnde Selbstbeherrschung.

Ja zu deinem letzen Punkt puh, schwierig - momentan ist sowieso on/off was mir tatsächlich irgendwo gut tut. Nur vermisse ich sie wirklich sehr. Es ist ja trotzdem eine geliebte Person, die einem die Welt bedeutet. Danke für die Antwort!

0
@Julianschneider

Richtig, es ist in der Tat mangelnde Selbstbeherrschung. Das ist wie ein 2jähriger, der seinen Schnuller aus dem Kinderwagen schmeißt und dann seine Mama anschreit, damit sie ihn aufhebt. Es ist wirklich keine Art und zu sagen "Du bist zu schwach für mich" würde ich mir an Deiner Stelle überhaupt nicht bieten lassen, besonders als Mann (und das sage ich als Frau!).

On-Off-Beziehungen haben keine Zukunft, glaub mir. Spreche aus Erfahrung. Und klar vermisst man seinen Partner, den man liebt. Du liebst sie und das ist ok. Aber ihr Verhalten ist keine Liebe, sie verletzt Dich permanent und genau deshalb stellst Du hier auch heute Deine Frage. Denn ginge es Dir in der Beziehung damit gut, dann müsstest Du ja nicht fragen, oder?

Und wenn es einem in einer Beziehung mit dem Partner nicht mehr gut geht und dieser nicht bereit ist, etwas dafür zu tun, dass es Dir damit besser geht, dann muss man wohl oder übel einen Schlussstrich ziehen. Ich habe das schon 4x hinter mir. Bei 6 Beziehungen insgesamt (eine aktuell laufend). Natürlich tut es weh und ist schwer. Aber im Nachhinein ist man einige Wochen später wie befreit und denkt sich, dass man das doch alles viel zu lange mitgemacht hat und wie blöd man doch eigentlich war.

1
@JustASingle

Erstmal danke für deine ausführliche Antwort, hat mir sehr gefallen!

Ja, solche Aussagen "du bist zu schwach für mich" kann ich aber nicht einfach ignorieren. Wäre es ein fremder Mensch, würde es mich sowas von kalt lassen, aber da es einfach eine sehr wichtige Person ist, nehme ich mir das zu Herzen.

Ich habe das Gefühl, dass ich einfach, trotz der relativ langen Beziehung zu ihr, immer noch diese "rosa-rote" Brille auf habe. Ich weiß es doch eigentlich, wie sie mit mir umgeht und ich weiß auch, dass ein Schlussstrich das beste in unserer Situation wäre. Vor allem ich kenne meinen Wert, ich habe alles versucht - es hat nicht gereicht. Diese Frau hat mich einfach mental so klein gemacht über die Jahre, dass ich nicht mehr weiß wer ich bin. Würde dir gerne mal privat erzählen, was so die Highlights waren. Hab nämlich niemanden mit dem ich so darüber reden kann, was eigentlich Sie ja sein sollte.

1
@Julianschneider

Du kannst mir gerne schreiben, klar.

Du hast übrigens keine rosarote Brille, sondern rosarote Glasaugen mittlerweile (Zitat meines Freundes, mit dem ich parallel bei Skype spreche).

Deinen Wert wirklich zu erkennen würde bedeuten, diese Dame schnellstmöglich in den Wind zu schießen.

0
@JustASingle

Haha, okay das ist ein wirklich guter Spruch! Da hast du wohl Recht, es ist ja sowieso on/off und sie hat mir auch vorhin wieder geschrieben, dass ich ihr nicht mehr schreiben soll. Ich kenne sie - sie hat das nur so gesagt, weil sie sich danach gefühlt, weil sie wütend war. In Wirklichkeit will sie aber weiter schreiben mit mir - sollte ich dann jetzt diese Gelegenheit nutzen und wirklich komplett den Kontakt abbrechen? Getrennt sind wir ja momentan, aber haben noch so Kontakt, denke du weißt was ich meine.

0
@Julianschneider

Ja, das wäre der perfekte Moment, ihr das zu geben, was sie möchte. Fahre hin, hole Dein Zeug ab, bringe ihr ihres in diesem Zuge, und erkläre das ganze dann für endgültig beendet. Du musst in dem Moment stark bleiben. Und halte Dich fluchtbereit, falls sie mal wieder irgendwas wirft. Oder nimm einen Tennisschläger mit, mit dem Du es in ihre Richtung zurückpfeffern kannst.

1
@JustASingle

Sachen habe ich schon abgeholt, die Story musst du hören wie sie sich verhalten hat xD, kann ich dich über discord erreichen? Skype habe ich nämlich nicht! Will dich aber um gottes jetzt nicht mit meinen Problemen voll labern, also nur wenn du magst

0
@JustASingle

Wie schreibe ich dir denn hier privat, sorry - kenne mich auf dieser Plattform nicht so gut aus.

1
@Julianschneider

Ich habe Dir eine Freundschaftsanfrage geschickt. Die einmal annehmen, dann schreibe ich Dir gleich und den Rest findest Du von alleine.

1

Also das ist schon heftig was mit deiner Freundin abgeht. Ich würde sagen du sprichst noch einmal mit ihr oder weist sie darauf hin, dass du dich um viele, fast alle Sachen im Haushalt kümmerst und dass mit dem wecken der Mutter von dem Kumpel, kann man nicht als unreif nennen, ich meine bitteschön was ist daran unreif? Nichts. Ich glaube einfach auch, dass sie so eine Art Sache, wie das Wort unreif braucht, um dich kritisieren zu können und dich in irgendein schlechtes Licht zu stellen, nur ich weißt noch nicht welches schlechte Licht. Wenn das dann nicht klappt, würde ich es in Erwägung ziehen mich von ihr zu trennen, ich meine du bemühst dich richtig und dies Bemühung wird einfach nicht wertgeschätzt. Sowas braucht doch keiner und jeder will doch akzeptiert, respektiert und toleriert werden.

Naja das mit dem Geldbeutel hätte tatsächlich bis zum Mittag (bzw. dann wenn sie aufsteht) warten können, aber ansonsten muss ich leider sagen: Wenn deine Freundin dich nicht so akzeptiert, wie du bist, dann passt ihr halt einfach nicht zueinander/eure Beziehung ist nicht auf lange Sicht machbar. Denke ich zumindest.

Ja ich sehe das genauso und habe es ihr auch 1 zu 1 so gesagt: Sie meinte darauf, dass es nichts mit meiner Art zu tun hat, sondern einfach nur logisches denken ist, sowas nicht zu machen. Vor allem die Mutter sah das gar nicht so kritisch. Danke für die Antwort.

0
@Julianschneider

Naja wenn die Mutter das selbst wirklich nicht so kritisch sieht und das nicht nur aus Höflichkeit sagt, ist ja alles gut. Meiner Meinung hat die Art, wie ein Mensch handelt, schon etwas mit der Art zu tun und nicht nur mit dem logischen Denken. Ich habe eher das Gefühl, dass deiner Freundin die Fähigkeit zum logischen Denken etwas fehlt. Das soll in keinster Weise beleidigend sein, jedoch finde ich ihre "Denkweise" etwas seltsam. Ich wünsche dir natürlich alles Gute für die Beziehung. Wäre ja schön, wenn sich das Ganze wieder richten lässt und sie dich so akzeptiert, wie du bist und nicht mehr ständig rummeckert.

0
@InternetB0t

Ja die Mutter meinte zu mir, dass das jedem passieren kann und es sowieso das erste Mal war - also nichts besonderes, jedenfalls von Ihrer kam es so.

Das mit dem logischen Denken habe ich mir auch schon gedacht und sehe es genauso wie du. Sie ist halt ein SEHR impulsiver Mensch, der in kritischen Situationen auf emotionaler Basis handelt/reagiert anstatt wie wir Männer meistens mit Logik.. Ja das wäre schön, wenn sie das machen würde... Bleib Gesund, Lg

1

kurz zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre alt, studiere momentan Physik, habe mein Abitur geschafft, habe Hobbies und Ziele die ich in Zukunft erreichen will.

Ich denke du hast einiges erreicht und dein Studium ist sicher nicht einfach, warum lässt du dir das gefallen, dass deine Freundin dich als weniger ansieht, als sich selber?

Mache dir mal Gedanken, ob das die Frau an deiner Seite sein sollte, mit der du künftig dein Leben verbringen möchtest.

Wenn deine Beschreibung so richtig ist, dann darf man sich die Frage stellen, ob deine Freundin wirklich reifer ist als du.

Mit den Aussagen

sie fängt an mich zu ignorieren/beleidigen oder droht mit betrügen, wenn ich z.B eine Diskussion gewinne oder was falsches sage.

disqualifiziert sie sich bereits mit ihrer Reife.

Gibt es auch vernünftiges Unterhalten ohne Diskussionen und ohne Vorwürfe, wenn man dem anderen sagen möchte, was einen stört, bei euch beiden?

Danke für die Antwort. Ich sehe das genauso - sie allerdings so, als wäre es nix, außer bisschen in der Schule zu sitzen. Nein ich finde in dieser Hinsicht sollte meine zukünftige Frau nicht so sein, aber ich mein sie hat ja auch Ihre guten seiten wofür ich sie liebe. Schwieriges Thema einfach

0
@Julianschneider
aber ich mein sie hat ja auch Ihre guten seiten wofür ich sie liebe

Du suchst Ausreden für sie ... Ihr Verhalten hat nichts mit Liebe zu tun, das ist Dir klar, oder? Da kannst Du sie noch so sehr lieben.

0
@Julianschneider

Seinen Partner ständig runterzuputzen, zu beleidigen, mit Sachen nach ihm zu schmeißen und ein "oder ich betrüge Dich" als "Waffe" im Streit einzusetzen, nur damit Du klein beigibst, hat nichts mehr mit Liebe zu tun, sondern nur noch mit Macht.

0
@JustASingle

Ja das kann schon sein, sie ist schon relativ Kontrollbesessen und hasst es - wenn sie mal die Kontrolle verliert. Finde das Wort Macht ziemlich stark und eher negativ besetzt, aber ich weiß was du meinst und ich weiß es ja selber irgendwo. Nur kann sie halt auch ganz anders und wirklich lieb sein... ich bin so ein idiot, der an 1 guten sache festhällt obwohl 10 andere schlecht sind... ich weiß einfach nicht so richtig was ich genau tun soll, das verzweifelt mich einfach wirklich sehr. Kennen uns schon 3 Jahre

0
@Julianschneider

Du findest das Wort "Macht" negativ besetzt und das Wort "kontrollbesessen" nicht? Es ist doch beides eher negativ, meinst Du nicht auch?

Du scheinst ein liebenswerter "Idiot" zu sein, bewahre Dir das. Aber lerne hinzu und vertraue mir, wenn ich Dir sage, dass diese Frau wohl kaum die ideale Frau fürs Leben sein wird. Ich hatte auch schon Kontrollfreaks zum Partner. Habe das teils über Jahre mitgemacht. Heute lebe ich in einer "kontrollfreien" Partnerschaft und Du glaubst gar nicht, wie unfassbar frei man sich darin fühlt! Und die Liebe, die man zu spüren bekommt, ist eine vollkommen andere. Sie ist losgelassener, freier, wärmer, einfach besser.

0
@JustASingle

Doch natürlich, finde beide sehr negativ, hab wohl das eine vergessen mit aufzuschreiben. Ja und genau das ist auch das blöde, dass ich einfach lieb und gutmütig bin. Sie hatte bis jetzt nur Arschlöcher und Asoziale als Partner. Sie schätzt es, wie ich bin, dass ich gut mit ihr umgehe usw. Aber da wo ich 100% gebe, kriege ich nur 50% zurück. Es ist einfach so belastend, als würde ich irgendwelche Steine die ganze zeit auf meinem Weg einsammeln. Es ist wie Ballast für mich, aber ich idiot kann einfach nicht loslassen.

0
@Julianschneider

Aber der Knackpunkt ist doch der, dass sie es toll findet, wie lieb Du zu ihr bist und sie widerum geht nicht gut mit Dir um! Und, wichtige Frage: Warum waren die anderen Arschlöcher? Weil sie ihr Theater nicht mitmachen wollten? Denke dran, Du kennst nur ihre Seite der Geschichte.

0
@JustASingle

Jetzt wo du es sagst es stimmt. Sie hat immer schlecht von allen gesprochen, wie schlimm die Typen zu ihr waren und das sie das Opfer war.

Ja genau das verstehe ich nicht, wieso sie mir nichts zurückgibt - obwohl sie mich liebt. Natürlich sagen Taten mehr als Worte, aber wenn wir zu zweit sind, uns wieder vertragen haben, kriegt sie nicht die hände von mir. Auch die Tage danach nicht, sie versucht sich anzustrengen und das beizubehalten was ich ihr sage. Dann aber, verfällt sie ins alte muster und alles ist so wie es war. Ich verstehe Frauen nicht, oder bin ich einfach der Idiot, der die Spielchen mitspielt?

0
@Julianschneider

Naja, die Opferrolle kommt doch immer gut, nicht wahr?

Und nach Streits ständig "geil" zu sein löst ja eure Probleme auch nicht. Vermutlich versucht sie nur, "alles richtig zu machen", damit Du nichts mehr sagst.

Überleg mal, wie vielen Leuten sie schon erzählt hat, wie unreif Du angeblich bist. Und dann ist sie die arme und leidende Freundin, weil sie unter Deiner "mangelnden Reife" leidet - wieder die Opferrolle.

0
@JustASingle

Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht - das macht mich gerade wirklich ziemlich wütend um ehrlich zu sein.

1
@Julianschneider

Tut mir leid ... Ich versuche nur, Dir die Augen zu öffnen, einfach weil ich Ähnliches durch habe.

0

Sie definiert unreif anders als du. Ich denke ihr werdet euch in verschiedene Richtungen entwickeln und auf Dauer nicht miteinander klar kommen.

Das kann gut sein, dass merke ich leider jetzt schon in einigen Hinsichten. Schade wirklich, hab sie anders kennengelernt.

0

Was möchtest Du wissen?